Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1 1 Test

Gut (1,6)
Gut (1,8)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Brenn­weite 900 mm
  • Öff­nungs­ver­hält­nis (f/) 8
  • Typ Reflek­tor (Spie­gel)
  • Gewicht 12 kg
  • Mehr Daten zum Produkt

Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 07.01.2016
    • Details zum Test

    8,3 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 8,5 von 10 Punkten

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1

zu Omegon Teleskop N 900 mm f/114 EQ-1

  • Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1, Spiegelteleskop mit 114mm Öffnung und 900mm
  • Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1, Spiegelteleskop mit 114mm Öffnung, viel Zubehör

Kundenmeinungen (280) zu Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1

4,2 Sterne

280 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
146 (52%)
4 Sterne
90 (32%)
3 Sterne
17 (6%)
2 Sterne
14 (5%)
1 Stern
11 (4%)

4,2 Sterne

280 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Kos­ten­güns­ti­ges Ein­stei­ger­mo­dell für Kin­der und Erwach­sene

Stärken

  1. große Öffnung
  2. Mond, Jupiter und Saturn gut zu sehen
  3. zwei Okulare und Barlow-Linse im Lieferumfang
  4. kompakt und leicht

Schwächen

  1. gerät schnell in Schwingung
  2. Sucher könnte hochwertiger sein

Lassen sich auch fremde Galaxien erkennen?

Nutzer berichten besonders von eindrucksvollen Beobachtungen der Mondoberfläche. Bei guten atmosphärischen Bedingungen seien auch die Ringe des Saturn und die Wolken des Jupiters erkennbar. Zwar lassen sich auch mit den mitgelieferten Okularen erste Galaxien und helle Nebel beobachten, allerdings sollte man hierfür zu Okularen mit kleinerer Brennweite greifen. Dabei gilt es zu beachten, dass die maximal sinnvolle Vergrößerung 230x beträgt und für ein scharfes Bild nicht überschritten werden sollte.

Kann man das Teleskop gut transportieren?

Das Stativ wird in einem Karton geliefert. Eine Tragetasche bzw. ein Rucksack sind leider nicht dabei. Aufgrund dessen, dass der Tubus ungefähr 90 cm lang ist und das gesamte Teleskop etwa 12 kg wiegt, ist es für den Transport in Rucksack oder Tasche nicht besonders gut geeignet. Zudem geben Nutzer zu bedenken, dass das Teleskop nicht für den ständigen Auf- und Abbau ausgelegt ist. Sie befürchten Einbußen bei der Stabilität.

Was ist eine andere günstige Alternative für Einsteiger?

Eine solide Alternative ist das Skywatcher Evostar AC 90/900 EQ-2. Es ist zwar nicht ganz so lichtstark wie das Omegon, steht dafür aber stabil und verfügt über eine hochwertige optische Konstruktion fast ohne Farbfehler. Kombiniert man das 10mm-Okular mit der 2-fachen Barlow-Linse, erreicht man bereits die max. sinnvolle Vergrößerung von 180x. Helle Galaxien und Sternenhaufen lassen sich damit, neben Jupiter und Saturn, gut beobachten.

von Anica

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Omegon Teleskop N 114/900 EQ-1

Öffnungsdurchmesser 114 mm
Brennweite 900 mm
Öffnungsverhältnis (f/) 8
Stativmaterial Aluminium
Typ Reflektor (Spiegel)
Anzahl mitgelieferter Okulare 2
Okular-Brennweite 1 10 mm
Okular-Brennweite 2 25 mm
Montierung Äquatorial
Sucherfernrohr vorhanden
Lieferumfang Barlow-Linse
Gewicht 12 kg

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf