PT-047 Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Maxi­male Tauch­tiefe: 40 m
Mehr Daten zum Produkt

Olympus PT-047 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    19 Produkte im Test

    „... Die Vorderseite beeindruckt in undurchsichtigem, edlem schwarz während die Rückseite transparent ist. Zu den gelungenen Detaillösungen zählen ein M52-Schraubgewinde am Objektiv und der mitgelieferte, abnehmbare Blendschutz für das rückwärtige Display.“

Testalarm zu Olympus PT-047

Einschätzung unserer Autoren

PT-047

Opti­ma­les Foto-​Zube­hör für Tau­cher

Im Unterschied zu vielen Unterwassergehäusen anderer Hersteller ist das Olympus PT-047 mit einem abnehmbaren Blendschutz für das LC-Display ausgestattet und besitzt Schraubgewinde für Vorsatzlinsen und Filter. Auf Wunsch kann man unter Wasser einen optional erhältlichen Slave-Blitz verwenden, falls die Reichweite des eingebauten Blitzes der µ TOUGH-6000/6010 nicht ausreicht. Selbst ein Stativgewinde für Blitzarme ist beim PT-047 vorhanden.

Bis zu einer Tiefe von 40 Metern soll die Kompaktkameras Olympus µ TOUGH-6000 beziehungsweise µ TOUGH-6010 mit dem Unterwassergehäuse PT-047 absolut wassergeschützt bleiben, so der japanische Hersteller. Während eines Tauchganges lässt sich die Kamera genauso schnell und einfach bedienen wie außerhalb des Wassers; außerdem sind alle Funktionen ansteuerbar.

Mit dem robusten Polikarbonat-Unterwassergehäuse Olympus PT-047 sind Profi-Taucher und ambitionierte Natur-Fotografen gut für den Sommerurlaub am Meer ausgerüstet – allerdings zu einem nicht gerade unerheblichen Preis von 255 Euro (Amazon).

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Olympus PT-047

Maximale Tauchtiefe 40 m

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: