Odys Rise 10 Quad im Test

(Tablet)
Rise 10 Quad Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 10"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 5000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Rise 10 Quad

Odys Rise10 Quad

Für wen eignet sich das Produkt?

Wer sich auf die Suche nach einem Prototyp für die untere Einsteigerklasse begibt, wird beim Tablet Odys Rise 10 Quad zweifellos fündig. Das Diktat der Sparsamkeit erzwingt die Zusammenstellung unscheinbarer Produktmerkmale zu einer alles in allem mäßigen Gesamtkonstruktion. Über die Eignung lässt sich trefflich spekulieren: Am ehesten dürfte wohl die Rolle als Versuchsplattform für Kinderhände infrage kommen oder als Gerät für Gelegenheitsnutzer, die sich meist im Dunstkreis der WLAN-Verbindung und der Steckdose aufhalten.

Stärken und Schwächen

Die Programmausführung lastet auf den schmalen Schultern eines im Jahr 2014 eingeführten Chipsatzes, der eigentlich für 7 bis 8 Zoll große Geräte entworfen wurde. Die knappen Rechenkräfte eines sparsam und gemächlich arbeitenden Vierkern-Prozessors können von dem auf das Nötigste beschränkten Arbeitsspeicher kaum Entlastung erwarten. Letztlich reicht die Performance wohl für leichte Übungen wie E-Mail-Austausch, Aktivitäten in sozialen Medien und übliche Spaziergänge im Internet. Dabei bleibt das visuelle Erlebnis auf einem Display mit der mäßigen Schärfe eines Formats unterhalb der HD-Grenze erwartungsgemäß eingeschränkt. Klassentypisch müssen sich Anwender mit einem geringen internen Speicher begnügen und auf neueste Schnittstellenstandards verzichten.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Tablet ist ein Produkt aus der ersten Hälfte des Jahres 2016 und wird von unterschiedlichen Händlern für Beträge zwischen knapp 80 und beinahe 130 Euro angeboten. Während sich über ein Preisniveau von unter 100 Euro eventuell reden lässt, wirken 120 Euro und mehr für die gebotene Leistung reichlich übertrieben. Für solche Beträge haben Konkurrenten wie das XIDO Z90 oder das Dragon Touch X 10 (mittlerweile mit Android 5.1) durchaus mehr zu bieten.

zu Odys Rise 10 Quad

  • Odys NoteTab Pro 25,7 cm (10,1 Zoll), 1,3 Ghz QuadCore Prozessor,

    Tablet - PC, 2in1, 25, 7 cm Bildschirm, 10, 1 Zoll, IPS - Panel, Auflösung: 1280 x 800, Quad - Core Prozessor, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Odys Rise 10 Quad

Display
Displaygröße 10"
Displayauflösung (px) 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Prozessorleistung 1,3 GHz
Prozessortyp Allwinner A33
Akku
Akkukapazität 5000 mAh
Verbindungen
Bluetooth vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Odys Rise10 Quad können Sie direkt beim Hersteller unter odys.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tablets im Aufstieg

connect 7/2011 - Wie schlägt es sich im Labor? Als erstes mit Android 3.0 ausgestattetes Tablet konnte das Motorola Xoom für 699 Euro schon viele Vorschuss lorbeeren einstreichen. Was die Ausstattung, Leistungs fähigkeit, Bedienbarkeit und Qualität angeht, bleiben auf den ersten Blick kaum Wün sche offen. Doch das Besse re ist bekanntlich des Guten Feind – und so muss das Xoom im Volltest beweisen, ob es noch immer up to date ist. …weiterlesen

Unterwegs surfen

com! professional 7/2014 - Smartphone als Hotspot Auch per WLAN kann die Internetverbindung eines Smartphones mit einem Laptop oder Tablet geteilt werden. In diesem Fall handelt es sich nicht um Tethering, weil das Smartphone nicht zum Modem umfunktioniert, sondern als mobiler Hotspot eingesetzt wird. Das Smartphone wird also zum WLAN-Access-Point und der Laptop oder das Tablet verbinden sich per WLAN mit dem Access-Point. …weiterlesen