Sehr gut (1,0)
1 Test
Gut (1,8)
95 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Odlo Cubic Shirt im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Leichtes, komfortables Funktionsshirt, das dank der hohen Kühlwirkung ideal für Sommertouren taugt.“

Testalarm zu Odlo Cubic Shirt

zu Odlo Cubic Shirt

  • Odlo Herren Unterhemd Crew Neck Cubic,Grau (ebony grey/black), M
  • ODLO Herren Unterhemd Cubic Grau male

Kundenmeinungen (95) zu Odlo Cubic Shirt

4,2 Sterne

95 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
58 (61%)
4 Sterne
22 (23%)
3 Sterne
4 (4%)
2 Sterne
3 (3%)
1 Stern
9 (9%)

4,2 Sterne

95 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Weiterführende Informationen zum Thema Odlo Cubic Shirt können Sie direkt beim Hersteller unter odlo.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Regen-Bekleidung

RennRad - Der Grundgedanke: Bei intensivem Training oder Rennen wird man unter normalen Hardshell-Regenjacken "von innen" nass. Da ist ein Kompromiss aus Wasserdichtigkeit und sehr hoher Atmungsaktivität besser. Das No-Rain-Material, das Sportful einsetzt, ist bereits bewährt. Am Light Jersey ist es recht dünn, was das Trikot sehr leicht macht. Unser Testmodell wog in Größe L 150 Gramm. Das Trikot ist eng geschnitten, liegt also direkt am Körper. …weiterlesen

Natural Feeling

CYCLE - In Kauf nehmen muss man allerdings ein Gewicht von 546 Gramm (Größe XL). Das Classic kann unisex getragen werden. Das Kaido punktet ästhetisch als dezentes Sporttrikot, mit dem man sich nach der Tour auch noch ins nächste Cafe traut. Der Materialmix aus 49 Prozent Merino, 49 Prozent Polypropylen und zwei Prozent Elasthan sorgt für komfortable Stretcheigenschaften und angenehme Haptik. Ein elastischer Rückenstreifen trägt zur schmalen Passform bei. …weiterlesen

Herbstzeitlosen

RennRad - Das gute Stück ist superwarm und damit auch toll alleine zu fahren, im Verbund mit einer Softshell-Jacke darüber aber fast zu dick. Hier gilt es beim Kauf also abzuwägen, wann, bei welchen Bedingungen und in welcher Kombination das Trikot zum Einsatz kommen soll. Kauftipp: In der Regel gilt, dass Trikots mit Windschutz etwas dünner ausfallen. Wer damit ohne Jacke fährt, ist daher im Spätherbst mit einem zusätzlichen langen Unterhemd gut beraten. …weiterlesen

Isadore Radbekleidung

Procycling - Sehr attraktiv ist auch die Preisgestaltung der Isadore-Kollektion: Hose wie Trikot kosten im Webshop 95 Euro, angesichts der hochwertigen Machart und der Fertigung in Europa ein echter Freundschaftspreis - und das passt sehr gut zu dem sympathischen Brüderpaar. …weiterlesen

Hitze frei!

Radfahren - Zum Einsatz kommt bei diesem Shirt die Technologie Coolmax: Das Material erial verfügt durch die Faserstruktur über er ein besonders gutes Feutigkeitsmanage- nagement, so dass Feuchtigkeit schnell nell an die Oberfläche transportiert wird. rd. Der Kühleffekt kommt durch die bessere ssere Verdunstung. Außerdem werden n die Fasern mit Chitosante behandelt. elt. Chitosante ist ein natürliches ge- eruchsresistentes und antimikrobielles Material aus Chitosan. …weiterlesen

Lange sollen sie leben

aktiv laufen - Und das für länger als die nächsten hundert Jahre. Fürs grüne Gewissen Diese Produkte zeichnen sich durch Langlebigkeit und Innovationen aus, bei denen der Schutz natürlicher Ressourcen im Vordergrund steht. Brooks Glycerin Das Brooks-Topmodell aus der Neutralschuhkategorie ist nicht nur optisch ein echter Renner. Beim Material und dem Schnitt wurden nochmals eine Schippe draufgelegt. Passform und Haltbarkeit setzen Maßstäbe. …weiterlesen

Warme Gefährten

Radfahren - Ihr Schnitt tt ist am ganzen Bein enganlie- liegend, das Material gibt aber leicht nach, sodass s auch bei längerer Fahrt nichts zwickt. Durch den seitlichen Reißverschluss stört kein Knopf oder Zipper vorne, der Bund wird mittels einer Kordel angepasst. Der Softshell hält den Fahrtwind gut ab, die Beine kühlen mit der Zeit trotzdem etwas aus. …weiterlesen

Der Weg zum Marathon (Teil3)

LAUFZEIT - Die Nahrungsaufnahme ist gefühlsmäßig zu regulieren. Manche haben einen regelrechten Heißhunger, andere können stundenlang nichts Festes zuführen. Erfahrungsgemäß kommt bei den meisten nach ein bis zwei Stunden das Hungergefühl. Sportriegel, fettarme Milchprodukte, zubereitete Hülsenfrüchte, mageres Fleisch, Fisch oder die Kombination aus Kartoffeln und Ei sind zu empfehlen. Essen und Trinken sollte jeweils in kleineren Portionen erfolgen. …weiterlesen

Getestet

World of MTB - FEATURES: 3 Rückentaschen 1 Reißverschlusstasche HAPTIK: netzartiges Material, guter Schweißtransport PASSFORM: langer, schmaler Schnitt Silikonabschluss verhindert Hochrutschen Halsabschluss recht weit TRAGEKOMFORT: breiter Armabschluss Stretch-Material auf Schultern für Rucksacktransport FAZIT: Top Race-Trikot mit hohem Tragekomfort, optimal für große, schlanke Fahrer. Lediglich der weite Halsabschluss trübt das positive Gesamtbild etwas. …weiterlesen

Alles Wolle oder was?

bikesport E-MTB - Und bitte: Das hat nichts mit braunen jutesackartigen Materialien zu tun. Die Textilindustrie ist mittlerweile soweit, dass sie in Optik und Funktion hervorragende Teile produzieren kann, die gleichzeitig unter gewissen Aspekten besonders umweltfreundlich sind. Viele Hersteller haben das Thema Nachhaltigkeit in den letzten Jahren für sich entdeckt: sei es als echter Unternehmensansatz oder leider nur, weil man unter dem grünen "Deckmäntelchen" seine Produkte besser an den Mann bringt. …weiterlesen

Funktionsbekleidung

Radfahren - Zu den beliebtesten Außenhüllen zählen mittlerweile die „Soft Shells“. Die Allrounder mit fleeceähnlichem Tragekomfort kommen bei fast allen Outdoor-Sportarten bei Jacke wie Hose zum Einsatz. Sie können durch die Elastizität körpernah geschnitten werden, erhalten dennoch die Bewegungsfreiheit, sind atmungsaktiv und halten je nach Ausstattung das Körperklima konstant. Von großem Vorteil ist bei Regenjacken auch das kleine Packmaß. …weiterlesen

Produkte rund ums Rad

RennRad - Wie verhalten sich Schultern zur Hüfte? Wo schwitzt der Fahrer am meisten? Das passgenau geschnittene Trikot Elite Jersey ist speziell auf die stark gebeugte Sitzhaltung beim Radfahren abgestimmt. Es ist vorne schmaler geschnitten, während der länger gehaltene Rücken das Trikot oben weiter über die Schultern nach vorne führt und so einen perfekten Sitz bei der spezifischen Körperposition des Fahrers garantiert. …weiterlesen

Ausgeschwitzt

ALPIN - Neben der Klimafunktion bestimmen Passform und Haptik – der „Griff“ des Materials – das Wohlgefühl. Bei ungewöhnlichen Materialien wie Wolle oder der Gore-Membran war das Hautgefühl der Tester extrem unterschiedlich. Wer sich eines dieser teuren Teile kauft, sollte sich vorher klar sein, ob er selbst die superfeine Merinowolle als kratzig oder die Membran als unangenehm empfindet. Eine Anprobe klärt auch etwas ganz Entscheidendes: den Sitz! …weiterlesen

... und drunter?

RennRad - Positiv vermerken wir hingegen den langen Schnitt, der untere Rücken ist dadurch immer warm eingepackt. RONO Bodymesh T-Shirt Die Shirts von Rono passen gut, und man hat nicht das Gefühl von übermäßiger Enge. Ein paar Zentimeter mehr Stoff in der Länge hätten aber beim Biken gut getan. Der vorhandene Stoff funktioniert jedoch richtig gut. Hier werden zwei unterschiedliche Garne verarbeitet, die für schnellen Feuchtigkeitstransport und Verdunstung sorgen. …weiterlesen

Natur gegen Chemie

ALPIN - Das Kleidungsstück ist außen feucht, innen aber nicht. Skinfit geht einen anderen Weg und arbeitet bei der Klima-Linie mit sehr luftigem Gewebe. Auch hier kommt Polypropylen zum Einsatz, aber durch die Luftigkeit oder warme Temperaturen kaum geeignet. …weiterlesen

Schön frisch

RennRad - Die Kombi "passt für die meisten Körper-Typen". Diesem Zitat aus dem Etikett des Sugoi Semi-Fit Kurzarmtrikots kann man nur zustimmen. Ganze ist natürlich subjektiv, manch Fahrerin mag gut damit zurecht kommen, doch unserer Testerin war das Polster nicht komfortabel genug. Es ist recht dünn, bereits nach kurzer Zeit waren Druckstellen zu sehen. Die Kombination von Sugoi ist dezent und dennoch ein Hingucker, der angenehm zu tragen ist. Das Sitzpolster kann noch optimiert werden. …weiterlesen

Rund ums Rad

RennRad - Ist bei Focus einfach die Marge für den Hersteller niedriger als bei der Konkurrenz? Jörg Arenz: Focus-Bikes ist ein Produkt unter dem Dach des Fahrradriesen Derby-Cycle. Derby ist einer der Key-Player im internationalen Fahrradmarkt, und auch Focus ist bereits in 36 Ländern vertreten. Durch die gemeinsame Stärke sind sehr, sehr gute Einkaufskonditionen möglich. Dies und die extrem flexible Produktion mit Standort Deutschland führen zu marktgerechten Preisen. …weiterlesen

Trocken und geruchsneutral

Die Zeitschrift ''RennRad'' untersuchte in einem Test 14 Funktionsunterhemden auf ihre Trocknungsfähigkeiten, denn die Aufgabe eines Funktionsunterhemdes ist es, Schweiß vom Körper des Trägers wegzutransportieren. Zusätzlich wollten die Tester wissen, wie es um die Geruchsentwicklung bestellt ist. Erstaunlicherweise hatten dieses Problem alle Testkandidaten gut im Griff. Bei der Trocknungszeit hingegen gab es größere Unterschiede.

Haut nah

active woman - ... liegt sie am Körper, die neue Funktionsunterwäsche. Sie wärmt. kühlt, hält trocken, unterstützt die Muskulatur, ist pflegeleicht und sexy. Sie weiß Schweißgeruch zu vermeiden, sorgt durch neuartige nahtlose Verarbeitung für guten Tragekomfort und garantiert ‚kneiffreie‘ Passform. Dem guten alten Feinripp ist sie um Welten überlegen. Vor allem in Forschung und Technik, denn gerade im Sommer müssen sich die ‚Basics‘ der Sportbekleidung als Tausendsassa in Sachen Funktion beweisen.Testumfeld:Getestet wurden 13 Funktionsunterwäschen, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Hautnah

outdoor - Funktionsunterwäsche kann ihren Körper bei der Temperaturregulierung unterstützen. Das steigert das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit. Sechs Shirts im outdoor-Test.Testumfeld:Im Test waren sechs Shirts mit Bewertungen von „sehr gut“ bis „schwach“. …weiterlesen