Nvidia GeForce GT 440 1 Test

ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Gra­fik­spei­cher 1 GB
  • Küh­lung Aktiv
  • Mehr Daten zum Produkt

Nvidia GeForce GT 440 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Für sich betrachtet genügt die GT 440 dem sparsamen Spieler mit geringer Bildschirmdiagonale und ohne Anspruch auf durchgehend maximale Details. Der niedrige Stromverbrauch ist ebenso ein Pluspunkt wie die Eignung als Physx-Zusatzkarte. Im Vergleich mit der Konkurrenz - auch aus eigenem Haus - kann die GT 440 jedoch in keiner Einzeldisziplin wirklich überzeugen ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Nvidia GeForce GT 440

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • NVIDIA GeForce RTX 3080 Ti Founders Edition FE Grafikkarte - NEU - OVP

Datenblatt zu Nvidia GeForce GT 440

DirectX-Unterstützung 11
Shader-Geschwindigkeit 1400 MHz
Klassifizierung
Typ PCI-Express
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 1 GB
Chipsatz
Basistakt 700 MHz
Bauform & Kühlung
Kühlung Aktiv

Weiterführende Informationen zum Thema Nvidia GeForce GT 440 können Sie direkt beim Hersteller unter nvidia.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Geforce GTX 660 und GTX 650

GameStar - Mit der Geforce GTX 660 und der GTX 650 rundet Nvidia das eigene Angebot aktueller Grafikkarten nach unten hin ab. Wir testen die mit 110 und 225 Euro für Spieler bislang interessantesten Modelle.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich zwei Grafikkarten, die mit 66 und 79 von jeweils 100 möglichen Punkten bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Spieleleistung, Bildqualität und Energieeffizienz sowie Kühlsystem und Ausstattung. …weiterlesen

45 Grafikkarten im Test

PC Games Hardware - Bei der GTX 1050 (ohne Ti), welche Nvidia um einige Rechenwerke beraubt, sieht das anders aus, sie ist ausschließlich mit 2 GiByte Speicher erhältlich und fliegt daher aus unserer mit Blick nach vorn konzipierten Übersicht von Gaming-Grafikkarten. Sie haben womöglich den Fehler im Geforce-Portfolio bemerkt: Die GTX 1060 3GB bietet eine wesentlich höhere Rechenleistung als die GTX 1050 Ti, muss jedoch mit geringerer Speichermenge auskommen - doch das nur am Rande. …weiterlesen

Geforce GTX 690 und GTX 670 im Test

GameStar - Während AMD bereits alle seine neuen Grafikkarten am Markt hat, zieht Nvidia nur langsam nach. Mit der sündteuren Geforce GTX 690 für 1.000 Euro und der vergleichsweise preiswerten GTX 670 für 400 Euro haben wir die aktuellsten Karten im Test.Testumfeld:Die Zeitschrift GameStar testete zwei Grafikkarten, welche mit 85 und 88 von jeweils 100 möglichen Punkten bewertet wurden. Bewertungskriterien waren Spieleleistung, Bildqualität, Energieeffizienz, Kühlsystem und Ausstattung. …weiterlesen

Dual-GPU - mehr als nur Prestige?

Hardwareluxx [printed] - Wer kauft sich nicht ab und an ein Automagazin und liest dort gerne über Porsche, Ferrari und Co. In der heimischen Garage ist dann dennoch der VW Golf weit verbreitet. Das Extreme reizt natürlich auch uns und so versuchen wir stets, das Maximum aus der aktuellen Technik heraus zu holen. Ähnlich müssen auch die Ingenieure von AMD und NVIDIA denken - fast zeitgleich wurden die neuen Dual-GPU-Grafikkarten vorgestellt, die genau in diese Kerbe schlagen. Doch wieviel Sinn steckt hinter einem solchen Produkt?Testumfeld:Getestet wurden zwei Dual-GPU-Grafikkarten. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf