OmniPage Professional 18 Produktbild
  • Gut 2,5
  • 4 Tests
  • 45 Meinungen
Gut (2,0)
4 Tests
Befriedigend (3,0)
45 Meinungen
Typ: Text-​Erken­nung
Erhält­lich für: Win 7, Win XP, Win Vista
Mehr Daten zum Produkt

Nuance OmniPage Professional 18 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    Texterkennung: „sehr gut“;
    Geschwindigkeit: „sehr gut“;
    Layout-Erkennung: „gut“;
    Ausstattung und Ergonomie: „sehr gut“.

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „OmniPage Professional spart viel Tipparbeit. Die neue Version überzeugt durch Performance und Erkennungsgenauigkeit. Die Formattreue könnte besser sein.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... Wer jedoch realistische Erwartungen hegt und mit einem – je nach Vorlage – vergleichsweise hohen Aufwand für die Ergebniskontrolle und -korrektur rechnet, bekommt mit OmniPage 18 Professional eine funktionsstarke OCR-Applikation, die gut bedienbar ist und viele Features für den Business-Einsatz beinhaltet. ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „gelungen“ (8 von 10 Punkten)

    „... OmniPage Pro 18 Pro ist die ultimative Lösung für das papierlose Büro. Die nahezu hundertprozentige Texterkennungsquote begeistert. Mit ca. 150 Euro ist auch der Preis inzwischen so attraktiv, dass sich die Anschaffung für kleinere Betriebe oder sogar Privatanwender lohnt.“

zu Scansoft (changed in Nuance)Nuance Omni Page Professional 18

  • Kofax OmniPage 18 Professional Upgrade
  • Kofax OmniPage 18 Professional Upgrade

Kundenmeinungen (45) zu Nuance OmniPage Professional 18

3,0 Sterne

45 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (20%)
4 Sterne
9 (20%)
3 Sterne
9 (20%)
2 Sterne
9 (20%)
1 Stern
9 (20%)

3,0 Sterne

45 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Nuance OmniPage Professional 18

Typ Text-Erkennung
Erhältlich für
  • Win Vista
  • Win XP
  • Win 7
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: E709G-W00-18.0

Weiterführende Informationen zum Thema Scansoft (changed in Nuance)Nuance OmniPage Professional 18 können Sie direkt beim Hersteller unter nuance.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Leseratte

PC NEWS Nr. 6 (Oktober/November 2012) - Readiris Pro mag auf dem ersten Blick etwas teuer erscheinen, aber dennoch lohnt sich die Anschaffung.Eingescannte Dokumente werden mit sehr hoher Treffergenauigkeit in bearbeitbare Formate umgewandelt. Dabei stolper t diese Software auch nicht über die sonst so gefürchteten deutschen Umlaute. Das eingescannte Dokument lässt sich ohne Mühe in PDF-Dateien oder in die gängigen Office-Formate überführen. …weiterlesen

Vom Papier auf den Bildschirm

Business & IT 10/2010 - Zudem ist OmniPage mit einem Texteditor ausgestattet, so dass gescannte Dokumente sofort bearbeitet werden können. Die mitgelieferte Rechtschreibkorrektur ist allerdings deutlich schwächer als der Duden-Korrektor oder die Textkorrektur unter Word. Erkannte Dokumente lassen sich nicht nur als Office-, PDF- oder XML-Datei exportieren, sondern auch in E-Book-For- maten wie Amazon Kindle, OPF oder Microsoft Reader. Das ist insbesondere bei längeren Abhandlungen von Vorteil. …weiterlesen

Texterkennung für den Mac

MAC LIFE 11/2009 - Readiris unterstützt bei der Erkennung lateinische oder kyrillische Buchstaben verwendende Sprachen. Für asiatische Sprachen (Chinesisch traditionell/vereinfacht, Japanisch, Koreanisch) und Hebräisch gibt es die deutlich teurere Asian-Edition, jeweils für Readiris 12 Pro und Corporate. Korrekturen Anders als FineReader hat Readiris ein paar Bordmittel eingebaut, um die Erkennung zu verbessern: An Helligkeit und Kontrast darf gedreht und zum Fleckenentferner gegriffen werden. …weiterlesen

Sprachsteuerung & Spracheingabe

MAC easy 2/2012 (März/April) - Hilfestellungen zur Nutzung finden sich hier ebenfalls. 5. Ordner "Speakable Items" Diesen Ordner können Sie auch über die Systemsteuerung öffnen. Er sammelt alle Sprachbefehle als eigene Dateien, dessen Namen jeweils den Befehl angeben. Hier finden sich auch Unterordner für spezielle Programme. 6. Fenster für Spracherkennung Dieses kleine Mikrofon-Fenster zeigt die aktive Spracherkennung an. Die farbige Anzeige gibt einen groben Überblick zur Lautstärke der gesprochenen Befehle. …weiterlesen

Dragon Dictate 4.0

Macwelt 12/2014 - Selbst über eine iPhone-App können die Texte auf den Mac gesproc hen werden - wo f ü r allerdings, wie für jedes alternative Mikrofon sonst auc h, umständlich ein neues Profil anzulegen ist. Sprachaufnahmen setzt Dictate auf Wunsch in geschriebenen Text um. Nicht alles funktioniert perfekt, auch nicht in der aktuel len Version. Allerdings: Legt man ein neues Benutzerprofil an und spricht einen vorgegebenen Übungstext ein, ist die Erkennungsrate anschließend beeindruckend hoch. …weiterlesen