• Befriedigend 3,4
  • 6 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (3,4)
6 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: SUV
Allradantrieb: Ja
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von X-Trail (2017)

  • X-Trail 1.6 DIG-T (120 kW) (2017) X-Trail 1.6 DIG-T (120 kW) (2017)
  • X-Trail 2.0 dCi (130 kW) (2017) X-Trail 2.0 dCi (130 kW) (2017)
  • X-Trail 1.6 dCi (96 kW) (2017) X-Trail 1.6 dCi (96 kW) (2017)

Nissan X-Trail (2017) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: X-Trail 2.0 dCi (130 kW) (2017)

    „Plus: gute Beschleunigungswerte; grandioses Raumgefühl; luxuriöse Ausstattung.
    Minus: hohe Unterhaltskosten.“

  • 378 von 650 Punkten

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: X-Trail 1.6 DIG-T (120 kW) (2017)

    „Nur Dritter? Ist ihm gleich. Der X-Trail ist nicht so geschliffen und komfortabel wie die anderen, aber solide. Er packt viel weg, bringt praktische Details mit. Laue Bremsen.“

    • Erschienen: August 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: X-Trail 1.6 dCi (96 kW) (2017)

    „... Der X-Trail ist einer von vielen. Selbst preislich gibt er sich nur wenig mit der Konkurrenz von Toyota, Mitsubishi, Suzuki und Co. Er ist nicht besser oder schlechter als seine Mitbewerber. Alleine im Offroadbetrieb konnte er sich etwas absetzen. Insofern eine Option für Jäger.“

  • 262 von 450 Punkten

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: X-Trail 1.6 DIG-T (120 kW) (2017)

    „... Der Direkteinspritzer legt nicht gerade homogen, aber ab 2000/min druckvoll los, dreht auch willig hoch, wenngleich es nicht an Geräusch mangelt. Dabei erweist er sich schon wegen des niedrigen Verbrauchs (8,0 l/100 km) als zweckmäßiger Antrieb für den X-Trail. ... Das maue Handling erklärt sich auch mit den Yokohama-Reifen, die zwar nicht die Fahrsicherheit, aber Handling und Bremswege gleichermaßen verschlechtern. ...“

    • Erschienen: Januar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: X-Trail 1.6 DIG-T (120 kW) (2017)

    „... hangelt sich durch ein kleines Turbotal, legt dann ab 2000/min energischer los. Hochdrehen und Geräuschmachen kann er auch, bleibt dabei aber sparsam (8,0 l/100 km im Test). Mit der Abstufung des etwas hakeligen Sechsganggetriebes kommt der 1600er gut zurecht, er ist aktuell das empfehlenswerteste Triebwerk für den X-Trail. Mehr Leistung braucht es eh nicht. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: X-Trail 2.0 dCi (130 kW) (2017)

    „... Wie beim ungelifteten Vorgänger gibt es das automatisch zuschaltende Allradsystem hier gleich in Verbindung mit zwei Diesel-Varianten. Das Highlight ist ohne Frage der 177 PS starke 2.0 dCi, der erst vor wenigen Monaten im XTrail präsentiert wurde. Er vereint die gerade in Deutschland sehr beliebte Zusammenstellung aus einem drehmomentstarken Diesel, der Xtronic-Automatik und dem 4x4-System. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von SUV Magazin in Ausgabe 6/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nissan X-Trail (2017)

Typ SUV
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
Modelljahr 2017

Weiterführende Informationen zum Thema Nissan X-Trail (2017) können Sie direkt beim Hersteller unter nissan.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Spezialfall aus Maranello

Automobil Revue 47/2013 - Dazu wird im Kurvenbereich für maximalen Abtrieb und auf der Geraden für minimalen Luftwiderstand gesorgt. Ferrari nennt als Ergebnis dieser aerodynamischen Kur einen Abtriebskoeffizienten cA von 0,53 und einen Luftwiderstandsbeiwert cW von 0,35. Das soll zu einer maximal erreichbaren Querbeschleunigung von 1,33 g und zu 325 km/h Höchstgeschwindigkeit führen. Speziell am Motor ist die gegenüber dem Italia weiter gesteigerte spezifische Leistung von 99 kW (135 PS)/L. …weiterlesen

Der Computer erobert das Auto

PCgo 6/2012 - Spätestens mit solchen Traumanlagen, die vom erzielbaren Schalldruckpegel jede Stereo-Anlage fürs Wohnzimmer an die Wand spielen und mit 16:9-Flachbildschirmen, die den Fond der von B&O beschallten Nobellimousinen Audi A8 oder Mercedes S Klasse vollends in ein privates Auto-Kino verwandeln, sind alle Segnungen des modernen Lebens im Auto angekommen. …weiterlesen

Audi TTS Roadster setzt sich im Vergleich gegen starke Konkurrenten durch

Mit den meisten Punkten in den Teilkapiteln „Fahrkomfort“ und „Fahrdynamik“ sowie der besten Wertung im Kapitel „Umwelt/Kosten“ gewinnt der Audi TTS Roadster einen Test der „Auto Zeitung“ - und dies gegen die starke Konkurrenz aus Porsche Boxter, Mercedes SLK 350 sowie das Cabrio-Coupé des BMW Z4. Letztere konnte sich in der Karosserie-Wertung durchsetzen und landete hinter dem Audi auf Platz 2. Letzter, aber immerhin mit dem Triumph im Kapitel „Motor/Getriebe“, wurde der Porsche Boxter S.

Zweieiige Zwillinge

SUV Magazin 6/2017 - In puncto Fahrdynamik wurde der X-Trail an seine Aufgaben als Familien- und Langstrecken-Experte angepasst. Die Dämpfer lagern das 4,70 Meter lange Schiff sanft und halten Unebenheiten aus dem perfekt gedämmten Innenraum fern. Damit die Urlaubsreise trotz des Leergewichts von rund 1,7 Tonnen nicht zur zähen Schleichfahrt wird, spendiert Nissan dem X-Trail einen Vierzylinder-Diesel mit zwei Litern Hubraum und 177 PS Leistung. …weiterlesen