Nik Software Complete Collection (2009) Test

(Bildbearbeitungsprogramm)
Complete Collection (2009) Produktbild
  • Sehr gut (1,1)
  • 2 Tests
6 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Win 2000, Mac OS X, Win XP, Win Vista
  • Freeware: Nein
  • Typ: Plug-in
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (2) zu Nik Software Complete Collection (2009)

    • PC NEWS

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“, „Empfehlung der Redaktion“

    „Plus: herausragende Filter-Qualität, schnelle Ergebnisse, exzellente Handhabung.
    Minus: durch den hohen Preis wohl nur für (semi)professionelle Anwender interessant.“

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,2)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Ihren jeweiligen Zweck erfüllen alle Filter der Complete Collection durchaus, und das Bedienkonzept kann nur als vorbildlich beschrieben werden. Was den nicht so gut betuchten Amateurfotografen schwer drücken dürfte, ist der stattliche Preis für das Komplettpaket ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Niksoftware Complete Collection (2009)

  • Nik Software Complete Collection (Lightroom)

    Plattform: Windows 7 Windows Vista Windows XP Windows 2000 Mac OS X

Kundenmeinungen (6) zu Nik Software Complete Collection (2009)

6 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

Niksoftware Complete Collection (2009)

Fünf Programme auf einen Streich

complete-collectionDie Nik Software Complete Collection ist zwar leider nicht ganz billig – sie kostet etwa 600 Euro – dafür vereint sie fünf verschiedene Programme in sich: Dfine 2.0, Viveza, Color Efex Pro, 3.0, Silver Efex Pro und Sharpener Pro 3.0. Für Besitzer der Bildbearbeitungssoftware Photoshop stehen außerdem Lightroom-Updates zur Verfügung. Die Anwender können auch die Plugins für Adobe Elements und sogar für Apple Aperture nutzen. Die kostenlosen Lightroom-Updates können hier heruntergeladen werden. Die einzelnen Programme der Complete Collection werden als Plugins in die Version Lightroom 2.3 eingefügt.

Patentierte Technik

Die Programme der Complete Collection basieren auf der so genannten Upoint-Technologie, auf die Nik Software ein Patent besitzt. Per Mausklick setzt der Anwender Kontrollpunkte in das jeweils zu bearbeitende Bild, die dann der Bearbeitung einzelner Bildteile dienen. Aufwendige Maskierungen oder die Erstellung verschiedener Ebenen sind nicht nötig. Das macht die Bearbeitung der Bilder komfortabel und vor allem schnell.

Datenblatt zu Nik Software Complete Collection (2009)

Lizenz
Anzahl Benutzerlizenzen 1user(s)
Lizenztyp Full
Software-Typ Box
Sprache
Unterstützte Sprachen DEU,ENG,ESP,FRE,ITA
Systemanforderung
Empfohlener RAM 4096MB
Kompatible Betriebssysteme Windows XP SP3; Windows Vista; Windows 7\nMac OS 10.5.8, 10.7
Mac-Kompatibilität vorhanden
Min. benötigter RAM 2048MB
Mindestsystemvoraussetzungen Adobe Photoshop CS 3, CS 5\nAdobe Photoshop Elements 8, 10\nAdobe Photoshop Lightroom 2.3, 4.0+\nApple Aperture 2.1, 3.0+
Minimum Prozessor AMD/Intel
Unterstützt Mac-Betriebssysteme vorhanden
Unterstützte Windows-Betriebssysteme vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NIK-1402
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Mehr Qualität für Ihre Bilder Macwelt 5/2010 - Dieselben Sof twaremodule sind auch im Bundle erhältlich. Wer nur die Kompatibilität mit Aperture oder mit Lightroom benötigt, zahlt für die oben genannte Sammlung aller Plug-ins, beispielsweise die Nik Software Complete Collection Aperture Edition, nur noch 300 Euro. Für Anwender, die sowohl mit Apple Aperture als auch mit Adobe P h oto s h o p u n d / o d e r L i g h t r o o m arbeiten, bietet der Hersteller ein Bundle namens Nik Software Complete Collection für 600 Euro. …weiterlesen


Bildveredelung PC NEWS 1/2009 - Wer sich bislang gescheut hat, die Einzelprodukte der Filterspezialisten von Nik Software zu erwerben, der kann sich ab sofort mit einem (tiefen) Griff in die Geldtasche alle aktuellen Versionen der Plug-Ins für Photoshop und Aperture auf einmal sichern. ... …weiterlesen


Die Über-Filter PC Praxis 3/2009 - Punktgenaue Lösungen für sehr spezielle Probleme: Diese Formulierung bringt auf den Punkt, warum es sich lohnen kann, auch eine so komplette Bildbearbeitung wie Phototshop mit Plug-ins und Filtern aufzurüsten. Softwarehersteller Nik hat jetzt fünf Filterpakete zu einem geschnürt. Ob sich die Investition lohnt, erfahren Sie hier. …weiterlesen