Nevercenter Camerabag (für iPhone) Test

(Bildbearbeitungsprogramm)
Camerabag (für iPhone) Produktbild
Gut
2,4
3 Tests
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Mac OS X
  • Sprachen: Englisch
  • Systemanforderungen: iPhone
  • Medium: Download
  • Art der Lizenz: Complete package
  • Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (3) mit der Durchschnittsnote Gut (2,4)

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 02/2010
    14 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Diese Filtersammlung simuliert mithilfe von Filtern klassische Kamera- und Objektivtypen wie eine Holga oder Fisheye-Linsen und bietet noch diverse andere Effekte, etwa Infrarot, Schwarzweiß und extreme Kontraste. Insgesamt stehen zwölf verschiedene Filter bereit, deren Qualität durchweg vergleichsweise hoch ist. ...“

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 02/2009
    Seiten: 5
    Mehr Details

    „gut“ (2,4)

    „Plus: Einfach zu bedienen, gute Qualität der Effekte.
    Minus: Nur Englisch, niedrige Auflösung.“

  • Ausgabe: 4
    Erschienen: 03/2010
    4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Wer von Filtern nicht genug kriegen kann, sollte sich CameraBag im AppStore downloaden. In der ‚Kameratasche‘ stehen dann ein Dutzend ‚Kameramodelle‘ (Helga, Colorcross, Infrared, Fisheye, ...) zur Verfügung. Das Originalfoto wird dementsprechend in zwölf verschiedenen Looks angezeigt.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Nevercenter Camerabag (für iPhone)

Art der Lizenz Complete package
Betriebssystem Mac OS X
Freeware fehlt
Medium Download
Sprachen Englisch
Systemanforderungen iPhone
Typ Einfache Bildbearbeitung

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Imagerie 1.0 Macwelt 7/2011 - Das klappt aber im Test nicht. Und so geht es weiter: Öffnet man ein zweites Foto und benutzt die vorhandene Palette, regelt diese weiter des jetzt im Hintergrund liegenden Werkes. Man braucht also für jedes Foto eine eigene Korrekturpalette. Wir vermissen zudem Filter zum Beispiel für Reparaturen oder der Retusche von roten Augen, zudem wird das PSD-Format und damit keine Ebenen aus Photoshop unterstützt. Imagerie muss mit dem nächsten Update deutlich nachbessern. …weiterlesen


Camerabag Macwelt 3/2009 - Die Effekte ahmen beispielsweise den Look einer entsprechenden Kamera wie der Holga oder dem Lomo nach. Die Qualität der Effekte ist gut und passt zur iPhone-Kamera, denn so manche Qualitätsschwäche wie die Schärfe oder Farbsäume, lässt sich dadurch kaschieren. Schade ist nur, dass die Originalauflösung nicht unterstützt wird. …weiterlesen


RAW vs. JPEG DigitalPHOTO 4/2010 - Fotografen lieben RAW. Wer sich am Fotostammtisch zu JPEG oder TIFF bekennt, hat argumentativ einen schweren Stand. Der Rohdaten-Workflow gilt als zeitgemäß und praktisch. Kein anderes Bildformat ist derart flexibel. RAW-Dateien lassen sich am Rechner sehr gut nachbearbeiten, Aufnahmefehler lassen sich schnell und einfach korrigieren. Doch ist der Rohdaten-Hype wirklich gerechtfertigt? Schließlich hat auch JPEG seine Vorteile!In dem sechsseitigen Ratgeber stellt DigitalPhoto (4/2010) die beiden Bildformate RAW und JPEG gegenüber und stellt durch verschiedene Tests fest, welches nun das bessere ist. …weiterlesen


Auswahlen bearbeiten MAC LIFE 3/2010 - Zauberstab, Auswahlrechteck und Co. helfen Ihnen dabei, bestimmte Bildbereiche zu isolieren. Wie aber kann man erstellte Auswahlen noch verfeinern? Und was haben Auswahlen mit Masken und -Kanälen gemeinsam? Unsere Übersicht verschafft Ihnen den nötigen Durchblick.Dieser 3-seitige Ratgeber der Zeitschrift MAC LIFE (3/2010) gibt Photoshop-Anfängern tiefgehende Einblicke in das Isolieren bestimmter Bildbereiche. …weiterlesen


Bildkorrekturen DigitalPHOTO 4/2010 - Bei den meisten digitalen Bildern wirken Optimierungen von Farben, Belichtung und Schärfe wahre Wunder. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Aufnahmen mit den Profi-Korrekturwerkzeugen in Capture One den nötigen Feinschliff geben, bevor Sie die Fotos zur Ausgabe weiterleiten.Auf zwei Seiten zeigt DigitalPhoto (4/2010) in Form eines Workshops, wie man mit den professionellen Korrekturwerkzeugen in Capture One seinen Aufnahmen den nötigen Feinschliff verleiht. …weiterlesen