Gut

2,3

Gut (2,3)

Gut (2,3)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 18.01.2021

Durch­dach­tes Design für die ver­schie­dens­ten Situa­tio­nen

Passt die Alaska zu mir? Hier unsere Einschätzung zur Nerve Bikewear Motorradkombi, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. gute Ausstattung mit zusätzlicher Warnweste
  2. warm dank herausnehmbarer Thermoweste
  3. wasserabweisendes Material
  4. Protektoren und Rückenpolster

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Nerve Bikewear Alaska im Test der Fachmagazine

  • 15 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten, „Preis-Tipp“

    Platz 1 von 4

    „... lässt sich dank entnehmbaren Thermofutters in einem weiten Temperaturfenster sinnvoll nutzen. Das Gewebe ist schwer genug gewählt, um echten Schutz zu bieten. Zudem gefällt die abzippbare Warnweste für Fahrten bei Dunkelheit. Der Anzug sitzt eher sportiv, sodass man eine Nummer größer wählen sollte, wenn man Straßenkleidung darunter tragen möchte. Abzug in der B-Note: Eine unglückliche Materialwahl lässt die Gummierung am Gürtel vorzeitig abbröckeln. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Nerve Bikewear Alaska

zu Nerve Bikewear Alaska

  • Nerve Alaska Thermokombi, Schwarz, L
  • Nerve Alaska Thermokombi, Schwarz, M
  • Nerve Alaska Thermokombi, Schwarz, S

Kundenmeinungen (6) zu Nerve Bikewear Alaska

3,7 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (50%)
4 Sterne
2 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (33%)

3,7 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Durch­dach­tes Design für die ver­schie­dens­ten Situa­tio­nen

Passt die Alaska zu mir? Hier unsere Einschätzung zur Nerve Bikewear Motorradkombi, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. gute Ausstattung mit zusätzlicher Warnweste
  2. warm dank herausnehmbarer Thermoweste
  3. wasserabweisendes Material
  4. Protektoren und Rückenpolster

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Das Gewebe der Motorradkombi Nerve Bikewear Alaska ist nicht nur abriebfest und strapazierfähig, sondern weist durch eine Beschichtung auch Nässe und Wind ab. Ergänzt wird dieses Material im Bereich des Gesäßes durch einen Lederaufsatz, der das Rutschen auf dem Sitz verhindern soll. Um Trägerin oder Träger auch vor Kälte zu schützen, gehört ein Thermofutter zum Lieferumfang, das je nach Bedarf eingesetzt oder herausgenommen wird. Damit nicht genug, wird auch noch eine Warnweste mitgeliefert, die bei schlechten Lichtverhältnissen für Sichtbarkeit sorgt und bei Nichtgebrauch in einer Rückentasche Platz findet. Die sonstige Ausstattung kann sich mit vielen Taschen, Klettverschlüssen für die Weitenregulierung, Protektoren an Schultern, Ellenbogen und Knien sowie einer Rückenpolsterung ebenfalls sehen lassen.

von

Heike Jestram

Fachredakteurin in den Ressorts Home & Life sowie Audio, Video & Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Datenblatt zu Nerve Bikewear Alaska

Typ
  • Textilkombi
  • Thermokombi
Art Einteiler
Protektoren
  • Schulter
  • Ellenbogen
  • Knie
  • Rücken
Geeignet für
  • Herren
  • Damen
Eigenschaften
  • Wasserdicht
  • Winddicht
  • Reflektierend
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1512050504

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf