NAD Wireless USB DAC 1 2 Tests

(Audio-Konverter)
Wireless USB DAC 1 Produktbild

Ø Gut (2,5)

Tests (2)

o.ohne Note

(8)

Ø Teilnote 2,5

NAD Wireless USB DAC 1 im Test der Fachmagazine

    • HIFI DIGITAL

    • Ausgabe: 2/2012 (März-Mai)
    • Erschienen: 02/2012
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Eine verlockend simpel anzuwendende und in CD-Qualität spielende drahtlose Übertragungsstrecke. Preis, Verarbeitung, Klang und einfache Bedienbarkeit ergeben ein stimmiges Gesamtkonzept.“  Mehr Details

    • CONNECTED HOME

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 11/2011
    • Seiten: 1

    „sehr gut“

    „Connected-Home” testet den NAD Wireless USB DAC 1. Der Audio-Konverter beeindruckt das Magazin durch seine einfache Anwendung: Der Sender wird per USB an einen PC angeschlossen, den Empfänger verbindet der Käufer analog oder digital mit der Soundanlage - und schon ist die Musik da. Dank des maximal 48 kHz und 16 Bit starken Signals werden auch anspruchsvolle Hörer zufriedengestellt.
    Eine Multiroom-Lösung ist auch möglich, freut sich das Fachmagazin. Dann ist aber mindestens ein weiterer Empfänger nötig. Lob gibt es dafür, dass in dem Fall mehrere Sender auf einmal übertragen werden können: Die Signale werden dann auf verschiedenen Kanälen übertragen. An einem Manko stört sich die Redaktion dann doch: Der Empfänger hat nur ein externes Netzteil.

     Mehr Details

Kundenmeinungen (8) zu NAD Wireless USB DAC 1

8 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Weiterführende Informationen zum Thema NAD Wireless USB DAC1 können Sie direkt beim Hersteller unter nadelectronics.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Große Freiheit

HIFI DIGITAL 2/2012 (März-Mai) - Wenn bisher Zurückhaltung bei der Übertragung von Musik aus dem Computer in die Anlage Ihre Maxime war - NAD und Mackie Design könnten gute Gründe liefern, Ihre Einstellung zu ändern.Testumfeld:Im Test befanden sich ein Aktivlautsprecher und ein USB-Digital/Analog-Wandler, die jeweils keine Endnote erhielten. Als Testkriterien für den Lautsprecher dienten Klang, Bedienung, Ausstattung und Material / Verarbeitung. …weiterlesen