• Befriedigend 2,8
  • 7 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,8)
7 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Sport­tou­rer / Tou­rer
Hubraum: 798 cm³
Zylinderanzahl: 3
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

MV Agusta Stradale 800 ABS (85 kW) [Modell 2015] im Test der Fachmagazine

  • 624 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 3,0, „Sieger Sicherheit“

    Platz 3 von 3

    „Die MV reizt mit Emotionen ... Ein wenig Feinschliff bei Fahrwerk, Ergonomie und Verbrauch - und sie wäre ein feuriger Freudenspender für sportlich orientierte Tourenfans.“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Triple mit vier Mappings ... Saubere Verarbeitung; Neuer Tacho mit Benzinanzeige; Seitentaschen abschliessbar; Handschützer Serie.
    Minus: Keine selbstrückstellenden Blinker; Uhrzeitanzeige viel zu klein; Menü-Bedienungstasten fummelig; Kein Lenkungsdämpfer.“

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Kompromiss geglückt: Im Herzen eine typisch sportliche MV, gewinnt die Stradale durch den längeren Radstand, Köfferchen, Windschild und softere Abstimmung des Triples deutlich an Alltagsqualität. Das ist trotzdem nichts für Einsteiger oder komfortverwöhnte Tourenonkels. Aber für all jene, die ein bisschen mehr wollen, als schnell zu sein.“

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... In kurvigem Terrain gefielen uns der Sportmodus und Stufe vier der Traktionskontrolle. Allerdings regelte sie auf den teilweise buckeligen Straßen nicht immer flott genug. ... Fraglos liegt ihre Kernkompetenz nicht im Reisebereich sondern in der Pflege eines flotten Stiefels im Kurvenlabyrinth und - sofern man sich mit der Sitzposition arrangieren kann - in lustvollen Kurz-Trips. ...“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Ergonomie der kompakten Stradale ist eher für kleinwüchsige Italiener gedacht. Sumo-typisch nahe am Lenkkopf platziert, reist es sich nicht sonderlich komfortabel, zumal die abgestufte Sitzbank kaum Spielraum nach hinten lässt. ... Wer sich mit der Ergonomie arrangiert und lediglich Kurztrips ins Visier nimmt, findet in der Stradale eine unterhaltsame Kurvenfeile. ...“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Sie ist ein spitz zugeschnittenes Gerät für Ästheten, Genießer und Leute, die die Herausforderung suchen. ... Wer einen problemlosen, einfach zu fahrenden Untersatz sucht, liegt falsch. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu MV Agusta Stradale 800 ABS (85 kW) [Modell 2015]

Typ Sporttourer / Tourer
Hubraum 798 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 214 km/h
Zylinderanzahl 3
ABS vorhanden
Gewicht vollgetankt 181 kg
Leistung in PS 115
Leistung in kW 84,5
Modelljahr 2015

Weitere Tests & Produktwissen

Klassenkampf

Motorrad News 8/2015 - Mit ähnlichen Eckdaten treten MV Turismo Veloce und Yamaha MT-09 Tracer in völlig unterschiedlichen Preislagen an. Lohnt sich der Aufpreis für die Bella Macchina - oder reicht die Hausmannskost aus Fernost?Testumfeld:Es wurden zwei Sporttourer verglichen. Die Motorräder blieben ohne Endnoten. Testkriterien waren Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS sowie Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor. …weiterlesen

Cityexpress

TÖFF 3/2015 - Schicke und gleichsam markante Details zeichnen die MV Agusta Stradale 800 aus - ein graziles Bike mit einem breiten Einsatzspektrum, das vom leichten Touring über Sport bis hin zum täglichen Pendeln alles abdeckt.Im Einzeltest befand sich ein Motorrad, welches keine Endnote erhielt. Es wurden die Kriterien Motor, Bremsen, Fahrwerk und Ergonomie betrachtet. …weiterlesen

Nutzwert-Offensive

MOTORRAD 18/2015 - Crossover-Modelle sollen allen passen und für alles taugen. Jedenfalls, solange Asphalt unter die Räder kommt. Mit der Tracer zeigt Yamaha eindrucksvoll, wie gut das in der SUV-Mittelklasse klappt. Die will jetzt auch MV mit der Turismo Veloce entern und packt dafür noch eine gehörige Portion Chic obendrauf.Testumfeld:Die Zeitschrift Motorrad verglich zwei Crossover-Modelle und bewertete sie mit 666 und 684 von 1000 möglichen Punkten. Zu den Testkriterien zählten Motor, Fahrwerk, Alltag, Sicherheit und Kosten. …weiterlesen

Neuland

Motorrad News 2/2015 - Der Weg zur spanischen Landstraße führt über einige Kilometer Autobahn, auf der sich die Stradale beweisen kann. Und die Ingenieure haben nicht zu viel versprochen. Die MV zeigt sich bei höherem Speed stabiler als die sportlicheren 800er-Schwestern. Auch das Windschild schützt in der höchsten Position erfreulich gut - Entspannung macht sich breit. Dazu trägt auch die neue Abstimmung des Dreizylinders bei. …weiterlesen

Drei mal drei

MOTORRAD 6/2015 - Mit der MT-09 und der Rivale 800 haben Yamaha und MV Agusta rasante Landstraßenfeger im Stall. Die müssten mit ein paar Touren-Features und neuen Namen - MT-09 Tracer und Stradale 800 - doch auch für die große Reise mit Fun-Appeal taugen. Triumphs aktualisierte Tiger 800 XRx stellt sich den beiden zum Schlagabtausch.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich drei Motorräder. Die Produkte wurden mit 624 bis 681 von jeweils 1000 möglichen Punkten bewertet. Testkriterien waren Motor, Fahrwerk, Alltag, Sicherheit sowie Kosten. …weiterlesen

Zicke auf Reisen

SPIEGEL ONLINE 2/2015 - Es wurde ein Tourer in Augenschein genommen, dieser blieb jedoch ohne Endnote. …weiterlesen