Ø Sehr gut (1,5)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,5

Keine Meinungen

Produktdaten:
MM-System: Ja
MC-System: Ja
Technologie: Tran­sis­tor
Netzteil extern: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Musical Fidelity M6 Vinyl im Test der Fachmagazine

    • stereoplay

    • Ausgabe: 6/2018
    • Erschienen: 05/2018
    • Seiten: 3

    85 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Wer Komfort kombiniert mit tollem Klang sucht und nicht arm werden will, kommt an der Musical Fidelity M6 Vinyl kaum vorbei: Von ganz ‚leisen‘ MCs abgesehen, verschafft sie so ziemlich jedem Tonabnehmer ideale Arbeitsbedingungen. Dabei nimmt sie sich ... weitestgehend aus dem Klang heraus, spielt neutral, dynamisch, klar und lebendig, mit einer eleganten Note. Sie ist sehr flexibel anpassbar ...“  Mehr Details

    • lowbeats.de

    • Erschienen: 07/2018

    „sehr gut“ (4,3 von 5 Sternen)

     Mehr Details

zu Musical Fidelity M6 Vinyl

  • Musical Fidelity M6 Vinyl Phonovorverstärker *silber* MF38565

    Der M6 Vinyl ist das Ergebnis aus jahrzehntelanger Erfahrung im Entwicklung und Herstellung hö, chstwertiger HiFi - ,...

  • Musical Fidelity M6 Vinyl Phonovorverstärker *schwarz* MF38565

    Der M6 Vinyl ist das Ergebnis aus jahrzehntelanger Erfahrung im Entwicklung und Herstellung hö, chstwertiger HiFi - ,...

Einschätzung unserer Autoren

M6 Vinyl

Umfassend ausgestattet und sehr neutral

Stärken

  1. klingt neutral, ausgewogen und dynamisch
  2. Abschlusskapazitäten und -widerstände einstellbar
  3. Umschaltmöglichkeit von RIAA- zu IEC-Entzerrung
  4. symmetrischer und unsymmetrischer Ausgang

Schwächen

  1. noch keine bekannt

1700 Euro sind kein Pappenstiel, für den M6 Vinyl aber angemessen. Zu diesem Fazit gelangt man im Test der Zeitschrift „Stereoplay“. Schon mit Blick auf die pralle Ausstattung rechtfertigt sich der Preis. So bekommt die audiophile Kundschaft drei Eingänge für Plattenspieler mit MM- oder MC-System samt einstellbarer Abschlusskapazitäten bzw. -widerstände. Kapazität und Widerstand sind einstellbar, um klangfördernd auf die unterschiedlichen MM- und MC-Systeme einwirken zu können. Man kann außerdem zwischen RIAA- und IEC-Entzerrung um- sowie einen Verstärkungsfaktor (+6dB) zuschalten. Im Hörtest glänzt der Pre mit einer harmonischen, dynamischen und sehr neutralen, aber keineswegs nüchternen Darbietung. Mehr geht zu diesem Preis nicht.

Datenblatt zu Musical Fidelity M6 Vinyl

Systeme & Technologie
MM-System vorhanden
MC-System vorhanden
Technologie Transistor
Anschlüsse
Netzteil extern vorhanden
Schnittstellen
Cinch vorhanden
Kopfhörer fehlt
USB fehlt
XLR fehlt
Trigger fehlt
Abmessungen & Gewicht
Vorstufe
Breite 44 cm
Tiefe 38,5 cm
Höhe 11 cm
Gewicht 5,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Musical Fidelity M6 Vinyl können Sie direkt beim Hersteller unter musicalfidelity.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Baukasten

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2009 - Für die, die nicht selber nachsehen: Heed ist 1993 entstanden, nachdem man 1987 als Importeur britischer Audioprodukte angefangen und etwas später einen Teil der Produktion von Ion Systems übernommen hatte, die Marke des legendären Konstrukteurs Richard Hay. Den berühmten Ion Systems Obelisk findet man auch heute noch in einer überarbeiteten Version im Sortiment Heeds – übrigens das einzige Gerät der Ungarn, das ein größeres Format als die genannten 9 x 6 x 22 Zentimeter aufweist. …weiterlesen

Phondamental

AUDIO 6/2011 - Für Plattenfans sind sie daher nicht als krönender Anlagen-Abschluss zu sehen, sondern sinnvoller als erste richtig teure Komponente nach dem Plattenspieler. …weiterlesen