M1 DAC Produktbild
ohne Note
2 Tests
ohne Note
17 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Musical Fidelity M1 DAC im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 113 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung: Klang über XLR“

    Platz 5 von 7

    „Plus: Ausgewogener Klang.
    Minus: Keine LED für 176.4 kHz - sonst nichts.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Musicals M1 DAC ist vor allem spritzig und musikalisch. Der Wandler spielt betont offen und klar, ohne die unteren Lagen auszudünnen. Vorzügliche Raumabbildung und Gelöstheit.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Musical Fidelity M6sDAC silber D/A-Wandler 991074

Kundenmeinungen (17) zu Musical Fidelity M1 DAC

4,2 Sterne

17 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (47%)
4 Sterne
4 (24%)
3 Sterne
5 (29%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

Zusammenfassung

Die meisten Kunden geben dem Audio-Konverter Musical Fidelity M1 DAC fünf von fünf möglichen Sternen. Das Gerät überzeugt haptisch und mit einer soliden Verarbeitung. Der Großteil der Nutzer zeigt sich begeistert von der Klangqualität. Auch dass der Konverter jede Art von Musik mit hoher Qualität wiedergibt, gefällt. Die Vielzahl der Käufer gibt an, dass die Auflösung gut ist und sich ganz ohne Schärfe zeigt. Viele meinen darüber hinaus, dass der Audiokonverter die Detailtreue und Räumlichkeit der Musik verbessert.

Das Gerät wird nur wenig kritisiert. Die schlanke Ausstattung überzeugt jedoch nicht jeden und die Buttons wirken auf einige Nutzer billig verarbeitet. Auch der Umschalter findet nicht bei allen Gefallen.

4,2 Sterne

17 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Weiterführende Informationen zum Thema Musical Fidelity M1DAC können Sie direkt beim Hersteller unter musicalfidelity.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

In ungeahnte Höhen

HIFI DIGITAL 3/2012 (Juni-August) - Testumfeld:Wenn man genauer hinschaut, kommt man bei Netzwerkspielern nicht umhin zu bemerken, dass sich diese vor allem im Innenleben stark ähneln. Das heißt also für die Anbieter, an anderer Stelle ein Alleinstellungsmerkmal zu setzen. Das kann die Software und die Unterstützung bestimmter Tonformate sein. HIFI DIGITAL schaut sich daher sieben D/A-Wandler einmal näher an, um die Unterschiede zu beleuchten. Es wurden dabei keine Endnoten vergeben. …weiterlesen