Twinroad Lite Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

Müsing Twinroad Lite im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    Platz 5 von 10

    „Schön ausgestattet und mit peppiger Farbe ist das Twinroad genau richtig im sportlichen Alltag sowie bei Wochenendtouren aufgehoben.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Müsing Twinroad Lite

Basismerkmale
Typ Trekkingrad

Weiterführende Informationen zum Thema Müsing Twinroad Lite können Sie direkt beim Hersteller unter muesing-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bikes für unter einer Mille - 1000

World of MTB 7/2013 - Gefühlt noch quirliger und mehr 26-Zoll-typisch im Vergleich zum Haibike ist das Fahrverhalten auf dem Trail, wo das leichte Bike seine Stärken ausspielt. Positiv dabei macht sich auch der griffige und 2.25 Zoll breite Vorderradreifen bemerkbar. Haibike Edition RC Das Bike Die Macher von Haibike wissen, wie es gemacht wird. Lieber spart man bei einer Kassette oder dem ein oder anderen Kleinteil ein paar Euros ein und spendiert dafür dem Bike eine hochwertige Federgabel. …weiterlesen

Bulls Cross mover 28" vs. Bulls Copperhead 29"

RADtouren 5/2011 - Der begeisternd gelassene Geradeauslauf, der höhere Komfort bei ähnlichem Rollwiderstand und das souveräne meistern von Feldwegen sprechen stark für den Einsatz auf Touren. Allerdings fehlt es dem Rad im Gegensatz zum Crosser leider an Haltepunkten für Gepäckträger und Co.. Dafür hat man bei Bulls an ein 36er Notritzel gedacht, schließlich erhöht sich der Radumfang und damit die Entfaltung durch die dicken Reifen um rund 5 bis 6 Prozent. …weiterlesen

Liegend genießen

aktiv Radfahren 4/2009 - Schutzbleche sind mitgeliefert, können aber jederzeit schnell an- oder abmontiert werden. Fahreindruck Der gemütlichste Teil ist das Platznehmen in dem breiten spannbaren Netzsitz. Ab dann wird‘s rasant: Leicht nimmt das Kettwiesel die Beinkraft auf und wandelt sie direkt in Vortrieb um. In fliegender Fahrt durch jedes Gelände geht es auf die erste Kurve zu. Leichter Druck in den Lenker schiebt das Rad in den Bogen. Zieht man nun die Bremse auf der richtigen Seite, kann man schön driften. …weiterlesen

Packesel

aktiv Radfahren 3/2009 - Die multifunktionelle Gepäckträgerplatte bietet auch im Alltag einen großen Zusatzwert. Schön ausgestattet und mit peppiger Farbe ist das Twinroad genau richtig im sportlichen Alltag sowie bei Wochenendtouren aufgehoben. riese und müller DeLite Traveller Eine sehr ausgefallene Rahmenkonstruktion bietet das DeLite. Das zentrale Element im Rahmen ist eine große gefräste Alubox, die Dämpfer, Sitzrohr und Gepäckträger aufnimmt. Ein Eingelenkshinterbau sorgt für Komfort. …weiterlesen

Phönix aus der Asche

aktiv Radfahren 3/2009 - Zweimal ganz unten, dann aber begann der respektable Aufstieg der österreichischen Marke KTM - vom Billiganbieter in die kleine, aber feine Liga der Topmarken Europas. Die besondere Kombination aus asiatischer keit und kosmopolitischer Weitsicht der Besitzerin Carol Urkauf-Chen gepaart mit österreichischer Tugend und Gelassenheit in Person des erfahrenen Verkaufsprofis Josef Spießberger und ein stark motiviertes Team machten das Wunder möglich.In diesem Artikel aus der aktiv Radfahren 3/2009 wird der Fahrradhersteller KTM vorgestellt. Erhalten Sie exklusive Einblicke in die dramatische Firmengeschichte und die Firmenphilosophie. …weiterlesen

L‘Eroica

aktiv Radfahren 3/2009 - La Bella Vita auf dem Rad. Die 12. Ausgabe der Mille Miglia für Rennräder auf den Strade Bianchi, den Schotterstraßen der Toskana, machte auch uns zu Helden ...Lesen Sie in diesem Tourbericht aus der aktiv Radfahren 3/2009 wie es einem Team aus zwölf Leuten aus der Radbranche bei der 12. Mille Miglia-Tour in der Toskana erging. …weiterlesen