Morel Elate TI 602 im Test

(Car-HiFi-Lautsprecher)
Elate TI 602 Produktbild
  • Sehr gut 1,2
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kom­po­nen­ten­sys­tem
System: 2-​Wege-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Morel Elate TI 602

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Seiten: 3

    1,2; Absolute Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Klangtipp“

    „Mit dem Elate TI 602 haben wir ein außergewöhnliches Lautsprechersystem vor uns. Es ist außergewöhnlich konstruiert und klingt außergewöhnlich gut. Wer bereit ist, den Preis zu bezahlen, bekommt High-End für Individualisten.“  Mehr Details

zu Morel Elate TI 602

  • Audison - Prima APBX 10 DS

    Audison APBX 10 DS - 25cm Gehäuse Subwoofer   Technical Data CompREFLEX SUB BOXSize250 mm (10'' ,...

Datenblatt zu Morel Elate TI 602

Typ Komponentensystem
System 2-Wege-System
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 180 W
System-Bestandteile
  • Hochtöner
  • Tieftöner
Maximale Belastbarkeit / Leistung 1000 W
Schalldruck 88 dB
Frequenzbereich 30 Hz - 25 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema Morel Elate TI602 können Sie direkt beim Hersteller unter morelhifi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Platzkonzert

autohifi 4/2007 - Bei komplexen Tracks klappte das Timing nicht immer genau, er agierte wie ein Bandpass. Offenherzig: Sechs Fenster im Blechkorb lassen viel Luft an die Schwingspule. Audio System HX 10 SQ BR Der Audio System HX 10 SQ BR holt sich mit hervorragendem Klang den Testsieg. achdem das Subwoofer-Chassis Audio System HX 12 SQ in autohifi 3/2007 durch seine Klangqualitäten auf sich aufmerksam gemacht hatte, war die Erwartungshaltung an den 25-cm-Gehäuse-Subwoofer HX 10 SQ BR für 260 Euro natürlich hoch. …weiterlesen

Boxen Stopp

autohifi 7/2006 - Leinenzwang: Die Anschlusslitzen sind an die Zentrierspinne geführt und dort befestigt. Typischer Bassreflex-Woofer mit tollem Sound und sattem Tiefbasspegel. Peerless XXLS-12 CW Peerless lässt seinen Spitzen-Subwoofer XXLS-12 im geschlossenen Gehäuse antreten. Was reißt das dänische Chassis in dieser Behausung? Peerless ist durch seine Heim-Lautsprecher gut bekannt. Dabei produzieren die Dänen von Tymphony (ehemals DST ) nicht nur für ihre eigenen Marken, sondern auch für die anderer Firmen. …weiterlesen

„Kick it“ - 10-cm-Kompos

autohifi 5/2005 - Das Highlight des mit 350 Euro teuersten Kompos in diesem Test ist die flexible Weiche, die dem Alpine SPX-107 R beiliegt. Hinter einem Sichtfenster verbergen sich jeweils außen zwei Jumper-Reihen, die die hochwertigen Bauteile konfigurieren. Die Bedienungsanleitung gibt ausführlich Aufschluss über die Kombinationen. Theoretisch sind 15 unterschiedliche Hochpässe mit drei Flankensteilheiten sowie fünf Pegelabsenkungen möglich; …weiterlesen

Days of Thunder

autohifi 4/2010 - Kraftpakete Woofer + Monoverstärker = perfekter Tiefbass Schade, aber wahr: Wer mit einem Woofer sein Musikleben bereichern will, braucht einen passenden Verstärker. Prädestiniert für diese Aufgabe sind die in autohifi 3/2010 getesteten Monoverstärker, die alle nötigen Features wie Subsonic-Filter, Tiefpass oder Basspegelfern bedienung mitbringen. Preislich sollte der Amp zum Woofer passen, als Faustformel gilt: Anschaffungspreis des Woofers x 1,5 = Kaufpreis Verstärker. …weiterlesen

Für Genießer

CAR & HIFI 5/2017 - Es gibt Lautsprecher, und zwar zu 100 % selbst entwickelte, und sonst nichts. Diese Lautsprecher weisen typische Eigenheiten und Konstruktionsmerkmale auf, die Morel-Chassis einzigartig machen. Unser Elate TI 602 ist ein hervorragendes Beispiel dafür, denn zum stolzen Preis von 1.300 Euro ist es natürlich vollgepackt mit den hauseigenen Technologien. Beide Chassis werden in Israel gefertigt und sehen erst einmal unscheinbar aus. …weiterlesen