Moon Tregg 0 Tests

(Kombikinderwagen)

ohne Endnote

Keine Tests

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Kom­bi­kin­der­wa­gen
Teleskop-Schieber: Ja
Reifentyp: Luft­kam­mer­rä­der
Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Tregg

Tregg

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Weg ins Feld, über wurzelige Waldwege oder Schotterpisten bleibt den Modellgeschwistern des Moon Tregg in der Regel versperrt. Die Lust am Geländegang lässt sich hier gut mit den großen, luftkammerbereiften Rädern befriedigen, dank der etwas kleineren Schwenkräder vorne kann man das Alumodell aber auch leicht durch das Großstadtgedränge navigieren. Die Kombination aus praktischen Funktionsteilen und einer Bequemlichkeit für Eltern und Kind verleiht dem Kombikinderwagen obendrein ein lobenswertes Bewertungsbild, das es Kunden zufolge in allen Nutzungsphasen gefällig macht.

Stärken und Schwächen

Die Abstimmungsarbeit bei den wendigen Schwenkrädern und pannenfreien Luftkammerreifen lässt den ab Geburt mit Babywanne nutzbaren Kombi als Allesüberwinder dastehen, der seinen Namen auch wirklich verdient. Weder lässt er Straßenbeläge aus noch muss man ihn ankippen, um das 16 Kilogramm (!) schwere Gestell um die Kaufhausecken herumwuchten zu können – beinahe lässt er sich auf dem Handteller drehen und leichtgängig manövrieren. Die Adapter-Kompatibilität mit gängigen Marken wie beispielsweise Maxi-Cosi, Kiddy oder Cybex bietet Eltern eine flexible Reise-Mobilität und ermöglicht eine breite Auswahl an guten Babyautositzen. Mit dem Klappmaß von 88 x 59 x 45 Zentimetern sollte eine gute Kofferraumtauglichkeit auch in kleineren Autos gegeben sein. Schwach hingegen ist die kleine Untergestelltasche. Sie fasst nur Kleinutensilien, keine Gelgenheits- oder gar Alltagseinkäufe.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit den bei Amazon notierten 500 Euro meint der Hersteller in erster Linie Design, Modernität und Innovation, die der Kombi durchaus bietet – wenngleich sich viele Kontrahenten mit einer sehr ähnlichen Formensprache, Funktionalität und dem Innovationsanspruch auf dem Markt tummeln, der sich allerdings meist nicht erfüllt. Das käferbeinige Design, der flache, bis fast in die Waagrechte absenkbare Sportsitzaufsatz und der Sitzumsetzer gehören zum State-Of-The-Art in diesem Preissegment, auch den mit Kunstleder ummantelten Schieber hat man schon gesehen. Wenigstens hätte man sich ein transportfreudigeres Gewicht gewünscht, trotz seines Federungssystems und der großen Speichendesignräder – zumal Chassis und Wannenrahmen aus leichten Alu-Flachprofilen gefertigt sind.

Kundenmeinung (1) zu Moon Tregg

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Moon Tregg

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung
  • Einkaufskorb
  • Liegeposition
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Verstellbare Rückenlehne Mehrfach verstellbar
Allgemeine Informationen
Typ Kombikinderwagen
Geeignet für
Babys ab Geburt vorhanden
Schieben
Teleskop-Schieber vorhanden
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Luftkammerräderinfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Sichtfenster vorhanden
Regenschutz vorhanden
Fußsack/Beindecke vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Maximalbelastbarkeit 15 kg
Gewicht (mit Rädern) 16 kg
Klappmaß (L x B x H) 88 x 59 x 45 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

VW GTI Kombi-KinderwagenBebebi Paris3 in 1 Kombikinderwagen SetBebebi London3 in1 KinderwagenSetFriedrich Hugo Easy ComfortBebebi BellamiPeg Perego Aria ShopperJoie Litetrax 4Maclaren Techno XT (Modell 2016)stimo24 RioMaxi-Cosi Dana