Mitsubishi Eclipse Cross (2021) 3 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ SUV
  • All­rad­an­trieb Ja  vorhanden
  • Ver­brauch (l/100 km) 6
  • Auto­ma­tik Ja  vorhanden
  • Schad­stoff­klasse Euro 6d-​ISC-​FCM
  • Karos­se­rie Kombi
  • Mehr Daten zum Produkt

Variante von Eclipse Cross (2021)

  • Eclipse Cross Plug-In-Hybrid  4WD (138 kW) (2021)

    Eclipse Cross Plug-In-Hybrid 4WD (138 kW) (2021)

Mitsubishi Eclipse Cross (2021) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 01.07.2021 | Ausgabe: 8/2021
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Eclipse Cross Plug-In-Hybrid 4WD (138 kW) (2021)

    Plus: Starkes Design und Erscheinungsbild; aufwändiges und gut funktionierendes Hybridsystem mit Verbrenner und zwei Elektromotoren; feinfühliges und doch kräftige Rekuperation mit fünf Stufen; informatives und optisch gutes Display.
    Minus: Etwas indirekte, wenig Feedback gebende Lenkung; weich abgestimmtes Fahrwerk; weiche Rückbank mit abnehmender Kopffreiheit.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 487 von 800 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: Eclipse Cross Plug-In-Hybrid 4WD (138 kW) (2021)

    „Grundsympathischer Typ mit technisch interessantem Hybridsystem. Hat weniger Platz als der VW.“

    • Erschienen: 17.12.2020 | Ausgabe: 51/2020
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Eclipse Cross Plug-In-Hybrid 4WD (138 kW) (2021)

    Plus: Fahrverhalten, Federung; bidirektionales Ladene; Design; Ausstattung.
    Minus: Platzverlust durch Hybridmotoren; Hartplastikverkleidung Kofferraum; Bedienknöpfe etwas altbacken.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Mitsubishi Eclipse Cross (2021)

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Mitsubishi Eclipse Cross (2021)

Typ SUV
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
  • Hybrid

Weiterführende Informationen zum Thema Mitsubishi Eclipse Cross (2021) können Sie direkt beim Hersteller unter mitsubishi-motors.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Fahrer-Frage

SUV Magazin - Der frisch geliftete Mitsubishi Outlander geht mit seinem Plug-in-Hybridantrieb neue Wege, der nicht mehr taufrische ASX setzt auch 2016 auf einen konventionellen Diesel. Unterschiedlicher könnten die Konzernbrüder nicht sein – und trotzdem gibt es am Ende keinen klaren Sieger ...Testumfeld:Es wurden zwei SUVs miteinander verglichen, jedoch nicht abschließend benotet. Die betrachteten Aspekte waren Karosserie / Innenraum, Motor / Getriebe, Allrad / Geländewerte und Kosten / Umwelt. …weiterlesen

Die Briten kommen

Auto Bild allrad - Mit dem Discovery Sport trifft der Nachfolger des neun Jahre lang gebauten Freelander mit komplett neuem Dieselmotor auf den Mitsubishi Outlander. Macht es England besser als Japan?Testumfeld:Es wurden zwei SUVs miteinander verglichen und mit 518 bzw. 534 von jeweils 800 erreichbaren Punkten bewertet. Zur Urteilsfindung dienten die Kriterien Testwerte (Platzangebot, Ausstattung / Bedienung, Sicherheitsausstattung ...), Testeindrücke (Motoreigenschaften, Fahrverhalten, Bremsen ...), Allrad / Geländeeigenschaften (Traktionshilfen, Karosserie, Unempfindlichkeit ...) sowie Kosten (Steuer, Versicherung, Wartung ...). …weiterlesen

Renault Scénic Hybrid Assist

auto motor und sport - Das Fahrgefühl bleibt dabei fast unverändert, die zusätzliche Technik fällt nur durch die dreistufige Rekuperation auf, die den Scénic im Schiebebetrieb stärker abbremst als von einem Motor dieser Bauart und Hubraumgröße gewohnt. Andererseits beschleunigt der 1547 Kilogramm schwere Fünfsitzer mit Hybrid Assist auch leichtfüßiger, als es die Gaspedalstellung erwarten ließe. Einen richtigen Drehmomenthammer sollte man allerdings nicht erwarten. …weiterlesen

Das kleine 4x4

OFF ROAD - Micro? Das klingt im ersten Moment komisch. Wenn man dann vor dem IGNIS steht, leuchtet einem die Begrifflichkeit sofort ein. Lediglich 3,70 Meter misst der neue Japaner in der Länge, die Breite von 1,66 Meter unterstreicht das filigrane Auftreten des Winzlings. Wenig Auto also für wenig Geld? Von wegen! Denn das kommt bei den Kunden überhaupt nicht gut an und gehört auch bei Suzuki nicht zum guten Ton. …weiterlesen

Mercedes E 220 d All-Terrain

auto motor und sport - Fahrgeräusche halten sich vornehm im Hintergrund. Erst bei Vollgas läuft der druckvolle Diesel etwas knarrig - aber weniger rau als sein Vorgänger. Wiegte die serienmäßige Luftfederung den großen Kombi noch sanft über die Autobahn, so zeigt ihr Sport-Modus auf den Passstraßen überzeugendes Kurventalent. Wer möchte, zählt in den Serpentinen zu den wirklich Schnellen, zumal die 400 Nm Drehmoment des 220 d auf den Geraden mächtig anschieben. …weiterlesen

Schwarz wie die Macht

auto motor und sport - Wir cruisen durch den Hafen, vorbei an neu entstandenen Ausgehquartieren und Industriebrachen, irgendwo dazwischen der Rhein, irgendwann kommt eine Autobahnauffahrt. Vollgas will bei diesem Auto sehr bewusst eingesetzt werden, wird fast als Eskalationsstufe wahrgenommen. Die bleibt trotz der enormen Leistung gut kontrollierbar. Der Brabus hebt die sternenlose Nase leicht in den Nachthimmel, der V12 hämmert zornig los und schiebt voran. …weiterlesen

Opel Karl 1.0

auto motor und sport - Ach ja, Kleinstwagen: Opel macht es den Interessenten recht einfach - nur ein Motor, dazu drei Ausstattungslinien mit überschaubaren Optionen und brauchbarem Inhalt. Selbst der einfache Selection ist mit dem Cool-&-Sound-Paket für 850 Euro zu einem alltagstauglichen Auto hochrüstbar. Der Edition (ab 10 650 Euro) und der Selection können über mehrere Pakete mit den wichtigsten Optionen aufgewertet werden, die Preisliste bleibt jedoch sehr übersichtlich. …weiterlesen

Der feine Unterschied

auto motor und sport - Und wenn Sie jetzt noch glauben, dass früher womöglich vieles nicht so gut, dafür aber billiger war: Inf lations- und kauf kraftbereinigt würde heute ein 70-PS-VW Scirocco oder ein 90-PS-BMW 316 so um die 25 000 Euro kosten. Für den Preis gibt es heute ebenfalls bereits den billigsten Scirocco, den TSI mit 125 PS, Ab 26 225 Euro steht die Version mit 180 PS in der Preisliste, für 1900 Euro mehr ist die sogar mit Sechsgang-DSG erhältlich. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf