• ohne Endnote
  • 1 Test
21 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 5 MP
Mehr Daten zum Produkt

Minox DSC im Test der Fachmagazine

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Design“

    23 Produkte im Test

    „Sie hat überlebt: Minox transferierte die legendäre ‚Spionagekamera‘ in die digitale Neuzeit. Heraus kam die gerade mal 86x29x20 Millimeter kleine Digital Spy Camera mit 5 Megapixeln Auflösung. Gespeichert wird auf microSD-Karten, mitgeliefert wird eine schicke Tasche, in die auch das zusätzliche Blitzgerät mit dem kleinen Monitor Platz findet.“

Kundenmeinungen (21) zu Minox DSC

2,8 Sterne

21 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
4 (19%)
4 Sterne
4 (19%)
3 Sterne
5 (24%)
2 Sterne
5 (24%)
1 Stern
5 (24%)

3,0 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,8 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Für Spione die ein Stativ benutzen

    von Hans Nolzen
    • Nachteile: Bilder unscharf, Bilder unterbelichtet, Bildqualität nimmt bei bestimmten Einflüssen stark ab, kein Stativgewinde
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Ich hatte mich sehr auf die kleine digitale Minox DSC gefreut, endlich eine Nachfolgerin für meine Minox C!!! Aber... jetzt liegt sie in der Vitrine. Die Farben sind flau und dereingebaute Zufallsgenerator bringt abenteuerliche Bilder zustande. Vertikale Linien werden gekrümmt, Man kann Fotos im Verhältnis 16:9 machen, oben ist das Bild scharf - unten verwaschen usw. Der Ausschuss beträgt manchmal 60%. Wenn man die Fotos archivieren möchte muss man immer einen neuen Ordner anlegen, denn die Minox fängt beim Zählen immer wieder bei 1 an. Bei hellem Sonnenlicht habe ich die häufigsten Probleme, aber siehe da, in einer Werkstatt zeigte sie sich auch mal in bester Kondition. Dort im fahlen Licht stimmten plötzlich die Farben und die Bilder waren scharf und kontrastreich. Anrufe und Mails bei Minox nutzten nichts, der einzigen Tipp den man dort hatte lautete: Sie müssen die Kamera auflegen und auslösen, dann klappt es. Die Dame hatte Recht, die Verzerrungen waren weg, aber die Farben immer noch flau. Das ist also heute der Stand der Technik. Ein gewisser Herr aus Riga würde im Grab rotieren, wenn er das wüsste!!!

    Antworten
  • für "fotografische Notizen" geeignet

    von pierrick
    • Vorteile: einfache Bedienung
    • Nachteile: Bildqualität nimmt bei bestimmten Einflüssen stark ab
    • Geeignet für: Draußen, Kunst, Urlaub/Freizeit, alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Habe mit DSC schon einige Hundert Fotos gemacht. Wenn man sich auf die Vollautomatik und den Fixfokus einläßt und die Ergebnisse etwas nachbearbeitet, können doch recht interessante Fotos entstehen. Wen es interessiert, auf der Startseite von Minox bei "Licence to shoot" sind einige Fotos zu sehen, die ich damit gemacht habe. Zu finden unter Agent pierrick. Mit fotografischen Grüßen, pierrick

    Antworten
  • leider nicht was man sich von einer Minox erwartet

    von Super8_filmer
    • Vorteile: sieht in der Vitrine nett aus
    • Nachteile: Bilder unterbelichtet, Blitzbilder entweder über- oder unterbelichtet, eingebaute LED (sogenannter Blitz) völlig überfordert, Display (im Blitz) gibt Farben sehr schlecht wieder, sehr spartanisches Menü
    • Geeignet für: Draußen

    Ich habe die Kamera jetzt seit 2 Tagen und bin mehr als enttäuscht. Mein Organizer macht bessere Bilder in Bezug auf die optimale Belichtung.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Minox Digital Spy Camera

Kleine Kamera für Agen­ten-​Träume

Der Hersteller Minox bringt mit der Minox DSC ('Digital Spy Camera') eine weitere Miniaturkamera auf den Markt. Der Klassiker unter den Agentenkameras ist nun digital: Die Auflösung beträgt 5 Megapixel. Das Objektiv ist lediglich eine Festbrennweite von 8,7 mm. Ein Monitor fand auf der Kleinen keinen Platz: Die Spione müssen ihre Opfer durch einen optischen Sucher anvisieren.

Blitzlicht mit Display

Die 200 Euro teure Minox DSC besitzt zwar einen integrierten Blitz, ein externes Blitzlicht kann aber ebenfalls angeschlossen werden. Das externe Blitzlicht, das fast größer als die Kamera selbst ist, wird seitlich am Gehäuse angebracht und verfügt sogar über ein kleines Display (1,5 Zoll). Für die nötige Eleganz des Auftritts sorgt ein mitgeliefertes Lederetui und eine Metallkette. Die schwarzen Lederhandschuhe, die für den stilbewussten Spion ein Muss sind, muss man sich aber selbst zulegen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Minox DSC

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 86 x 29 x 20 mm
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Sensor
Auflösung 5 MP
Ausstattung
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 1,5"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten SDHC Card

Weiterführende Informationen zum Thema Minox Digital Spy Camera können Sie direkt beim Hersteller unter minox.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Qual der Wahl

Der Kunde hat die Qual der Wahl: Wenn es um die richtige Kompaktkamera mit HD-Videofunktion geht, kann er zu allen drei Kameras des aktuellen Tests der Zeitschrift „digital home“ greifen. Denn keines der drei Modelle Canon Digital Ixus 200 IS, Casio Exilim EX-H10 oder Samsung WB500 zeigte ernsthafte Schwächen – allesamt erhielten sie eine Endnote zwischen 1,3 und 1,4, keine Bildqualitätseinzelnote lag unter 1,5.

Audio/Video/Foto

PC-WELT 1/2013 - Auch Sonderfunktionen wie GPS und WLAN sollten Sie nur dann aktivieren, wenn Sie sie tatsächlich nutzen. Display anpassen: Ein weiteres stromhungriges Kamerateil ist das Display. Da aktuelle Monitore im Schnitt 3,5 Zoll groß und hochauflösend sind, sollten Sie möglichst auf die Bildanzeige verzichten, um Strom zu sparen. Besitzt Ihre Kamera einen optischen oder elektronischen Sucher, können Sie das Display komplett abschalten und den Sucher zum Ausrichten des Motivs verwenden. …weiterlesen

Aktionsware: „Schlechte Trefferquote“

Stiftung Warentest 11/2008 - Ernüchternde Bilanz nach 396 Tests von Aktionsware in sechs Jahren: Etwa jeder dritte Kauf erwies sich als Flop. Echte Schnäppchen waren bei Discountern selten zu machen.test zieht nach 6 Jahren „Schnäppchen“-Tests Bilanz. …weiterlesen

„Hall of Fame: Die besten Produkte des Jahres“ - Fototechnologie

Plus X Award 2009 - Testumfeld:Im Bereich „Fototechnologie“ erhielten im Jahr 2009 23 Produkte eine „Plus X Award-Empfehlung“. Die Produkte wurden mit dem Plus X-Siegel für besondere Leistungen in den Kategorien Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort, Ergonomie und Ökologie ausgezeichnet. …weiterlesen