ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Erhältlich für: Win­dows
Typ: Anti­vi­ren­pro­gramm
Freeware: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Microsoft Safety Scanner im Test der Fachmagazine

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 18/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Freeware-Tipp“

    Wer kein Geld für einen Virenschutz ausgeben will, dem kann das kostenlose Tool von Microsoft empfohlen werden. Gefundene Malware oder Viren werden entfernt. Einziges Manko: Nach Ablauf von zehn Tagen ist ein erneuter Download des Tools notwendig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Microsoft Safety Scanner

Erhältlich für Windows
Typ Antivirenprogramm
Freeware vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Microsoft Safety Scanner können Sie direkt beim Hersteller unter microsoft.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

So löschen Sie Viren selbst!

PC-WELT 12/2011 - Achtung: Virus gefunden! Wenn Ihr Antiviren-Programm das meldet, sind Ihr PC und Ihre Daten in Gefahr. Wie Sie am besten reagieren, erklärt dieser Beitrag. Plus: hilfreiche Programme auf der Heft-DVD/CD. …weiterlesen

Der Trojaner Zeus

com! professional 7/2011 - Sicherheitsexperten bezeichnen den Trojaner Zeus als König der Bot-Viren. Was macht Zeus so gefährlich? …weiterlesen

Tool-Pack

PC NEWS 6/2011 - Das Toolpack enthält 20 sorgfältig ausgewählte Programme aus allen Bereichen der Computerbenutzung, die auf keinem Rechner fehlen sollten. Von Browser und Mail-Client über Messenger bis zur Bildbearbeitungssoftware finden Sie alles, was auf Ihrem Rechner nicht fehlen darf. …weiterlesen

Neu: Microsoft Safety Scanner 1.0

com! professional 8/2011 - Der Safety Scanner 1.0 von Microsoft ist ein zusätzlicher Virenscanner, der als Ergänzung und nicht als Ersatz eines bereits installierten Virenscanners wie Avast Free Antivirus oder Avira Antivir vorgesehen ist (kostenlos, www .microsoft.com/security/scanner /de-de). Normalerweise reicht der installierte Virenscanner aus. Wenn Sie aber vermuten, dass Ihr Virenscanner einen vorhandenen Schädling nicht erkennen und entfernen kann, hilft oft ein Scan mit einem zweiten Programm. …weiterlesen

Das Duell der Virenkiller

PC-WELT 9/2008 - Die meisten davon sind verbreitet, andere selten, ein paar fast völlig unbekannt und dennoch sehr gefährlich. Auch die Firewall musste zeigen, was sie drauf hat. Hier erfahren Sie, welches Tool-Paket das bessere ist. Die Kontrahenten: Antivir & Co. gegen Kaspersky Freeware-Paket: Antivir & Co. Als Antiviren-Software installie- ren wir auf unserem Rechner mit Windows XP das beliebte Antivir Personal Free (auf CD/DVD). …weiterlesen

Sicherheits-Center

Computer Bild 16/2011 - In dieser Ausgabe erfahren Sie, wie Spionagesoftware Kriminelle überführen soll und wie der Gratis-Virenscanner Avira mit einer neuen, zweifelhaften Toolbar bei seinen Nutzern für Unmut sorgt. …weiterlesen

Virenscanner-Tuning

PC Games Hardware 7/2011 - Antiviren-Bollwerk mit eingebauter Systembremse oder Malware-Sammelbecken? Wir zeigen, wie es richtig geht und wie Ihr System sicher und schnell wird. …weiterlesen

Norman Antivirus & Anti-Spyware

PC NEWS 5/2011 - Mit Hilfe des Zeitplaners können Sie exakt festlegen, wann diese Aufgaben ausgeführt werden sollen. Selbstverständlich können Sie auch Bereiche von der Untersuchung des Virenscanners ausnehmen. Sie finden den entsprechenden Dialog unter Ausschlussliste. Hier können Sie entweder Dateipfade, z.B. den Windows-Papierkorb, eingeben oder auch mit Wildcards arbeiten. Möchten Sie beispielsweise alle PDF-Dateien vom Scan ausnehmen, tragen Sie hier „*.pdf“ ein und wählen anschließend Zur Liste hinzufügen. …weiterlesen

Das besondere Sicherheitspaket

PCgo 3/2012 - Windows 7 erledigt das Brennen einfach über den internen ISO-Brenner. Sie können aber auch kostenlose Brennprogramme wie CDBurnerXP von der Seite http://www.cdburner.se verwenden. Anschließend booten Sie den PC, den Sie scannen wollen, mit der CD und lassen ihn nach Viren durchsuchen. Der Nachteil der meisten Rettungs-CDs ist, dass diese auf Linux basieren. Leider erkennt Linux mitunter nicht jede Netzwerkkarte eines Computers. Dann lassen sich die Definitionsdateien auch nicht herunterladen. …weiterlesen

Der Sauberstab

PC Magazin 11/2012 - Wechseln Sie deshalb im Fenster in der Mitte des Desktops auf den Reiter My Update Center. Klicken Sie hier auf Start Update. Gibt es Verbindungsprobleme, rufen Sie im K-Menü den Punkt Network Setup auf. Hier geben Sie Ihre Netzwerkkonfiguration ein. Sind Ihre Virensignaturen aktualisiert, wählen Sie den Punkt Settings. Wählen Sie hier in der Rubrik Security Level den Schalter Settings und wechseln Sie auf den Reiter Additional. …weiterlesen

Optimieren Sie ihren Virenschutz

PC-WELT 12/2009 - Oft ist diese Option standardmäßig aktiviert. Somit wird der PC im normalen Betrieb nicht ausgebremst, und Viren in komprimierten Dateien werden spätestens beim System-Check oder beim Entpacken (hier durch den Echtzeitschutz) erkannt. Führen Sie einen solchen Scan wöchentlich durch. Doppelter Virenscanner: Mehr Sicherheit für mehr Leistung Ein weiteres wichtiges Modul ist der Scanner, die Antiviren-Engine. Sie sucht nach manuellem Aufruf auf der ganzen Festplatte nach Schädlingen. …weiterlesen

Keine Chance für Trojaner, Viren & Co!

E-MEDIA 18/2011 - PC-Check. Wie Sie Ihren Rechner mit Gratis-Tools auf eventuelle Infektionen untersuchen.Testumfeld:Getestet wurden zwei Virenscanner. …weiterlesen