Medisana iHealth im Test

(Oberarm-Blutdruckmessgerät)
  • Sehr gut 1,0
  • 4 Tests
96 Meinungen
Produktdaten:
Art der Messung: Ober­arm­mes­sung
Herz-Arrhythmie-Erkennung: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Medisana iHealth

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 02/2014

    ohne Endnote

    „Eine schicke Optik und einfache Handhabung nützen wenig, wenn die gemessenen Blutdruckwerte nicht stimmen. Außerdem kritisch: Die für die Nutzung des Geräts unverzichtbare App sendet bei der Benutzung die eindeutige Gerätekennung des Smartphones.“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Seiten: 2

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Dock auch passend für iPad, laden per USBl.
    Minus: Keine Dock-Sync-Funktion, ohne Netzteil.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Es misst ähnlich genau wie ein Arztgerät, unser Goldstandard. Die Manschette reicht für Oberarmweiten von 22 bis 30 Zentimeter - für manche knapp. Größere Manschetten sind lieferbar. Alle Werte landen in derselben Liste, also kann nur einer das Gerät nutzen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe 3/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Plus X Award

    • Erschienen: 06/2011
    • 45 Produkte im Test

    „Plus X Award-Empfehlung“

    „Bedienkomfort“,„Innovation“

    Medisanas iHealth empfiehlt sich durch seine innovative Technik. Das Messgerät arbeitet als Dock für Apples i-Geräte und kombiniert sich mit diesen zu einem praxistauglichen Gerät zum Messen des Blutdrucks. Die Werte können via App für eine spätere Verwendung gespeichert werden. Gleichzeitig dient das iHealth auch als Ladestation. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Medisana iHealth

  • Medisana iHealth Blutdruckmessmodul, weiß

    Mit dem iHealth Blutdruckmess - System von Medisana und der dazugehörigen iHealth - App wird Ihr iPhone, ,...

  • Promed MEDISANA iHealth Blutdruck-Messmodul weiß

    MEDISANA iHealth Blutdruck - Messmodul weiß

  • Promed MEDISANA iHealth Blutdruck-Messmodul weiß

    MEDISANA iHealth Blutdruck - Messmodul weiß

  • Medisana iHealth Blutdruckmessgerät für iPhone, iPad

    Bitte benutzen Sie die Vitadock + App im Applestore oder Vitadock online ( das auf der Packung angegeben Vita Dock ist ,...

Kundenmeinungen (96) zu Medisana iHealth

96 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
59
4 Sterne
13
3 Sterne
6
2 Sterne
4
1 Stern
13
  • Unterstütz Monopole

    von Thalia2012

    Schade, dass das Gerät nur für iPod oder iPhone Benutzer ist. Es gibt so viele Smartphoneanbieter, warum muss man da das Monopol eines bestimmten Anbieters unterstützen?

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

iHealth

Blutdruckwerte per E-Mail verschicken

Programmierer der iPhone Apps versäumen keine Gelegenheit, Apples i-Geräte täglich in vielfacher Weise nutzbringend ins Bewusstsein zu rufen. Mit dem iHealth beginnt auch die persönliche Gesundheitsüberwachung bei Hypertonikern (Menschen mit Bluthochdruck). Die Anwendung Blutdruck-App ist kostenlos und kann auf jedem iPhone, iPad und iTouch 2G installiert werden.

Das Gerät sieht wie eine etwas überdimensionierte Ladestation aus, die eines der genannten Apple-Produkte aufnimmt. Wäre da nicht der Luftschlauch, der zu einer Oberarmmanschette führt, wie man sie von handelsüblichen Blutdruckmessgeräten kennt. Den Hersteller muss man wegen der Manschettenwahl ein Lob aussprechen, denn Handgelenksmanschetten sind zwar deutlich kleiner und handlicher, aber auf der anderen Seite wesentlich empfindlicher für Fehlmessungen. Die Oberarmmanschette wird bei der Messung vom Medisana iHealth aufgepumpt, das durch einen Akku mit Energie versorgt wird – so muss man nicht dauernd in Steckdosennähe die Messungen durchführen. Wenn eines der i-Geräte per Apple-Standard-Schnittstelle mit dem Gerät verbunden ist wird es gleichzeitig aufgeladen. Bei den Messungen wird wie bei allen anderen elektronischen Blutdruckmessgeräten der systolische und diastolische Druck (Erläuterungen im Ratgeber) sowie die Herzfrequenz erfasst. Insgesamt können mit der App 9.999 Messergebnisse gespeichert werden, was durchaus genügend sein dürfte. Schade ist jedoch, dass kein zweites Profil angelegt werden kann und die Blutdruck-App an eine Person gebunden ist. Die grafische Darstellungen der Ergebnisse als Kurve und Balkendiagramm für einen bestimmten Zeitraum ist sehr gelungen und verdeutlicht auch dem Laien auf einfache Weise Schwankungen der Druck- und Frequenzwerte. Die Messbereiche sind mit maximalen 295 mmHg beim Druck und 180 Herzschlägen pro Minute als ausreichend anzusehen. Falls der Hausarzt darauf eingerichtet ist, kann man die Messergebnisse eines bestimmten Zeitraums direkt per E-Mail zur Auswertung in die Praxis schicken.

Mit dem Apple-gebundenen Blutdruckmessgerät steuert man eine bestimmte Zielgruppe an, die eher wenig mit der großen Gruppe der altersbedingten Hypertoniker zu tun hat und nicht unbedingt bereit ist, über 100 Euro bei amazon dafür auszugeben. Jedoch wird die jüngere Klientel der Bluthochdruckpatienten gerne auf das Messmodul von Medisana zurückgreifen, um die Messergebnisse statistisch auszuwerten. Schauen Sie sich die einfach die folgende Video-Demonstration des Herstellers an:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medisana iHealth

Gerätedaten
Art der Messung Oberarmmessung
Funktionen & Ausstattung
Funktionen
Pulsmessung vorhanden
Herz-Arrhythmie-Erkennung vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Medisana iHealth können Sie direkt beim Hersteller unter medisana.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Doktor iPhone

Stiftung Warentest (test) 10/2011 - Sie reicht für Oberarmweiten von 22 bis 42 Zentimeter, also auch kräftige. Dass Registrieren zum Speichern und Sichten der Daten macht etwas Aufwand, ermöglicht aber mehreren Leuten die Nutzung. Medisana-Messgerät Das bekommen Sie: Zum Blut- druckmessen eine Messstation in Verbindung mit einer Oberarmmanschette und dem iPhone, iPad oder iPod touch. Wir bezahlten dafür 149 Euro. Die App mit der Software können Nutzer dann kostenlos herunterladen. …weiterlesen