Gut (2,5)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

McKinley Cross II im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (59%)

    Platz 5 von 7

    „... Einsteigen in den Schneeschuh mühsam. Riemen verdrehen sich außerdem leicht. Bietet sowohl bergauf als auch bergab wenig Halt (ineffiziente Harschkrallen). Relativ schwer zu drehender Knopf zur Verriegelung der Bindungsplatte für den Transport. Handhaben der Steighilfe ist nur mit Bücken möglich. Lange Spitze des Schuhs störend. Steifes Gehgefühl, klappert beim Gehen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu McKinley Cross II

Datenblatt zu McKinley Cross II

Geeignet für
  • Damen
  • Herren

Weiterführende Informationen zum Thema McKinley Cross Twin können Sie direkt beim Hersteller unter intersport.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Leichtfüßig

active - Allerdings ist der hintere Riemen etwas knapp bemessen: Ein Wanderschuh der Größe 45 ließ sich nur in der längsten Einstellung fixieren. Bei größeren Schuhen dürfte der Riemen wohl zu kurz sein. Der Rahmen ist so schmal gehalten, dass sich die Schneeschuhe nicht überlappen. Im Einsatz bleibt Inuit 450 in tiefem Schnee stabil. Auch das relativ geringe Gewicht von 2.030 Gramm pro Paar macht sich positiv bemerkbar. …weiterlesen

Großspurig

Bergsteiger - Bei Kunststoffmodellen stabilisieren Rahmenstreben den Schneeschuh im Schnee - bei den alpinklas- sischen MSR Lightning und bei Atlas Spindrift erledigt das sogar ein kompletter Krallenrahmen! Alle Kunststoff-Alpinmodelle besitzen inzwischen unterm Rahmen längs Krallenschienen für sicheren Halt bei Querungen vor allem in hartem Schnee (Tubbs Flex top, MSR Evo, Salewa, auch Inook Freestep). …weiterlesen