• keine Tests
69 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Für Senio­ren
Displaygröße: 1,8"
Kamera: Ja
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt MM715

MM715

Für wen eignet sich das Produkt?

Menschen mit erhöhtem Sicherheitsbedarf bekommen vom Handy Maxcom MM715 Netz und doppelten Boden untergeschoben. Mit einer Ergonomie, die auf Einschränkungen der Kommunikationsfähigkeit Rücksicht nimmt, eignet sich das Gerät auch – aber nicht nur – für Senioren. Nutzer mit verminderter Seh- und Hörfähigkeit sowie motorischen Schwächen gehören unabhängig vom Alter zur anvisierten Zielgruppe. Das Produktdesign fügt die Anwendungskonzepte von Handy und Schnurlostelefon zusammen und erweitert das Funktionspaket um ein SOS-Armband, das sich für Notfälle stets am Körper tragen lässt.

Stärken und Schwächen

Das in Bezug auf die Konnektivität schlicht ausgestattete Modell fügt drei Komponenten zu einem Verbund zusammen: Neben dem Handy tragen ein Tischladegerät und ein Notfallarmband mit jeweils eigener Ergonomie zur Funktionalität bei. Während das Handy die Kommunikation mit großen Tasten, besonders lauten Klingeltönen und gut sichtbarer Schrift unterstützt, erleichtert die Ladeschale das freihändige Telefonieren per Freisprecheinrichtung. Charakteristisches Extra ist das SOS-Armband: Der Notfallknopf überträgt ein Signal an das Handy, das in der Folge die Verbindung mit zuvor hinterlegten SOS-Rufnummern einleitet und die Freisprechfunktion automatisch aktiviert. Bedenklich ist die kurze Akkulaufzeit: Nach einer Gesprächszeit von nur vier Stunden versagt das Handy den Dienst, wenn das Aufladen in Vergessenheit gerät.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der polnische Hersteller MaxCom hat das Handy in der zweiten Hälfte des Jahres 2015 auf den Markt gebracht und Amazon liefert es für rund 100 Euro aus. Die Sicherung der Kommunikationsfähigkeit in besonderen Lebenssituationen ist die Investition sicher wert. Es gilt zu bedenken, dass der Nutzer ausreichend selbstständig sein muss, um das Gerät zu bedienen und insbesondere auf die Ansprüche eines nicht eben bärenstarken Akkus Rücksicht zu nehmen.

zu Maxcom MM715

  • Maxcom MM 715 Großtasten Handy mit Notrufarmband (4,5 cm (1,

    Großtasten - Handy mit wasserdichtem Notrufarmband Deutsche Menüführung und Bedienungsanleitung. Kann mit einer großen ,...

  • Maxcom MM 715 Großtasten Handy mit Notrufarmband (4,5 cm (1,

    Großtasten - Handy mit wasserdichtem Notrufarmband Deutsche Menüführung und Bedienungsanleitung. Kann mit einer großen ,...

  • Seniorenhandy mit Notrufarmband, Großtastenhandy Notrufhandy, Handy ohne Vertrag

    Seniorenhandy mit Notrufarmband, Großtastenhandy Notrufhandy, Handy ohne Vertrag

  • Maxcom MM 715 Großtasten Handy mit Notrufarmband (4,5 cm (1,

    Großtasten - Handy mit wasserdichtem Notrufarmband Deutsche Menüführung und Bedienungsanleitung. Kann mit einer großen ,...

  • Maxcom MM 715 Großtasten Handy mit Notrufarmband (4,5 cm (1,

    Großtasten - Handy mit wasserdichtem Notrufarmband Deutsche Menüführung und Bedienungsanleitung. Kann mit einer großen ,...

Kundenmeinungen (69) zu Maxcom MM715

69 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
34
4 Sterne
8
3 Sterne
10
2 Sterne
9
1 Stern
9
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Maxcom MM715

Besondere Eignung Für Senioren
Telefonie
Ausdauer
Akkukapazität 800 mAh
Bedienung
Display
Displaygröße 1,8"
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 1,3 MP
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Tiefe 15 mm
Gewicht 86 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MM715BB
Weitere Produktinformationen: Großtasten-Handy mit Notrufarmband.

Weiterführende Informationen zum Thema Maxcom MM715BB schwarz können Sie direkt beim Hersteller unter maxcom.pl finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Handys & Trends

connect 1/2006 - Beim Thema Handy-TV mischt Nokia natürlich auch mit und bringt mit dem N92 (unten Mitte) sein erstes Mobiltelefon mit integriertem TV-Empfänger nach DVB-H-Standard. Mitte des Jahres soll es auf den Markt kommen, die übrigen Modelle sind fürs erste Quartal geplant. MOTOROLA DER GEWINNER DES JAHRES WILL MIT NEUEN DESIGN-IDEEN AN DEN ERFOLG ANKNÜPFEN. …weiterlesen

RIM - Drei neue BlackBerry-Smartphones aufgetaucht

Im Internet sind Informationen zu drei neuen Smartphones von Research in Motion (RIM) aufgetaucht, die von dem Unternehmen sogar offiziell bestätigt worden sein sollen. Gleichwohl ist die Liste der bekannten Spezifikationen noch äußerst mager, und die drei Geräte sind nur unter ihren Codenamen bekannt: Onyx, Driftwood und Magnum. Bei allen Smartphones handelt es sich um 3G-Modelle mit WLAN-Schnittstelle , einem GPS -Modul und einem vollwertigen QWERTZ-Tastenfeld.

Synchrone Datenhaltung

connect 9/2013 - Dabei steht allerdings die Unterstützung der verschiedenen Smartphone-Modelle von Huawei im Vordergrund - bis Ende Juli wurden nur die Outlook-Versionen 2003, 2007 und 2010 unterstützt. Daneben ist die Suite auch für die Verwaltung von Multimedia-Dateien, Apps und Updates sowie Backups des Handy-Speicherinhalts zuständig. Damit die Verbindung gelingt, muss im Handy der Debugging-Modus eingeschaltet werden (unter: Einstellungen/Apps/Entwicklung/USB-Debugging). …weiterlesen