Magnat WSB 50 Pro im Test

(Soundbar)
WSB 50 Pro Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 4 Tests
5 Meinungen

Tests (4) zu Magnat WSB 50 Pro

    • trenddokument

    • Ausgabe: 4/2013 (Juni/Juli)
    • Erschienen: 05/2013
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Gemessen an der Preisklasse bietet Magnat ausgesprochen viel Klang fürs Geld. Filme machen endlich wieder richtig Spaß, bei Talksendungen versteht man nun mal wieder jedes Wort und auch Musik ertönt über den WSB 50 Pro ausgewogen und vor allem dynamisch. Mit je 20 Watt für die beiden Kanäle des Soundbars und 120 für den Subwoofer kann man dauerhaft ziemliche Partys schmeißen, kurzzeitig liefert die Elektronik sogar bis zu 450 Watt insgesamt. ...“  Mehr Details

    • AV-Magazin.de

    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 5

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Die Soundbar-Subwoofer-Kombination WSB 50 Pro von Magnat bietet erstklassige Klangqualität auf engstem Raum. Der akustische Mehrwert gegenüber den TV-Lautsprechern ist hör- und vor allem fühlbar, was den Anschaffungspreis spätestens nach dem ersten Heimkinoabend vergessen lässt. Der eindrucksvolle Raumklang und der kraftvolle Subwoofer überzeugen ebenso wie die schnelle Installation und die einfache Bedienung. So verdient sich das Magnat WSP 50 Pro eine handfeste Highlight-Auszeichnung.“  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Seiten: 1

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... eine dynamische und authentische Filmkulisse, die sich vor dem Hörer aufbaut. Aktiviert der Nutzer den virtuellen Surround-Sound, erhält das Geschehen noch deutlich mehr Weite, kann aber wie die meisten anderen Systeme auch nicht wirklich Raumklang von hinten erzeugen. ... Selbst für die Musikwiedergabe ist der Soundbar geeignet aufgrund seines natürlichen Klangs ...“  Mehr Details

    • Plus X Award

    • Erschienen: 02/2012
    • 40 Produkte im Test

    „Plus X Award-Empfehlung“

    „High Quality“,„Design“,„Bedienkomfort“

    „... Der leistungsstarke Subwoofer kann frei im Raum platziert werden, da er seine Signale per Funk bezieht. Die Soundbar benötigt lediglich eine HDMI-Verbindung zum Fernseher – schon kann man neben großartigen Bildern auch endlich den passenden Ton erleben. ...“  Mehr Details

zu Magnat WSB 50Pro

  • Magnat WSB 50 Pro Soundbar Heimkino-System mit Funk-Subwoofer schwarz

    Treiber - Details (2. Lautsprecher) : Subwoofer : 1 x Subwoofer - Treiber - 250 mm, Mit Lautsprechern: Tonleiste - ,...

Kundenmeinungen (5) zu Magnat WSB 50 Pro

5 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Magnat WSB 50Pro

Soundbar mit 80 Watt RMS

Will man seinem Flachbildfernseher tonal unter die Arme greifen, allerdings keine üppiges Boxenset aufstellen, dann lohnt der Griff zur Soundbar. Zum Beispiel zur WSB 50 Pro, der Magnat eine RMS-Ausgangsleistung von 80 Watt bescheinigt.

In der aus hochfestem ABS-Kunststoff gefertigten Lautsprecherleiste verdingen sich pro Kanal jeweils zwei 85-Millimeter-Tiefmitteltöner und eine 20-Millimeter-Hochtonkalotte. Insgesamt also sechs Schallwandler, die mit 2 x 40 Watt (2 x 100 Watt maximal) belastet werden. Gemeinsam sollen die Treiber den Frequenzbereich von 100 bis 25000 Hertz abdecken. Mit der beiligenden Halterung lässt sich das 95,3 Zentimeter breite, 9,3 Zentimeter hohe, 7,8 Zentimeter tiefe und 3,8 Kilogramm schwere Zweikanalsystem auf Wunsch an der Wand montieren. Das Gerät wurde mit einem Decoder für Dolby Digital bestückt, externe Audio-Quellen werden über einen optischen Digitaleingang angeschlossen. Zwei analoge Stereo-Eingänge runden die Anschlussleiste ab, denn der im Set enthaltene aktive Bassreflex-Subwoofer wird drahtlos angesteuert. Eben jener bringt es auf eine RMS-Ausgangsleistung von 120 Watt (450 Watt maximal) und arbeitet nach dem Downfiring-Prinzip, soll heißen: Das 250-Millimeter-Langhub-Chassis strahlt den Schall nach unten ab. Damit man keine stehenden Wellen (Raummoden) in Kauf nehmen muss, hat Magnat einen Abstand zwischen dem Gehäuse und der massiven Bodenplatte gelassen. Der mit 30 Zentimetern in der Breite, 50 Zentimetern in der Höhe und 43 Zentimetern in der Tiefe nicht eben kompakte Subwoofer übernimmt den Frequenzbereich von 25 bis 150 Hertz, wobei sich die Übergangsfrequenz zur Soundbar zwischen 50 und 150 Hertz einstellen lässt. Mit Netzschaltern kann man die beiden Komponenten, zu deren Leistungsaufnahme das Unternehmen keine Angaben macht, komplett von der Stromversorgung trennen.

Die Vorteile eines Sets aus Soundbar und Subwoofer liegen auf der Hand: Man kann die schmale Lautsprecherleiste dezent an der Wand montieren und den im besten Fall nicht zu ortenden Tieftöner frei im Raum aufstellen – ohne aufwändig Kabel zu verlegen. Bleibt abzuwarten, wie gut die WSB 50 Pro tatsächlich klingt. Die Ergebnisse der Fachmagazine und die ersten Erfahrungsberichte werden sicher bald folgen.

Datenblatt zu Magnat WSB 50 Pro

Dolby Digital fehlt
DTS fehlt
Soundsystem 2.1-System

Weiterführende Informationen zum Thema Magnat WSB50 Pro können Sie direkt beim Hersteller unter magnat.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen