• Gut 2,1
  • 2 Tests
  • 29 Meinungen
Sehr gut (1,3)
2 Tests
Befriedigend (3,0)
29 Meinungen
Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win 10, Win
Freeware: Nein
Typ: Pan­orama-​Tool, Nach­be­ar­bei­tung, Foto­ef­fekte, Pro­fes­sio­nelle Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Magix Foto & Grafik Designer 11 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Den wohl größten Eindruck hinterlässt das Verflüssigen-Werkzeug. Die Bearbeitung von Vektoren war bisher über die Bezier-Werkzeuge möglich, das Anpassen von Objekten gerade bei Grafikdesigns dabei sehr zeitintensiv. Mit dem Verflüssigen-Tool für Vektoren geht das viel einfacher. Die Optionen erlauben das interaktive Verschieben und Verziehen von Teilbereichen. Das funktioniert mit einem oder mehreren Objekten. ...“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Grafiker werden sich über das neue Werkzeug zum Verflüssigen für Vektorobjekte als echte Hilfe freuen. Diese und weitere neue Funktionen machen Version 11 zu einem gelungenen Release.“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Magix Foto & Grafik Designer 11
Dieses Produkt
Foto & Grafik Designer 11
  • Gut 2,1
Adobe Photoshop CC
Photoshop CC
  • Befriedigend 2,7
3,0 von 5
(29)
4,6 von 5
(9)
2,1 von 5
(55)
Betriebssystem
Betriebssystem
  • Win
  • Win Vista
  • Win 7
  • Win 8
  • Win 10
  • Win
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
  • Win 10
  • Win
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Freeware
Freeware
fehlt
fehlt
fehlt
Typ
Typ
  • Professionelle Bildbearbeitung
  • Fotoeffekte
  • Nachbearbeitung
  • Panorama-Tool
  • Fotoeffekte
  • Nachbearbeitung
Professionelle Bildbearbeitung
Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (29) zu Magix Foto & Grafik Designer 11

3,0 Sterne

29 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (28%)
4 Sterne
5 (17%)
3 Sterne
3 (10%)
2 Sterne
4 (14%)
1 Stern
9 (31%)

3,0 Sterne

29 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Magix Foto & Grafik Designer 11

Betriebssystem
  • Win
  • Win Vista
  • Win 7
  • Win 8
  • Win 10
Systemanforderungen 700 MHz , 512 MB RAM, Auflösung mind. 1024x600, 300 MB freier Festplattenspeicher
Freeware fehlt
Typ
  • Professionelle Bildbearbeitung
  • Fotoeffekte
  • Nachbearbeitung
  • Panorama-Tool

Weiterführende Informationen zum Thema Magix Foto und Grafik Designer 11 können Sie direkt beim Hersteller unter magix.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Rohkost

COLOR FOTO 11/2014 - Beim Export der 225 Testfotos ins JPEG-Format ließ sich das Programm mit 6:21 min jedoch nicht eben wenig Zeit. Adobe Photoshop Lightroom 5.5 Marktführer Lightroom 5.5 ist für Windows und Mac erhältlich und kostet 130 Euro. Alternativ ist es mit Photoshop als Abonnement mit Upgrade-Garantie in der Creative Cloud für 12,30 pro Monat zu haben. Die Oberfläche unterteilt Adobe in "Bibliothek", "Entwickeln", "Karte", "Buch", "Diashow", "Drucken" sowie "Web". …weiterlesen

Faszination Schwarzweiß

DigitalPHOTO 10/2013 - So zeichnen Sie mehr Daten pro Pixel auf als in JPEG. Zudem haben Sie im RAW-Konverter mehr Kontrolle über die S/W-Konvertierung. > Wenn Ihre DSLR es erlaubt, akti- vieren Sie den Schwarzweißmodus. So können Sie bereits auf dem Display die monochromen Ergebnisse beurteilen, ohne dass die Farbdaten davon beeinflusst werden. > Verwechseln Sie das digitale Rauschen, das bei hohen ISO-Stufen auftritt, nicht mit dem schönen Filmkorn analoger Zeiten. Fotografieren Sie mit niedrigen ISO-Werten (z. …weiterlesen

Metropolis

Der Bildbearbeiter 11/2012 - Das Bild öffnet sich in einem eigenen Dialogfenster. Hier können Sie mit dem Ziehen-Werkzeug die Gesichtskonturen korrigieren und bei Bedarf sogar die Mundwinkel leicht nach oben bewegen. 07 Auswahl treffen Nach der ersten Basis-Retusche können Sie im nächsten Schritt auch die Haut weichzeichnen. Eine sehr effektive und auch einfache Methode sieht folgendermaßen aus: Erstellen Sie mit dem Lasso-Werkzeug eine Auswahl der Hautpartien. …weiterlesen

Filter-Fieber

PC Magazin 12/2010 - Pseudo-IR liefert den Look herkömmlicher Schwarzweiß-Infrarot-Filme. Fotografische Linsen emulieren die Color Efex Pro perfekt, Lensflare aus der Kai´s PowerTools Collection ist das Mittel der Wahl, um Spiegelungen auf der Kameralinse zu simulieren. Besonders leicht gelingt es mit den Photo-Tools, etwa die Lichtstimmung eines Bilds anzupassen. 3D-Projektion KPT Projector bietet sich für einfache 3D-Perspektiven an. …weiterlesen

Effekte und Zusatz-Know-how

MAC LIFE 2/2006 - Zu den Effekt-Plug-ins rechnen kann man auch eine Filteredition, welche in ihrer aktuellen Version eine Sammlung sehr unterschiedlicher Einzelmodule offeriert. Die nunmehr von Corel vertriebene KPT Collection vereint 24 Filter der ehemaligen Kai’s-Power-Tools-Reihen. Darunter sind erstaunlich solide gestrickte wie beispielsweise Blurrr, ein radialer Weichzeichner sowie Equalizer, ein Scharfzeichnungsfilter, mit dem sich unterschiedliche Radiussequenzen schärfen oder auch weichzeichnen lassen. …weiterlesen

MojoWorld 3 - Planeten Bastelstunde

MAC LIFE 5/2005 - Die Renderoptionen halten für die Gesamtvorschau fünf Qualitäten von „Low“ bis „Maximum“ bereit, selbstverständlich sind auch andere Auflösungen und Qualitäten möglich. Spätestens hier merken Sie den unbändigen Ressourcenhunger von MojoWorld 3. Mit jedem Schritt mehr zu höheren Bildqualitäten ufert die Rechenzeit weiter aus. Dank der „Uplink Queue“ lassen sich aufwändige Berechnungen in nachtschlafende Zeiten verlegen und das fertige Ergebnis anschließend als Bilddatei speichern. …weiterlesen

Distort and Morph Plugin Pack

MAC LIFE 1/2005 - Distort and Morph, ein iMovie 3/4 Plug-in, bietet für umgerechnet 17 Euro diesen und andere Effekte. Den Morph-Effekt gibt es gleich zweimal: als Übergang und als Effekt. Wird letzteres benutzt, vergleicht das Plug-in das erste und letzte Bild des Clips und versucht in den Bildern dazwischen einen Übergang herzustellen. Wie beim Morphing üblich, sollten sich die Bilder möglichst ähnlich, da es sonst zu sehr nach einer normalen, sanften Überblendung aussieht. …weiterlesen

Ihr Foto im Retro-Look

DigitalPHOTO 4/2013 - Um die Faszination der Retro-Aufnahmen in Ihren eigenen Bildern aufleben zu lassen, brauchen Sie Ihre Fotos nicht kompliziert chemisch behandeln. Ein paar einfache Arbeitsschritte mit Photoshop Elements reichen bereits aus, um Ihr Bild digital um Jahre altern zu lassen. Mit dem Abwedler und Aufheller korrigieren Sie Kontraste und schaffen eine wärmere Stimmung. Eine dunkle Vignettierung lenkt den Blick des Betrachters in die Bildmitte und die Sepia-Färbung hebt Flächen und Strukturen hervor. …weiterlesen

Magix Foto & Grafik Designer 11

PCgo 12/2015 - Eine Bildbearbeitungssoftware war Gegenstand des Testberichts. Diese wurde für „sehr gut“ befunden. …weiterlesen

Flüssige Grafiken

PC Magazin 11/2015 - Das PC Magazin testete ein Bildbearbeitungsprogramm und vergab die Note „sehr gut“. …weiterlesen