• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Kamera-​Drohne
Bauart: Qua­dro­co­pter
Kamera vorhanden: Ja
Video-Auflösung: Full HD
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

QC-90 GPS

Recht aus­dau­ernde Ein­stei­ger-​Drohne

Stärken

  1. rund 17 Minuten Flugzeit
  2. Full-HD-Kamera an Bord
  3. drei Jahre Herstellergarantie

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Maginons Einstiegsdrohne kommt mit vergleichsweise vielen Features daher, ist aber dementsprechend auch etwas teurer als andere Modelle des Herstellers. Mit rund 17 Minuten Flugzeit ist die Akkuleistung durchaus solide, eine integrierte Full-HD Kamera sollte zudem für halbwegs ordentliche Bilder sorgen, wenngleich sicherlich nicht Qualität und Funktionsumfang von Markenmodellen erreicht werden. Steuern lässt sich das Gerät mit der beigelegten Fernbedienung oder per App mit dem Smartphone, für letzteres steht zudem ein Adapter für den Controller bereit. Die Flugfunktionen bleiben zwar bescheiden, immerhin verfügt die Drohne aber über einen Return-to-Home-Modus, kehrt also zum Ende der Akkulaufzeit zum Startpunkt zurück. Praxiserfahrungen zur Funktionalität und Verarbeitung stehen bis dato noch aus, der Hersteller verspricht aber immerhin drei Jahre Garantie.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Maginon QC-90 GPS

Typ Kamera-Drohne
Bauart Quadrocopter
Kamera vorhanden Ja
Video-Auflösung Full HD
Features
  • Follow Me
  • Return to Home
Maximale Flugzeit 17 Minuten
Livebild Smartphone/Tablet
Steuerung
  • Fernsteuerung
  • Smartphone/Tablet
Reichweite Steuerung 500 m
Reichweite Videoübertragung 150 m
Abmessungen (B x T x H) 300 x 290 x 65 mm
Gewicht 248 g
Lieferzustand RTF

Weiterführende Informationen zum Thema Maginon QC-90 GPS können Sie direkt beim Hersteller unter maginon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Weil Größe eben doch zählt

KANU-Magazin 6/2016 - Gleichzeitig muss er oft mit Sportlern mithalten, die nur ungern für ein Bild oder eine Filmaufnahme lange warten wollen. Es gilt also, leicht und effizient unterwegs zu sein - ohne dass die Bildausbeute leidet. Leicht und effizient war beim Filmen und Fotografieren mit Drohnen bislang nur bedingt möglich. Besonders wer im Kajak eine Drohne dabei haben wollte, sah sich ge zwungen, einen ziemlich großen wasserdichten Koffer irgendwie im Boot zu verstauen. …weiterlesen

Racer-Komplettset

DRONES 4/2016 - Entscheidet man sich für das Sextantis L1602 Racing Ufo von Drohnenstore24, bekommt man einen fertig aufgebauten Kopter geliefert. Dieser befindet sich, sicher verstaut, in einem robusten Köfferchen - samt Sender, FPV-Monitor, Akku samt Ladegerät, FPV-Equipement und Anleitung. Der L160-2 unterscheidet sich optisch deutlich von den meisten anderen Race-Koptern. Der Grund liegt in der Konstruktion der Drohne. …weiterlesen

Oktokopterus

DRONES 1/2016 - Für individuelle Ansprüche sind auch individuelle technische Konzepte gefragt. Für unser privates Kopterprojekt "FlyVideo" waren wir auf der Suche nach einem passenden System, das nach längerer Recherche in Form des MD8-800 von minidrones auch gefunden wurde. Mit unserem privaten Projekt "FlyVideo" erstellen wir kleine Imagefilme und Luftbildaufnahmen. Hierbei haben wir unser Interesse an bekannte Sehenswürdigkeiten im Saarland und Umgebung gelegt. …weiterlesen

Schallmauer

RC-Heli-Action 1/2016 - Das Bild ist zwar erwartungsgemäß kein Full-HD, aber zum FPV-Racen gut genug. Zwischen 7 Sendekanälen kann gewählt werden, indem man vor dem Start den Nickküppel nach vorne/hinten bewegt. Das Rennen kann losgehen. Horizon Hobby bietet mit dem Mach 25 eine gelungene Komplettlösung an. Er lässt sich dank SAFE und aufgrund der verschiedenen Flugmodi universell einsetzen, angefangen vom zahmen Flugverhalten bis hin zur kunstflugtauglichen Rennsemmel ohne Limits. …weiterlesen

Hexa Flyer

RC-Heli-Action 9/2014 - Beim Basis-Set ist nur das Modell ohne Elektronik für schlanke 69,- Euro zu haben. Wer selbst auf die Suche eines Flug-Control lers gehen möchte, kann für 309,- Euro inklusive Motoren und Motor-Controllern zuschlagen. Oberes Ende bildet das Super Combo Kit mit dem bekannten DJI Naza M V2 GPS für 489,- Euro. Entschieden habe ich mich für das Combo Set mit dem kleineren Bruder des Naza M V2 - das Naza M Lite GPS sollte reichen. Preis des Sets: 419,- Euro. …weiterlesen