Sehr gut (1,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Nah­feld­mo­ni­tor
Moni­tor-​Tech­nik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Mackie HR824 Mk2 im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 86 Punkte

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 1 von 4

    „Plus: starke, lineare Basswiedergabe, ausgewogenes Klangbild.
    Minus: in sehr hochfrequenten Bereichen Schwächen.“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... bezahlbare Full-Range-Abhöre mit Referenzqualitäten, die den Tiefbassbereich auch ohne Subwoofer satt ausleuchtet. Keine vergleichbare Nahfeldabhöre ist dabei elektrisch so luxuriös ausgestattet ...“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der neue Spitzenreiter der Nahfeldmonitore von Mackie erfollt die Erwartungen an eine bassstarke Aktivbox. Gegenüber dem Vorgänger hat das Kangbild an Konturen gewonnen. Der Zugewinn hat allerdings auch seinen Preis.“

zu Mackie HR824 Mk2

  • Mackie HR 824 MKII
  • Mackie HR824mk2 (2034159-01)
  • Mackie HR824mk2
  • Mackie HR824mk2 (2034159-01)
  • MACKIE - 2034159-01 - HR824mk2

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mackie HR824 Mk2

Typ Nahfeldmonitor
Monitor-Technik Aktiv
Bauweise Passivmembran
Abmessungen 273 x 351 x 425 mm
Gewicht 15,7 kg
Wege 2

Weiterführende Informationen zum Thema Mackie HR824 Mk2 können Sie direkt beim Hersteller unter mackie.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Klein, aber oho

AUDIO 2/2016 - Dank der größeren Membran ist dieser Trick bei den Mackies nicht nötig, um im Bassbereich eine gewisse Tiefe zu erreichen. Durch die größere Fläche der Front ist es schwieriger, präzise Mitten und Höhen zu erzeugen. Im Hörtest fällt auf, dass die Mackies trotz ihrer Größe sehr linear spielen und die Musik so wiedergeben, wie sie ist. Sie verzeihen keine Produktionsfehler, zeigen beispielsweise überbetonte S-Laute und matschige Mitten sofort auf. …weiterlesen

Runde Sache

Music & PC 4/2009 - Nicht weniger als vier weitere Filter stehen für noch mehr Korrekturen zur Verfügung: Ein High-Shelve modifiziert die Höhen bei 10 kHz um +/– 2 dB, während drei verschiedene High-Pass-Filter den Bassbereich ab 37, 47 oder 80 Hz ausdünnen. Eine innen liegende Passivmembran sorgt bei der HR824 Mk2 für runde, tief ausgreifende Bässe, die auch bei Extrempegeln kein Pustgeräusch wie Bassreflexrohre erzeugen – ein auf dem Markt einmaliges Feature. …weiterlesen