Lumag HC1500EW im Test

(Messerhäcksler)
HC1500EW Produktbild
  • keine Tests
3 Meinungen
Produktdaten:
Häckselsystem: Mes­ser
Leistungsaufnahme: 11000 W
Maximale Astdicke: 12 cm
Integrierte Auffangbox: Nein
Antriebsart: Ben­zin
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HC1500EW

Hochleistungshäcksler für große Grundstücke

Dass der Benzinhäcksler HC1500EW für den durchschnittlichen Stadtgarten überdimensioniert ist, macht sich schon an den Maßen bemerkbar: Mit 190 Zentimetern Länge, 80 Zentimetern Breite und einem Gewicht von 170 Kilo ist er prädestiniert für den Einsatz auf großen Grundstücken. Außerdem ist das Powergerät viel zu laut für den Reihenhausgarten: 110 Dezibel würden auch die beste Nachbarschaft auf die Probe stellen (zum Vergleich: Drucklufthammer 100 Dezibel). Für den Anwender ist ein Gehörschutz bei dieser Lautstärke obligatorisch, sonst drohen Gehörschäden.

Schnell und leistungsstark

Der große Einfülltrichter macht den Eindruck, als könne er es mit jungen Bäumen aufnehmen. Und das stimmt auch: Bis zu 12 Zentimeter dicke Äste verarbeitet der Häcksler in Sekundenschnelle zu Kleinholz. Zu diesem Zweck ist er mit einer Duplex-Messertrommel ausgestattet, die es mit nahezu jedem Schnittgut aufnimmt. Wie die meisten Messerhäcksler wird der Lumag aber mit frischem Material etwas besser fertig als mit trockenem. Die Messer laufen mit 2.000 Umdrehungen pro Minute. Auf dem Produktvideo des Herstellers ist gut zu sehen, wie schnell der Messerhäcksler arbeitet. Der kraftvolle 4-Takt-Benzinmotor hat einen 410 Kubikzentimeter großen Hubraum und verfügt über 11 Kilowatt Leistung.

Komfortable Bedienelemente

Mit der großen Tanköffnung dürfte das Einfüllen des Benzins eine saubere Sache sein. Auch der Elektrostart erleichtert die Bedienung. Der voluminöse Trichter ermöglicht das Einfüllen großer Materialmengen in kürzester Zeit. Das Schnittgut wird durch die Einzugskraft der Messertrommel automatisch eingezogen und kleingehackt. Anschließend schleudert die Zentrifugalkraft die Hackschnitzel über den Auswurfschacht nach außen. Je nach Ausgangsmaterial und Einstellung des Gegenmessers kann man die Häcksel für den Kompost oder zum Mulchen verwenden. Dank des integrierten Fahrwerks lässt sich das Gerät problemlos innerhalb des Grundstücks umsetzen. Man kann die Zugvorrichtung an ein Fahrzeug montieren und den Häcksler als Anhänger mitführen. Im Straßenverkehr darf er allerdings nicht bewegt werden.

Premiumgerät für intensiven Einsatz

Das Gerät ist recht neu auf dem Markt, daher liegen bislang keine Testergebnisse vor. Alle technischen Daten sprechen aber für ein Premiumgerät, das schnell und zuverlässig große Mengen Schnittgut zerkleinert. Es dürfte sich auch für professionelle Einsätze hervorragend eignen, beispielsweise auf landwirtschaftlichen Flächen oder Reiterhöfen. Für einen Häcksler dieser Klasse müssen Käufer etwas tiefer in die Tasche greifen: Verschiedene Onlinehändler haben den Lumag HC1500EW ab 1.590 EUR im Sortiment, bei Amazon werden derzeit sogar über 1.700 EUR aufgerufen.

zu Lumag HC1500EW

  • Lumag Maschinen Benzin Häcksler RAMBO HC 15 Trommelhäcksler Gartenschredder

    Lumag Maschinen Benzin Häcksler RAMBO HC 15 Trommelhäcksler Gartenschredder

Kundenmeinungen (3) zu Lumag HC1500EW

3 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Lumag HC1500EW

Häckselsystem Messer
Leistungsaufnahme 11000 W
Maximale Astdicke 12 cm
Gewicht 170 kg
Integrierte Auffangbox fehlt
Antriebsart Benzin

Weiterführende Informationen zum Thema Lumag HC 1500 EW können Sie direkt beim Hersteller unter lumag-maschinen.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen