• Gut 2,1
  • 0 Tests
  • 473 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,1)
473 Meinungen
Typ: Fotoruck­sack
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SlingShot 302 AW

Bewähr­ter Fotoruck­sack mit ver­bes­ser­tem Design

Mit dem Fotorucksack SlingShot 302 AW präsentiert Lowepro eine weiterentwickelte Version des Modells SlingShotTM AW, der bereits seit 2007 auf dem Markt präsent ist und eine große Beliebtheit unter Foto-Profis genießt. Im Vergleich zum bewährten Vorgängermodell verfügt der SlingShot 302 AW über ein größeres oberes Fach, in dem der Benutzer persönliche Utensilien mitführen kann. Darüber hinaus besitzt der Neue eine integrierte Stativhalterung und sollte daher vor allem Outdoor-Fotografen zufriedenstellen. Das eingenähte Mikrofasertuch wiederum wurde im Rucksack neu platziert, damit es den Zugriff auf die Kamera nicht behindert.

Laut Hersteller wurden die Design-Änderungen beim SlingShot 302 AW mit Blick auf eingegangene Kundenwünsche vorgenommen. Nützliche Features wie zum Beispiel eine integrierte Regenhülle und drei Schlaufen, an denen zusätzliche Zubehörtaschen fixiert werden können, gehören dabei zur Grundausstattung der beiden Rucksäcke.

Das Innenfach des 2010er-Modells misst 29 x 15 x 27 Zentimeter und erlaubt es somit, eine professionelle Spiegelreflexkamera mit angesetztem Telezoom-Objektiv wie zum Beispiel die Canon EOS 7D mit dem Canon EF 70-200mm 1:4L IS USM sowie je nach Brennweite vier bis sechs Wechselobjektive problemlos zu transportieren. Blitz- und Ladegeräte sowie weiteres Fotozubehör können dabei in geräumigen Seitentaschen untergebracht werden.

Leider verfügt der SlingShot 302 AW über lediglich einen Tragegurt. Dabei bringt das Modell schon im leeren Zustand 1,4 Kilogramm auf die Waage. Das Mitführen von großen Ausrüstungen über langen Distanzspan könnte deshalb problematisch werden. Bei Amazon wird der geräumige Rucksack im Schwarz für moderate 88 Euro angeboten, weshalb viele Käufer dem Rucksack deshalb ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bescheinigen. Das Vorgängermodell wiederum ist bei Amazon für etwa 70 Euro erhältlich.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Kundenmeinungen (473) zu Lowepro SlingShot 302 AW

3,9 Sterne

473 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
278 (59%)
4 Sterne
42 (9%)
3 Sterne
33 (7%)
2 Sterne
58 (12%)
1 Stern
62 (13%)

3,9 Sterne

471 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,5 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Mein Ding ist es nicht

    von Meinungssagerin
    • Vorteile: leicht
    • Nachteile: schlechte Verarbeitung, Gurte und Schlaufen nicht optimal positioniert, schlenkert wie wild hin und her
    • Geeignet für: Ausrüstungs-Aufbewahrung, Amateure ohne gehobenen Anspruch
    • Ich bin: Profi

    Ich hatte diesen "Rucksack" und weiß nun, nie wieder ein Sling Bag. Unterm Laufen ruckelt er hin und her. Ab und zu kippt er sogar ganz rüber auf die Seite, wo kein Gurt ist. Beim Fotografieren nervt es total. Er bewegt sich so sehr hin und her, dass ich als Berufsfotografin dringend abrate, mit solch einem Teil auf dem Rücken zu fotografieren. Ebenso auf dem Rad, das dumme Ding schlenkert hin und her. Ich habe diesen Rucksack direkt entsorgt. Denn ich konnte leider in keiner Weise warm werden damit, habe zwischenzeitlich einen anderen Profi-Rucksack (fast 400 €) erworben, der 2 Träger und alle nützlichen Extras hat. Mit der schweren Cam ein Sling, rate ich davon ab. Es verdirbt einem voll die Laune.

    Antworten
  • Rutscht permanent von der schulter

    von Meinungssagerin
    • Vorteile: leicht, Ausrüstung gut zugänglich, gut gepolstert, kompakt, gute Materialqualität, erstaunlich viel Platz
    • Nachteile: schlenkert, rutscht vom Arm, beim Fahren rutscht er vom Arm, es geht gerne unterm Fahren Bauchgurt auf, nicht geeignet für Profi-Fotografen
    • Geeignet für: Kamera-Transport, Kamera-Schutz, Amateur Fotografen
    • Ich bin: Profi

    Ein sehr hübscher und auch durchaus geräumiger Rucksack. Ich jedoch bin sehr unzufrieden, weil er nur eine Schlinge hat, wodurch er mir permanent von der Schulter rutscht, egal, wie ich hin einstelle. Für mich wäre der Rucksack interessant, wenn er 2 Schlingen hätte. Auch beim Fotografieren, zb wenn man Rucksack mitführen muss, schlenkert er mir ständig erheblich beim Fotografieren stört. Ich bin Berufsfotografin und habe mich dann von dem Rucksack getrennt. Ich habe mir nun einen extra großen Profi-Rucksack mit Sicherheitssystem geholt. Ein Rucksack mit einer Schlinge kommt für mich daher leider nicht mehr in Frage.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lowepro SlingShot 302 AW

Typ Fotorucksack
Innenmaße (B x T x H) 340 x 280 x 460 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Lowepro SlingShot 302AW können Sie direkt beim Hersteller unter lowepro.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Tamrac Evolution 8Crumpler Muffin TopSlimKata KT PL-S-261National Geographic NG A5270Think Tank Photo Retrospective 10Samsonite Trekking Premium SeriesVanguard Skyborne 48Lowepro S&F Lens Exchange Case 200 AWBurton Zoom PackManfrotto Stile Veloce V