• Gut 2,4
  • 12 Tests
  • 103 Meinungen
Gut (1,9)
12 Tests
Befriedigend (2,9)
103 Meinungen
Touchscreens: Ja
Android: Ja
iOS: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Livescribe 3 Smartpen im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Um Notizen aufzuzeichnen, bedarf es spezieller Notizbücher des Herstellers, deren Punktestruktur das Digitalisieren ermöglicht. ... Ist die Verbindung gerade unterbrochen, speichert der Stift etwa 20 000 Seiten in seinem 2 GB großen internen Speicher und überträgt sie bei der nächsten Verbindung. ... Neben den Notizen können Sie mit dem Smartpen auch Audioaufnahmen anfertigen und mit Notizen verknüpfen. ...“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Wollen Sie Ihre Notizen direkt auf das iPad übertragen, sollten Sie sich den Livescribe 3 zulegen. Für diesen Smartpen müssen Sie einen speziellen Block nutzen. Danach überträgt der Stift via Bluetooth Ihre Zeichnungen und Notizen in die App. Er ist mit 150 Euro aber recht teuer.“

  • „gut“ (1,9)

    Platz 2 von 2

    „Plus: Echte Tinte auf echtem Papier; Tadellose Übertragung auf das iPad.
    Minus: Klobig, rutschig; Wirkt etwas billig.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Inklusive aller Korrekturen benötigte die MySkript-basierte Erkennung etwa ein Drittel mehr Zeit, als wir per iPad-Tastatur ... brauchten. Der Stift empfiehlt sich demnach vor allem für Leute, die handschriftlichen Text ... digital weiterverarbeiten wollen.“

  • Note:1,7

    6 Produkte im Test

    „Livescribe 3 zeigt einen möglichen Weg für Handschrifterkennung, wenn die Software besser wäre.“

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2)

    „Routinierte iPad-Nutzer sind sicher nicht die Zielgruppe des Livescribe 3, der mit 150 Euro recht teuer ist. ... Bei einigen Berufsgruppen, die sich neben Notizen auch oft Skizzen machen, wie beispielsweise Ärzte oder Architekten, kann dieser Stift aber durchaus sinnvoll zum Einsatz kommen. Ihre Doktorhandschrift müssen sie dann allerdings ablegen.“

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit einem Preis von etwa 150 bis 200 Euro je nach Ausführung ist der Livescribe 3 Smartpen kein günstiges Gadget, dennoch ein ordentliches Gerät mit vielen sinnvollen Funktionen. Vor allem die nahtlose Kommunikation zwischen dem Stift und dem mobilen Gerät gefällt uns sehr gut, genau wie die Umwandlung der Handschrift in Maschinensprache - auch wenn es hier und da noch zu einer fehlerhaften Erkennung einzelner Worte kommen kann und man deswegen angehalten ist, noch einmal einen näheren Blick über den gesamten Text zu werfen. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Die Umsetzung der Handschrift in Text erfordert aber Übung und Konzentration für ein sauberes Schriftbild. Zudem hilft es, der iOS-App vorzugeben, in welcher Sprache der Text erwartet wird. Die Einstellung der Sprache sollten Sie auf jeden Fall überprüfen. Die Texterkennung läuft automatisch mit. In der Strukturansicht der Notizen wischen Sie über die jeweilige Passage, um den lesbaren Text zu übernehmen. ...“

    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Livescribe Smartpen hat einen großen Schritt nach vorne gemacht. Die Erkennung funktionierte bei Handschriften, die man mit dem bloßen Auge entziffern kann, sehr gut. Besonders krakelige Schrift musste nachkorrigiert werden ...“

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    Note:2,0

    „Plus: Unterstützung von Evernote, handlich, für mehrere iOS-Geräte.
    Minus: Umständliches Pairing, geringe Akkulaufzeit, erkennt keine anderen Stifte.“

Kundenmeinungen (103) zu Livescribe 3 Smartpen

3,1 Sterne

103 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
34 (33%)
4 Sterne
11 (11%)
3 Sterne
13 (13%)
2 Sterne
19 (18%)
1 Stern
25 (24%)

3,1 Sterne

103 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Livescribe 3 Smartpen
Dieses Produkt
3 Smartpen
  • Gut 2,4
Logitech Crayon
Crayon
  • Gut 1,7
3,1 von 5
(103)
4,4 von 5
(1.137)
2,6 von 5
(64)
4,2 von 5
(269)
Schreibmedium
Normalpapier
Normalpapier
fehlt
fehlt
k.A.
fehlt
Spezialpapier
Spezialpapier
fehlt
fehlt
k.A.
vorhanden
Touchscreens
Touchscreens
vorhanden
vorhanden
k.A.
fehlt
Kompatibilität
Android
Android
vorhanden
fehlt
k.A.
vorhanden
iOS
iOS
vorhanden
vorhanden
k.A.
vorhanden
macOS
macOS
fehlt
fehlt
k.A.
vorhanden
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Datenblatt zu Livescribe 3 Smartpen

Schreibmedium
Normalpapier fehlt
Spezialpapier fehlt
Touchscreens vorhanden
Kompatibilität
Android vorhanden
iOS vorhanden
macOS fehlt
PC fehlt
Funktionen
Integrierter Speicher vorhanden
Schnellzugriffstasten fehlt
Sprachaufnahmen vorhanden
Technische Daten
Stiftspitze austauschbar vorhanden
Gewicht 34 g
Länge 162 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: APX-00016

Weitere Tests & Produktwissen

Digitaler Stift

AndroidWelt 2/2016 - Der etwa zigarrengroße und -dicke Kugelschreiber Livescribe 3 Smartpen digitalisiert Ihre Notizen während des Schreibens und schickt sie per Bluetooth an Ihr Mobilgerät. ...Geprüft wurde ein digitaler Stift, der nicht abschließend benotet wurde. …weiterlesen

Livescribe 3 Smartpen

Macwelt 1/2014 - Der Kugelschreiber erkennt mithilfe eines speziellen Notizblocks handschriftliche Notizen, importiert diese auf das iPad und wandelt sie auf Wunsch in einen gedruckten Text um.Ein digitaler Stift befand sich im Check und wurde mit „gut“ benotet. Leistung, Ausstattung, Handhabung und Ergonomie dienten als Testkriterien. …weiterlesen

Magischer Stift

Mac & i 1/2014 (Januar/Februar) - Auch im dritten Anlauf digitalisiert der Livescribe Smartpen handliche Notizen - erstmals auf einem iOS-Gerät, das einige Funktionen übernimmt.Eine Digitalisierstift befand sich auf dem Prüfstand, wurde aber nicht benotet. …weiterlesen

Schreib mal wieder!

SFT-Magazin 3/2014 - Alles, was Sie mit dem Smartpen 3 auf dem mitgelieferten (und übrigens auch selbst ausdruckbaren) Spezialpapier schreiben, kritzeln oder zeichnen, erscheint via Bluetooth fast verzögerungsfrei auf dem Tablet-Schirm. Das Konzept ist genial und funktioniert in der Praxis hervorragend. Einzige Ausnahme: Das digitale Abbild interpretiert leichte Schattierungen, die bei wenig Druck auf die Mine entstehen, als massive Linie. …weiterlesen

Hardware-Kurztests

MAC LIFE 3/2014 - Die polierte Aluminium oberfläche liegt angenehm in der Hand. Im Lieferumfang enthalten sind ebenfalls ein Micro-USB-Kabel und eine Transporttasche. Livescribe 3 Schreibgerät: Ein Bluetooth-Stift digitalisiert die eigene Handschrift und sendet dann das Ergebnis an iPhone oder iPad. Bei dem neuen Livescribe 3 handelt es sich um einen Bluetooth-Smartpen. Mit seiner Infrarotkamera in der Spitze hält er das Schriftbild fest, sofern man das Papier des Herstellers nutzt. …weiterlesen

Livescribe 3 Smartpen

PocketPC.ch 1/2014 - Es wurde ein digitaler Stift ausprobiert. Er schnitt ohne Endnote ab. …weiterlesen