• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Ober­fräse
Leis­tung: 1200 W
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

POF 1200

Ein­stei­ger­ge­rät für wenig Geld

Stärken
  1. umfassendes Zubehörset inkl. 6 unterschiedlicher Fräsköpfe
  2. stufenlos regulierbare Drehzahl bis 30000 Umdrehungen pro Minute
  3. kann auch zum Einbau in einen Frästisch genutzt werden
  4. sehr preiswert
Schwächen
  1. Parallelanschlag aus Kunststoff

Die Oberfräse von Parkside tritt mit einem Kampfpreis an, der weit unter dem liegt, was andere Einsteigergeräte kosten. Letztlich können nur Vermutungen angestellt werden, wie robust, genau und langlebig die Fräse ist. Mit einer Leistung von 1200 Watt ist sie in jedem Fall dem Einsteigersegment zuzuordnen. Falls Sie die Fräse gerne in einen Frästisch einbauen möchten, kein Problem, denn die Leistung und der Hub von 55 Millimetern reichen dafür aus. Da die Maschine relativ klein ist, können Sie sie gut unter Kontrolle halten. Dadurch sinkt auch das Verletzungsrisiko. Das Modell besitzt laut technischem Datenblatt eine Feinjustage, inwieweit sie wirklich genau arbeitet, können nur Verbraucherstimmen verraten. Ein guter Parallelanschlag gehört ebenfalls zur Grundausstattung einer Oberfräse. Der sollte robust und leicht verstellbar sein. Hinsichtlich des Materials müssen Sie bei Parkside Abstriche hinnehmen. Denn der Parallelanschlag ist aus Kunststoff gearbeitet, der weniger robust und langlebig ist wie einer aus Aluminiumdruckguss. Für die ersten Schritte im Umgang mit einer Oberfräse mag das Gerät reichen, aber spätestens bei häufigen Einsätzen sollten Sie zu einem hochwertigeren Gerät greifen. Dass einige Komponenten vorrangig aus Kunststoff gearbeitet sind, erhöht nicht unbedingt das Vertrauen in die Langlebigkeit des Modells.

 

Datenblatt zu Lidl / Parkside POF 1200

Typ Oberfräse
Leistung 1200 W

Weitere Tests & Produktwissen

Holz in Form bringen

Heimwerker Praxis - Oberfräsen können zum Beispiel eingesetzt werden, um Holzkanten zu profilieren, Nute zu fräsen oder auch um mit mit einem Fräszirkel große Löcher zu fräsen. Dabei kann die Oberfräse, mit dem richtigen Werkzeug bestückt, beinah jede Kantenform erzeugen. Oberfräsen wurden lange nur im Profibereich angeboten - zu entsprechenden Preisen. Mittlerweile gibt es auch ein großes Angebot im Einstiegsklasse-, Oberklasse- und Spitzenklasse-Bereich. …weiterlesen

Modellbau 3.0 - Teile selbst herstellen mit der Stepcraft 600

CARS & Details - Da kein besonders starker PC zum Betrieb benötigt wird, reicht in vielen Fällen auch ein älterer Laptop aus. Durch diese Aufgabenteilung können Vereinsmitglieder an ihren eigenen Computern die Dateien erstellen und an den Bediener der Maschine weitergeben. Die je nach Material benötigten Frässtifte sind recht preiswert zu haben und ermöglichen das Bearbeiten vieler Kunststoffsorten, Alu und Weichstählen sowie natürlich Holz, CFK oder Glasfasermaterial. …weiterlesen

Wo gefräst wird, fallen Späne

TRUCKS & Details - Ebenfalls eine willkommene Ergänzung für viele Sparten des Modellbaus sind die Zubehörteile. Neben einem Schleppmesserhalter zum Plotten von Folien und einem Heißdrahtschneider für die Styropor- und Schaumstoffbearbeitung sind auch Optionen wie ein Längentaster, eine Absaugvorrichtung oder eine per Software schaltbare 230-Volt-Steckdose für den Fräsmotor erhältlich. Einige dieser Zubehörteile setzen den Einsatz der Software WINPC-NC als Vollversion voraus. …weiterlesen

Gewusst wie!

Heimwerker Praxis - Oberfräse, Handkreissäge, Stichsäge, ein Satz Handsägen sowie eine Auswahl an Handhobeln und Stemmeisen runden die Ausstattung ab. Natürlich ist dies nur eine kleine Auswahl an möglichen Werkzeugen, mit denen Holzverbindungen erstellt werden können. Wichtig ist es in diesem Zusammenhang jedoch, sich die Frage zu stellen: Wie weit möchte ich gehen und welche Werkzeuge benötige ich für meine Zwecke wirklich? …weiterlesen

Formvollendung

Heimwerker Praxis - Tischfräsen Unterbau Handoberfräsen können auch stationär genutzt werden, wenn dazu ein geeigneter Tisch zur Verfügung steht, in den die Handfräse von unten eingebaut wird. Fast alle bereits vorgestellten Fräsköpfe arbeiten so auch von unten, indem das Werkstück bewegt wird und nicht die Fräse. Stationärmaschinen Wird viel mit größeren Werkstücken gearbeitet, lohnt sich die Anschaffung einer Tischfräsmaschine. …weiterlesen

Starker Einstieg

Heimwerker Praxis - Starker Einstieg Der Grund für das geringe Gewicht bei einer Maschine dieser Größe ist schnell gefunden: Die Säge wird an einer Zugstange geführt und nicht wie üblich mit einer Doppelführung. Auf feste Rastungen an den Standardwinkeln wurde ebenso verzichtet wie auf etliche Kleinigkeiten, die zwar nicht zwingend erforderlich sind, das Arbeiten jedoch erleichtern. Ausstattung Recht genaue Skalen erleichtern die Winkeleinstellungen sowohl beim Drehen als auch beim Kippen. …weiterlesen