LG LAP240 im Test

(Soundbar)
  • Befriedigend 3,1
  • 2 Tests
11 Meinungen
Produktdaten:
HDMI-Eingang: Nein
HDMI-Ausgang: Nein
Bluetooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu LG LAP240

    • Konsument

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Produkt: Platz 14 von 19
    • Seiten: 3

    „durchschnittlich“ (48%)

    „Diese Soundplate hat kaum Bass oder Höhen, vielmehr einen sehr mittenbetonten Klang. In den Bereichen Sprache und Musik schnitt sie im Test enttäuschend ab.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 14 von 19
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (3,1)

    „Kein Highlight. Sehr mittenbetont, wenig Bass und wenig Höhen. Dialoge leise und dünn, für Sprache kein Hit. Auch Musik wirkt oft flach.“  Mehr Details

zu LG LAP240

  • LG SL5Y 2.1. Soundbar mit Subwoofer/Bluetooth schwarz

    • Leistung: 400 Watt • Kabelloser Subwoofer 220 Watt • USB Anschluss und Optisches Kabel • Smartphone Playback und ,...

Kundenmeinungen (11) zu LG LAP240

11 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
6
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LG LAP-240

Mit oder ohne Kabel

Beim Soundplate LAP240 hat man die Wahl: Das Tonsignal vom Fernseher lässt sich über einen optischen Digitaleingang oder drahtlos via Bluetooth zuspielen. Hersteller LG bezeichnet das drahtlose Verfahren als „Wireless Sound Sync“.

Bluetooth-Funktion

Natürlich braucht man einen Fernseher mit integriertem Bluetooth. Sinnvoll ist die Funkverbindung vor allem bei der Wandmontage, denn wenn man den Fernseher auf das Soundplate stellt, reicht auch ein Kabel. Vom aptX-Container, dank dem sich bei identischer Bandbreite mehr Daten via Bluetooth übertragen ließen, was der Tonqualität zugute käme, ist im Datenblatt keine Rede, demnach begnügt sich LG mit dem Standard-Codec SBC. Als drahtlose Zuspieler empfehlen sich nicht nur TV-Geräte, vor allem TV-Geräte von LG mit Wireless Sound Sync, deren Fernbedienung die Lautstärke des Soundplate steuert, sondern auch Mobiltelefone, Tablets, Notebooks und Desktop-Rechner mit Bluetooth- und A2DP-Unterstützung (Advanced Audio Distribution Profile). Für Android-Smartphones (ab Version 2.3.3) wird eine App namens „LG Bluetooth Remote angeboten“, mit der man die Soundbar fernsteuern kann.

Abmessungen, Gewicht und Ausgangsleistung

Das 56 Zentimeter breite, fünf Zentimeter hohe, 32 Zentimeter tiefe und gut 4,4 Kilogramm schwer Soundplate nimmt Fernseher mit einem Gewicht von bis zu 18 Kilogramm huckepack. Vorne am Gehäuse gibt es drei Bedientasten, einen Infrarot-Sensor für die mitgelieferte Fernbedienung und eine LED-Statusanzeige. Bei einer normalen Bluetooth-Verbindung leuchtet die Diode orange, bei einer Bluetooth-Verbindung zu einem LG-TV mit Sound Sync leuchtet sie weiß. Nutzt man den optischen Digitaleingang an der Rückseite, wechselte die Farbe zu Grün. Für den guten Ton bürgt ein „4.1-Kanal-Soundsystem“, also vier Lautsprecher und ein ebenfalls im Gehäuse verbauter Subwoofer. Alle fünf Treiber werden mit jeweils 20 Watt belastet, demnach liegt die Gesamtleistung des Systems, das Decoder für die Tonformate Dolby Digital und DTS an Bord hat, bei 100 Watt. Mit zwei Toneffekten (Musik, Kino) lässt sich der Klang optimieren.

Für Filmfans, die ein dezentes Lautsprechersystem suchen, der länglichen Form einer Soundbar jedoch nur wenig abgewinnen können, ist das LAP240 sicher interessant - nicht zuletzt dank integriertem Bluetooth. Praxistests zum 210 EUR teuren Soundplate (amazon) gibt es noch nicht.

Datenblatt zu LG LAP240

Klangregelung vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 0
Anzahl der HDMI-Ausgänge 0
Technik
Soundsystem 4.1-System
Leistung (RMS) 100 W
Dolby Digital vorhanden
DTS vorhanden
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang fehlt
HDMI-Ausgang fehlt
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Extras
Bluetooth vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Display fehlt
Funksubwoofer fehlt
Maße
Soundbar/-base
Breite 560 cm
Tiefe 320 cm
Höhe 49,5 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: LAP240.DDEULLK

Weiterführende Informationen zum Thema LG LAP-240 können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Klangbilder

Konsument 2/2015 - Die beste Performance lieferten hier Panasonic HTE180, JBL Cinema SB400, Teufel Cinebar 11 und Canton DM 75. Zum König der Rockmusik, wo trockener Bass bis in den Keller ein absolutes Muss ist, krönte sich das Modell von Panasonic. Der Kronprinz ist hier die Teufel Cinebar. Die Vergleichs-Fernseher konnten bei der Musik nicht mithalten. Ihnen fehlt einfach der Bass. Wie gut sich die Kandidaten für Sprache eignen, wurde mit einem Hörspiel getestet. …weiterlesen

Besser hören beim Sehen

Stiftung Warentest (test) 12/2014 - Genau genommen besteht der Hörtest aus mehreren Acts: ein Stereo-Hörtest mit Musik und Sprache sowie ein Film-Hörtest mit Filmszenen. Zum Vergleich treten zwei Fernseher mit gutem Ton gegen die Soundsysteme an. …weiterlesen