LG LAC950M Test

(Soundbar)
  • Gut (1,8)
  • 4 Tests
8 Meinungen
Produktdaten:
  • Subwoofer: Ja
  • HDMI-Eingang: Ja
  • HDMI-Ausgang: Ja
  • WLAN: Ja
  • Bluetooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu LG LAC950M

    • audiovision

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    „Mit der Soundbar HS8 geht man kein krummes Geschäft ein: Satte Bässe, raumfüllender Klang und praktische Streaming-Funktionen zeichnen den gekrümmten LG-Lautsprecher aus.“

    • AV-Magazin.de

    • Erschienen: 02/2016
    • Mehr Details

    „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die Soundbar-Subwoofer-Kombination HS8 von LG ist der perfekte akustische Begleiter für moderne Flachbildfernseher im gebogenen Curved Design. Der smarte Klangriegel bietet eine intuitive Bedienung, einen tollen Ausstattungsumfang und kraftvollen Klang.“

    • video

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „gut“ (74%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Plus: sehr flaches Design, Surround-Sound, MusicFlow-App.
    Minus: kein apt-X Standard, Länge der Soundbar.“

    • video

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... das Modell sieht nicht nur gut aus, sondern überzeugt auch klanglich! ... Für Filmfans ist der Cinema- Modus zu empfehlen – hier punktet der Klangbalken mit tollem räumlichen Sound und auch Actionszenen werden mit ordentlich Tiefgang wiedergegeben. ... Jede Menge Musikspaß verspricht die MusicFlow-App, die die Soundbar in Sekundenschnelle mit dem Netzwerk verbindet ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu LG LAC950M

  • LG LAC950M Curved Music Flow Soundbar mit Kabellosen Subwoofer

    LG Electronics Music Flow LAC950M Soundbar Silber

Kundenmeinungen (8) zu LG LAC950M

8 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Überzeugender Surroundauftritt, ideal für Streamingfans

Stärken

  1. präzise Wiedergabe, guter Raumklang
  2. solide Basspräsenz
  3. komfortable Funksub
  4. Bluetooth, WLAN und Google Cast

Schwächen

  1. nur ein HDMI-Eingang
  2. hoher Platzbedarf
  3. Direktwahltasten an der Rückseite

Klang

Klangbild

Insgesamt vier Lautsprecher erzeugen ein detailliertes, harmonisches und raumfüllendes Klangbild. Vor allem, wenn Du den Cinema-Modus aktivierst, entsteht eine breite Bühne mit großem Klangspektrum. Auch der Nachtmodus ist praktisch. Er verringert die Sounddynamik - und schont so die Nerven von Familie und Nachbarn.

Bass

Der externe Subwoofer versteht seinen Job. Testmagazine sprechen von druckvollen Bässen, die Actionszenen zum Leben erwecken und spürbar machen. Gut: Ist Dir die Wiedergabe zu kräftig, stehen separate Regler für Klang und Lautstärke des Subs bereit, bequem zu erreichen über die Fernbedienung.

Ausstattung

Anschlüsse

Für reine Musikquellen gibt es Klinken- und Digitaleingänge, für Blu-ray-Player einen HDMI-Eingang. Den Fernseher schließt Du via HDMI-Ausgang an - dank Audiorückkanal empfängt die Soundbar hier den TV-Ton. Insgesamt fällt das HDMI-Angebot etwas mager aus, zumindest für den aufgerufenen Preis.

Extras

Musik streamt die Soundbar via Bluetooth und WLAN, auch die Plattform Google Cast wird unterstützt. Darüber hinaus kannst Du sie mit weiteren Lautsprechern aus LGs hauseigener Music Flow-Familie kombinieren. Sprich: Auf Wunsch entsteht ein echtes Surround- oder ein Multiroom-Set.

Handhabung

Design & Verarbeitung

Beide Bausteine sind robust und top verarbeitet, scharfe Kanten oder ähnliche Ärgernisse treten nicht auf. Beachten musst Du, dass der gebogene, satte 120 Zentimeter breite Klangriegel relativ viel Platz benötigt. Gleichzeitig ist er ziemlich schlank (vier Zentimeter Bauhöhe) und lässt damit den Blick aufs TV-Bild frei.

Bedienung

Dank Funksub entfällt ein lästiges Kabel, überhaupt sind Erstanschluss und Installation kein Problem, auch dank des Handbuchs und der weitgehend gelungenen App. Magazinen und Nutzern gefallen die vielen Optionen zur Klanganpassung, im Gegenzug sitzen die Direktwahltasten etwas unkomfortabel an der Rückseite.

Die LG LAC950M wurde zuletzt von Stefan am überarbeitet.

Datenblatt zu LG LAC950M

Technik
Typ Soundbar-Subwoofer-Set
Subwoofer vorhanden
Soundsystem 4.1-System
Leistung (RMS) 360 W
Dolby Digital
vorhanden
DTS
vorhanden
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang vorhanden
HDMI-Ausgang vorhanden
Audio-Rückkanal
vorhanden
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial)
fehlt
Digitaler Audio-Eingang (optisch)
vorhanden
Analoger Audio-Eingang vorhanden
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN vorhanden
LAN
vorhanden
Multiroom
vorhanden
WiFi-Direct
fehlt
Extras
Bluetooth
vorhanden
USB-Wiedergabe fehlt
Fernbedienung vorhanden
Display vorhanden
Funksubwoofer vorhanden
Maße
Soundbar/-base
Breite 120 cm
Tiefe 8,2 cm
Höhe 4,2 cm
Subwoofer
Breite 17,1 cm
Tiefe 26,1 cm
Höhe 39 cm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Oh wie wunderBAR video 2/2016 - Klein, aber oho: Die Solo 5 bietet für eine Soundbar ohne Subwoofer beachtlichen Tiefgang und überzeugt insbesondere im musikalischen Test. Flach, flacher, LG LAC950M. Die gecurvte Soundbar von LG mit einer Höhe von 4,3 Zentimetern macht auch vor unserem nicht geschwungenen Test-Fernseher eine außerordentlich gute Figur. Wer sie doch lieber an der Wand montiert, kann auf die mitgelieferte Halterung zurückgreifen. …weiterlesen