• ohne Endnote
  • 0 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Sound­bar-​Sub­woofer-​Set
Sound­sys­tem: 3.1.2-​Sys­tem
Dolby Atmos: Ja
DTS X: Ja
Mul­ti­room: Nein
Sprachas­sis­tent: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

DSN7Y

Viele Laut­spre­cher in einer Sound­bar

Stärken
  1. kaum Platzbedarf trotz Raumklang
  2. mit Bluetooth und USB
  3. kabelloser Subwoofer
Schwächen
  1. nur ein HDMI-Eingang
  2. kein WLAN

Weil der Subwoofer ohne zusätzliches Anschlusskabel sein Signal per Funk erhält und keine Deckenlautsprecher nötig sind, stellt sich vor allem der Aufbau der DSN7Y sehr leicht dar. Zudem können optionale Rücklautsprecher ebenfalls ohne Kabel verbunden werden. Der Klang von oben kommt aus der Soundbar selbst und sollte nach Möglichkeit an einer glatten und nicht zu hohen Decke reflektiert werden. Insbesondere der geringe Installationsaufwand, aber auch der Preis von knapp 500 Euro, gleichen den merklichen Unterschied zu einer vollwertigen Surround-Anlage recht gut aus. Neben dem Fernseher per HDMI lassen sich auf per optischen Anschluss oder via Bluetooth verschiedene Geräte verbinden. USB-Sticks lassen sich zudem direkt anschließen. Nur ein analoger Audio-Eingang fehlt, der gerade für ältere Geräte praktisch gewesen wäre.

zu LG DSN7Y

  • LG DSN7Y Soundbar 380 W 3.1 Kanäle (Schwarz) (Versandkostenfrei)
  • LG Soundbar DSN7Y (3.1.2 System, 380 W Leistung, Dolby Atmos, DTS:X, High-Res-

Passende Bestenlisten: Soundbars

Datenblatt zu LG DSN7Y

Features
  • HDR
  • Dolby Vision
Lieferumfang
  • Audio-Kabel (digital)
  • Wandhalterung
Konnektivität
  • HDMI
  • USB
Anzahl der HDMI-Eingänge 1
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Technik
Typ Soundbar-Subwoofer-Set
Subwoofer vorhanden
Soundsystem 3.1.2-System
Leistung (RMS) 380 W
Dolby Digital vorhanden
DTS vorhanden
Dolby Atmos vorhanden
DTS X vorhanden
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang vorhanden
HDMI-Ausgang vorhanden
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial) fehlt
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang fehlt
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
LAN fehlt
Multiroom fehlt
WiFi-Direct fehlt
Extras
Bluetooth vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Display vorhanden
Sprachassistent fehlt
Funksubwoofer vorhanden
Maße
Soundbar/-base
Breite 89 cm
Tiefe 11,9 cm
Höhe 6,5 cm
Subwoofer
Breite 18 cm
Tiefe 29 cm
Höhe 39,4 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSN7Y.DDEULLK

Weitere Tests & Produktwissen

Oh wie wunderBAR

video - Im Zeitalter von drahtlosem Streaming hätten wir uns die Möglichkeit der Bluetooth-Verbindung mit an Bord gewünscht. Alternativ muss man für kabellose Musikübertragung auf die Definitive App zurückgreifen, über die schließlich Dienste wie Spotify und Internetradio oder auch Musik direkt vom Handy ausgewählt werden können. Punktabzüge gibt es für das Display, das leider ohne Schriftzüge und lediglich mit verschiedenfarbigen LEDs arbeitet. …weiterlesen

2 für alle Fälle

Audio Video Foto Bild - So lässt er sich viel leichter verstecken - jeder Ort in Steckdosennähe ist geeignet.Auf den Klang hat das nur geringen Einfluss, da Bässe vom Gehör nur schwer zu orten sind. Der Cinebar 52 THX konzentriert sich klar auf die Wiedergabe der Tonsignale des Fernsehers und seiner Zuspieler.An Zuspieler An seinen vier HDMI*- HDMI* Eingängen können Receiver, Spielekonsole, Streaming-Box oder Bluray*-Player andocken. …weiterlesen

TOOOR!

Video-HomeVision - Der Soundbar dagegen nutzt die Psychoakustik, um über phasen-, frequenz- und laufzeitbehandelte Signale dem Zuhörer ein Raumgefühl zu vermitteln. Wie der Raumklang letztlich erzeugt wird, ist zweitrangig. Hauptsache, der Heimkino-Sound stimmt. Das Testfeld reicht vom einfachen Soundbar mit einem Analog- und Digital-Eingang bis zum Blu-ray-Entertainment-Center mit integriertem WLAN. Einmal mehr bringt Bose das Thema Heimkino auf den Punkt. …weiterlesen