• Befriedigend 3,0
  • 5 Tests
  • 4 Meinungen
Befriedigend (3,0)
5 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Displaygröße: 12,5"
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Prozessor-Modell: Intel Core i5-​470UM
Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von P210

  • P210 (G.AE21G) P210 (G.AE21G)

LG P210 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: P210 (G.AE21G)

    „Wer sich mit der seltsamen Positionierung von Webcam und Kartenleser anfreunden kann, findet im P210 einen ordentlichen mobilen Begleiter - schade, dass die Laufzeit wegen des hohen Leerlauf-Verbrauchs so kurz ist. Alternativen dieser Gerätegröße gibt es etliche (2, 3), matte Displays sind aber die Ausnahme. ...“

  • Note:2,95

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 5 von 6 | Getestet wurde: P210 (G.AE21G)

    „Plus: Konstant leise; Geringes Gewicht.
    Minus: Sehr langsame GPU.“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: P210 (G.AE21G)

    „Das weiße LG P210-G.AE21G kann im Test nicht so sehr überzeugen wie seine großen Brüder P420 und P530. Das liegt einerseits an der nicht mehr ganz aktuellen Hardware im Inneren, andererseits hätte ein UMTS-Modul einem solch handlichen und auf den Mobileinsatz ausgelegtem Gerät sicher gutgetan.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: P210 (G.AE21G)

    „LG schickt uns mit dem P210 ein sehr gut verarbeitetes Subnotebook in die Redaktion. Dank der ansprechenden Optik und des geringen Gewichts ist das P210 ein angenehmer Reisebegleiter. Der leise Lüfter komplettiert diesen Eindruck. Dennoch hat das P210 seine Schwächen. Der Sonderweg eines fest integrierten Akkus ist Geschmackssache. Die Laufzeit von maximal 5:44 Stunden ist verglichen mit den heutigen Spitzenmodellen zu gering. ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (7,5 von 10 Punkten)

    „Mit dem P210 gelingt LG ein starker Wiedereintritt in den deutschen Notebookmarkt: Das Gerät ist flach, stabil, sieht gut aus und bringt eine gute Leistung. Auch die Akkulaufzeit geht in Ordnung. Mit 899 Euro ist es allerdings auch nicht ganz billig. Leider setzt das P210 noch nicht auf der neuesten CPU-Generation Sandy Bridge auf. Nachteile sind zudem die Position der Webcam sowie das Fehlen von USB 3.0.“

Kundenmeinungen (4) zu LG P210

3,0 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
2 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (50%)

3,0 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LG P 210

Ultraflach

Wie auf der CES 2011 angekündigt bringt LG Electronics ein neues Subnotebook auf den Markt. Das P210 ist ab Mitte Juni 2011 für knapp 900 Euro im Fachhandel erhältlich und soll sich laut Hersteller vor allem durch seine schlanke Bauweise auszeichnen.

Das Subnotebook soll knapp zwei Zentimeter flach sein und etwa 1.300 Gramm auf die Waage bringen. Wer möchte, kann das Modell also ohne Probleme im Rucksack verstauen. Auf technischer Ebene hat man die Auswahl zwischen einem Intel Core i3 oder einem Core i5. Details zur Anzahl der Kerne oder zum Basistakt der Prozessoren waren den Presseinformationen leider nicht zu entnehmen. Sicher ist: Der Arbeitsspeicher lässt sich mit bis zu vier GByte RAM ausstatten, darüber hinaus steht eine 320 GByte große Festplatte zur täglichen Datensicherung bereit. Im Prozessor steckt eine integrierte Intel HD Graphics, die bei aktuellen Spielen an ihre Grenzen stoßen sollte. Das Panel misst 12,5 Zoll in der Diagonale, löst mit 1.366 x 768 Bildpunkten auf und ist mit der üblichen LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Wer sich mit dem Bildschirm nicht zufrieden geben möchte, kann das Notebook per HDMI an einen leistungsstarken Großbildschirm oder an einen Projektor anschließen. Zur weiteren Ausstattung gehören mehrere USB 2.0-Anschlüsse sowie ein multipler Kartenleser für SD-, SDHC und MMC-Formate. Auf schnelle Datentransfers via USB 3.0 oder eSATA muss man dagegen leider verzichten. Immerhin lassen sich kompatible Peripheriegeräte über Bluetooth drahtlos mit dem Modell verbinden. Seinen Platz im Netzwerk findet das Notebook schließlich wahlweise per Ethernet oder per integriertem WLAN.

Unterm Strich ist das P210 von LG Electronics solide ausgestattet, mehr allerdings nicht. Vor allem die fehlenden USB 3.0- und eSATA-Ports sind für ein modernes Subnotebook nicht mehr zeitgemäß. Auch die Festplatte ist mit einer Kapazität von gerade 320 GByte nicht gerade üppig ausgestattet. Wer etwas Zeit mitbringt, findet hier sicher einige bessere Alternativen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG P210

Subwoofer fehlt
Bit (Betriebssystem) 64 Bit
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook vorhanden
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 12,5"
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD Graphics
Konnektivität
Anschlüsse USB 2.0, HDMI, VGA, Kopfhörer, Mikrofon
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Webcam fehlt
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1300 g

Weiterführende Informationen zum Thema LG P 210 können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tragbare Schätzchen

PC Games Hardware 9/2011 - Zum Ausgleich verfügt das LCD über die beste Reaktionszeit im Test und auch die Verteilung der LEDs ist gleichmäßig. Fazit: Optisch ansprechendes Gerät für Nichtspieler. LG P210: Leises Fliegengewicht mit Schwächen bei der 3D-Leistung. Ver- gleicht man LGs P210 mit dem Alienware M14x, wird deutlich, dass die Designer völlig andere Ziele hatten. LG steuert mit dem P210 das leichteste (1,3 Kilogramm), kleinste (12,5 Zoll) und flachste (2,5 Zentimeter) Notebook des Testfelds bei. …weiterlesen

Das kleine Weiße

c't 19/2011 - Das Xnote P210 verschwindet dank kompakter Abmessungen problemlos in Taschen, wiegt keine 1,3 Kilogramm und hat einen matten 12,5-Zoll-Bildschirm - beste Voraussetzungen für einen Einsatz unterwegs. …weiterlesen

LG XNote P210-G.AE21G: Subnotebook mit den gewissen Extras

Notebookjournal.de 7/2011 - Das P210 schickt uns LG mit einigen interessanten Ausstattungsmerkmalen in die Redaktion. Der Akku ist fest verbaut und das Design besonders flach. …weiterlesen