• Gut 2,1
  • 0 Tests
  • 60 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,1)
60 Meinungen
Typ: Con­trol­ling, Home­ban­king
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Finanzmanager 2019

Buch­hal­tung für den Pri­vat­nut­zer ohne eige­nes Busi­ness

Stärken
  1. gut gelungene Eingaben-/Ausgaben-Kategorisierung
  2. Anpassung der Startoberfläche an eigene Darstellungswünsche
  3. integrierte Wertpapier-Depotübersicht
  4. leichte Migration der Daten aus früheren Quicken-Versionen
Schwächen
  1. seit 2018 jährlich neu zu erwerbende Lizenz nötig

Wer keine professionelle Buchhaltungssoftware benötigt, sondern vor allem eine Eingaben-/Ausgabenkontrolle sucht, ist beim Finanzmanager 2019 von Lexware an der richtigen Stelle. Das Programm erlaubt die einfache Einbindung aller deutschen Konten und von Wertpapierdepots, wobei Zahlungseingängen und -ausgängen jeweils individuelle Kategorien zugeordnet werden können. Damit kann beispielsweise erreicht werden, dass Geld von Unterkonten nicht der Zahlungseingangsübersicht zugeteilt wird. Kleiner Wermutstropfen: 2018 hat Lexware die Software auf eine Jahreslizenz umgestellt, während zuvor nach Erwerb des Programms nahezu endloser Support bestand. Was bei Geschäftskunden aufgrund des komplexen Firmensteuerrechts und den vielen Änderungen in Teilaspekten der Software durchaus seine Berechtigung hat, stößt bei einem Produkt für Privatpersonen vielen zurecht sauer auf.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu Lexware Finanzmanager 2019

  • Lexware FinanzManager 2019|Box|Einfache Buchhaltungs-
  • Lexware FinanzManager 2019 frustfreier Verpackung, 365-Tage-Lizenz. OVP

Kundenmeinungen (60) zu Lexware Finanzmanager 2019

3,9 Sterne

60 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
28 (47%)
4 Sterne
11 (18%)
3 Sterne
10 (17%)
2 Sterne
4 (7%)
1 Stern
5 (8%)

3,9 Sterne

59 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Kein Update-ZWANG, aber Empfehlung

    14.06.2020 von Tom Stein
    • Vorteile: einfach zu installieren, großer Funktionsumfang
    • Geeignet für: Privathaushalte mit geringen Ansprüchen und wenig Konten, Unternehmen, Firmen
    • Ich bin: Zum ersten Mal Eltern

    Es stimmt nicht, dass der Kunde jährlich ein Update erwerben muss - allerdings wird die Software nur 1 Jahr gepflegt. Bei Umstellungen wie zur IBAN oder PSD2 oder wenn die Hausbank intern etwas ändert, wird man also um ein Update nicht umhin kommen. Ansonsten aber funktioniert die Software auch mehrere Jahre ohne Probleme, so dass man das Update erst bei Problemen kaufen muss.
    Sehr negativ an der Software ist das Ignorieren gängiger Standards: Strg+P startet nicht den Druckdialog, Strg+F setzt den Cursor nicht ins Suchfeld, viele Einstellungen sind nicht am Ort des Geschehens mit der rechten Maustaste erreichbar, die Druckeinstellungen haben fast gar nichts mit der Bildschirmdarstellung zu tun etc. pp. Außerdem muss man neue Buchungen inzwischen mehrfach bestätigen (oder vollkommen auf die Automatiken vertrauen). Gemessen am alten Quicken ist das Programm auf einem guten Weg - nur viel zu langsam.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lexware Finanzmanager 2019

Typ
  • Homebanking
  • Controlling
Betriebssystem Win
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Lexware Finanzmanager 2019 können Sie direkt beim Hersteller unter lexware.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sicher durch den Jahresabschluss

Business & IT 4/2011 - Dadurch fällt es leicht, sich je nach Aufgabe die passenden Informationen heranzuziehen. Für das gesamte Rechnungswesen Haufe Finance Office Professional ist mehr als ein Begleiter für den Jahresabschluss. Der Horizont des Informationssystems deckt das gesamte Spektrum des betrieblichen Rechnungswesens und der betrieblichen Steuern ab. Aktuelle Details zur Reisekostenabrechnung sind ebenso enthalten wie die neuesten Trends zum Controlling oder Praxis tipps zur Konzernkonsolidierung. …weiterlesen

Buchhaltung im Schnelldurchlauf

PC Magazin 4/2011 - Neben der Buchhaltung hat die Software auch Module zu Anlagenverwaltung, Fakturierung, Fahrtenbuch und Online-Banking im Marschgepäck – wenn auch mit einigen Einschränkungen: So fehlt beispielsweise bei der Auftragsbearbeitung die automatische Umwandlung kaufmännischer Dokumente. Das Online-Banking ist hingegen in erster Linie dazu da, Kontoumsätze für die Buchhaltung abzurufen. Überweisungen oder Lastschriften können damit nicht versendet werden. …weiterlesen

Das Büro in der Wolke

Business & IT 6/2012 - Dazu genügen wenige Klicks, da ein Angebot auf Knopfdruck in eine Rechnung umgewandelt und als PDF-Dokument ausgegeben werden kann. Eingangsrechnungen braucht die Mitarbeiterin nur zu scannen. Die wichtigsten Angaben liest die Software mithilfe der integrierten Texterkennung automatisch aus. Gerade in der Auftragsabwicklung können auf diese Weise viele Prozesse automatisiert werden. Dabei ist es hilfreich, dass die Software einfach zu bedienen ist. …weiterlesen

Buchhaltung selbst gemacht

PCgo 11/2012 - Lexware buchhalter prüft zudem Eingaben und Kontenstruktur. Mindestens ebenso nützlich sind die vielen Eingabehilfen. Konto, Gegenkonto, Buchungstext und bei regelmäßigen Zahlungen auch die Buchungssumme lassen sich auf diese Weise in der Software hinterlegen. Wenige Handgriffe genügen dann, um den Vorgang zu verarbeiten. Bei automatischen Buchungen entfällt der Aufwand sogar komplett. In allen anderen Fällen begrenzt der direkte Zugriff auf den Kontenrahmen den Aufwand. …weiterlesen

Lexware LexOffice

PCgo 1/2015 - Während bei der einfachsten Version die Auftragsbearbeitung im Fokus steht, handelt es sich bei Buchhaltung & EÜR um eine kaufmännische Komplettlösung mit Gewinnermittlung, Anlagenbuchhaltung, Auftragsbearbeitung und Banking. LexOffice ist erfrischend einfach, intuitiv und praxisnah: Bei jeder erstellten Rechnung wird die dazugehörige Buchung automatisch erstellt. Einkaufsbelege lassen sich wahlweise scannen oder mobil fotografieren. …weiterlesen