• Gut

    1,9

  • 0  Tests

    1629  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,9)
1.629 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
USB-​Typ: USB 3.0
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von JumpDrive S73

  • JumpDrive S73 (256 Go) JumpDrive S73 (256 Go)
  • JumpDrive S73 (16 GB) JumpDrive S73 (16 GB)
  • JumpDrive S73 (64 GB) JumpDrive S73 (64 GB)

Einschätzung unserer Autoren

JumpDrive S73 (16 GB)

Lexar Jump­Drive S73: Ent­täu­schende Per­for­mance

Ein USB-3.0-Stick wird für gewöhnlich nur aus einem einzigen Grund angeschafft, nämlich um den Datentransfer auf das externe Speichermedium so richtig in Schwung zu bringen. Der soeben von Lexar angekündigte 3.0-Stick ist dafür jedoch ein denkbar ungünstiger Kandidat. Denn der JumpDrive S73 genannte Speicherstift kann es in puncto Geschwindigkeit gerade einmal mit den Top-Modellen aus dem USB-2.0-Segment aufnehmen, ist dafür auf der anderen Seite für wenig Geld zu haben.

Laut Datenblatt liegt die maximale Datentransferrate des Speichersticks bei 45 MB pro Sekunde im Lesemodus, beim Schreiben wiederum erreicht er 20 MB in der Sekunde – ebenfalls maximal. Lexar bewirbt diese Zahlen mit dem Argument, sie entsprächen dem Dreifachen gegenüber einem USB-2.0-Stick – was durchaus stimmt, vorausgesetzt, man setzt als Vergleichsfolie die Werte schwachbrüstiger Modelle an. Die Topmodelle unter den 2.0-Sticks können nämlich mit dem Lexar fast mithalten, die Differenz ist minimal. Lässt man wiederum seinen Blick zu den Topmodellen im 3.0-Segment schweifen, tauchen ganz andere Zahlen am Horizont auf. Mit Übertragungsraten von unter 100 MB pro Sekunde hat kein Stick überhaupt Chancen, in die Oberklasse aufgenommen zu werden. Und selbst die Modelle aus der Mittelklasse bieten noch Transferraten von 70, 80 MB pro Sekunde.

Vor diesem Hintergrund fällt es natürlich besonders schwer, ein stichhaltiges Argument für den neuen USB-3.0-Stick von Lexar anzuführen – jedenfalls keines, das die Anschaffung unter technischen Gesichtspunkten rechtfertigen würde. Allenfalls Sparfüchsen könnte der Speicherstift positiv auffallen, denn für die magere Performance muss gerechterweise immerhin wenig Geld aufgewendet werden: Das kleinste Modell mit 8 GB wechselt für 16 EUR, das größte mit 64 GB für 95 EUR den Besitzer, die bei den Kunden beliebte mittlere Größe von 16 GB wiederum schlägt mit 28 EUR zu Buche. Welchen Vorteil ein solcher Kauf allerdings, unabhängig jedenfalls von finanziellen Erwägungen, bringen soll, dürfte allen Nicht-Sparfüchsen vermutlich eher schleierhaft sein. Spürbar kürzere Wartezeiten bei der Datenübertragung jedenfalls sind mit dem Lexar kaum zu erwarten.

Kundenmeinungen (1.629) zu Lexar Media JumpDrive S73

4,1 Sterne

1.629 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
945 (58%)
4 Sterne
277 (17%)
3 Sterne
147 (9%)
2 Sterne
130 (8%)
1 Stern
147 (9%)

4,1 Sterne

1.629 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Weiterführende Informationen zum Thema Lexar Media JumpDrive S73 können Sie direkt beim Hersteller unter lexar.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: