Sehr gut (1,3)
1 Test
Sehr gut (1,4)
71 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Drei­bein­sta­tiv
Maxi­male Arbeits­höhe: 171 cm
Pack­maß: 57 cm
Gewicht: 1930 g
Trag­last: 15 kg
Mehr Daten zum Produkt

Leofoto Ranger LS-324C + LH-40 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „ausreichend“ (3,6)

    10 Produkte im Test

    Pro: hervorragende Stabilität; Friktion kann am Kopf eingestellt werden; Spikes werden mitgeliefert.
    Contra: Beine nicht gepolstert; kann nicht als Monopod genutzt werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Leofoto Ranger LS-324C + LH-40

  • Leofoto Stativ Ranger RF-324C + LH-40 Kugelkopf
  • Leofoto Ranger LS-324C + Ballhead LH-40
  • LEOFOTO Ranger RF-324C Carbon-Stativ mit LH-40 Kugelkopf
  • Leofoto Ranger RF-324C + LH-40 Kugelkopf Carbon *** Spitzenqualität zum Toppreis
  • Leofoto Ranger RF-324C Stativ mit LH-40 Kugelkopf - NEU - * Fotofachhändler *

Kundenmeinungen (71) zu Leofoto Ranger LS-324C + LH-40

4,6 Sterne

71 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
53 (75%)
4 Sterne
11 (15%)
3 Sterne
2 (3%)
2 Sterne
2 (3%)
1 Stern
3 (4%)

4,6 Sterne

71 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Das beste Stativ, das ich benutzt habe

    von flostone
    • Vorteile: leichter Aufbau, leicht, gut zusammenklappbar, gute Stabilität, Canon kompatibel, kompakt
    • Geeignet für: Sport/Bewegung, Stabilisierung, Portraits, Urlaub/unterwegs, Reisen, auf Wanderschaft, Studio
    • Ich bin: Semi-Pro

    In meiner fotografischen Karriere habe ich inzwischen diverse Stative vieler Marken im Einsatz. Aber das Carbon Stativ Leofoto übersteigt meine Erwartungen an Qualität und Funktionalität. Auch das Preis- Leistungsverhältnis ist sehr gut.

    Leicht, kompakt und hoch-stabil – genau so muss ein Stativ sein!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ranger LS-324C + LH-40

Belast­bar und fle­xi­bel

Stärken
  1. stabil
  2. hohe Tragkraft
  3. niedrige Arbeitshöhe möglich
  4. Kugelkopf im Lieferumfang
Schwächen
  1. teuer

Die Tragkraft des Ranger LS-324C + LH-40 von Leofoto ist mit 15 Kilogramm hoch, sodass dieses Stativ fast jede erdenkliche Kamera-Objektiv-Kombination aushalten dürfte. Allerdings erfordert die Belastbarkeit auch eine hohe Stabilität, die sich im Gewicht niederschlägt. Fast zwei Kilogramm wiegt dieses Modell ohne Stativkopf und ist damit beinahe doppelt so schwer, wie manch andere Dreibeinstative. Die Ausstattung ist mit einem mitgelieferten Kugelkopf mit Schnellwechselplatte, anschraubbaren Spikes und einer Transporttasche produktüblich. Interessant für Makro- und Produktfotografen dürften die abspreizbaren Stativbeine sein, wodurch eine geringe Arbeitshöhe von nur 17 Zentimetern möglich ist. Das Stativ kann ohne die Mittelsäule verwendet werden, falls unterwegs Gewicht gespart werden soll. Leider ist die Mittelsäule nicht als Einbeinstativ nutzbar.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Stative

Datenblatt zu Leofoto Ranger LS-324C + LH-40

Bauart
Typ Dreibeinstativ
Beinsegmente 4
Material Carbon
Erhältliche Farben Schwarz
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 171 cm
Minimale Arbeitshöhe 17 cm
Packmaß 57 cm
Gewicht 1930 g
Traglast 15 kg
Ausstattung & Features
Ausstattung
Stativkopf Kugelkopf
Mittelsäulenhaken vorhanden
Schaumstoffummantelung fehlt
Metallspikes vorhanden
Wasserwaage vorhanden
Tragegurt fehlt
Tragetasche vorhanden
Features
Einbein-Funktion fehlt
Umdrehbare Mittelsäule fehlt
Unterschiedliche Beinwinkel vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Standfeste Reisebegleiter

FOTOTEST - Bei der APS-C-Kamera sind in der 0° Position nur verschwindend geringe Amplituden im Diagramm erkennbar. GIOTTOS VGR 8255 Die Carbon-Version des Vitruvian kann in allen Disziplinen überzeugen. Mit einer automatischen Rückstellung der Beinabspreizung und einer noch akzeptablen Auf bauzeit (die vor allem den vier Beinauszügen geschuldet ist) macht es bei der Bedienung eine gute Figur. Allerdings ist die Klemmwirkung des jeweils unteren Beinsegments nicht überzeugend. …weiterlesen

Novoflex Triopod C2830

FOTOTEST - Das neue Triopod-Stativ von Novoflex ist "Made in Germany" und ein wahrer Verwandlungskünstler. Für den Test haben wir das Set C2830 mit zusätzlichen Minibeinen, gepolsterter Stativtasche und Carbonbeinen mit zwei Auszügen ausgewählt. Eine schwingungsanfällige Mittelsäule ist nicht vorhanden. Für Makroanwendungen werden die Carbonbeine abgeschraubt und die robusten Mini-Metallbeine angeschraubt. Die minimale Arbeitshöhe von nur vier Zentimeter ist Rekord. …weiterlesen

Stative bis 300 €

FOTOTEST - Zwar ist die Dämpfung bei den Spikes ausgezeichnet, enorm für ein solches Stativ-Leichtgewicht. Aber die Gummifüße zeigen ein ungedämpfteres Schwingverhalten. Die gewichtete Schwingungsfläche liegt bei Spikes im Vergleich zu den Gummifüßen bei gerade mal einem Fünftel. VANGUARD ABEO PRO 283 AT Das Stativ mit den grossen Latschen. Bei diesem Aluminium-Stativ hatten die Konstrukteure offenbar freie Hand. …weiterlesen

Für gehobene Ansprüche

CHIP FOTO VIDEO - Polsterung: Schaumstoff- polster an den Beinen erhöhen den Tragekomfort. Vor allem bei besonders kalten oder heißen Temperaturen werden Sie die Ummantelung zu schätzen wissen. Schnellverschlüsse: Grund- sätzlich gibt es Klemm- und Schraubverschlüsse. Hier sollte jeder vor dem Kauf im Fachhandel prüfen, welche Lösung ihm persönlich besser gefällt. Ein Stativ mit Klemmverschluss lässt sich oft schneller aufbauen. Stativfüße: So gut wie alle Stative sind mit gummierten Füßen ausgerüstet. …weiterlesen

Reif für die Insel

COLOR FOTO - TIPPS Die nachfolgenden Tipps basieren auf den persönlichen Erfahrungen des Fotografen dieses Beitrags (Siegfried Layda). Für die Richtigkeit der gemachten Angaben können wir trotz sorgfältiger Recherche nicht garantieren bzw. irgendeine Haftung übernehmen. An- und Einreise Ändert sich immer wieder mal. So fliegt Air Seychelles derzeit nicht mehr ab Europa, Condor einmal wöchentlich ab Frankfurt/Main. …weiterlesen

Lastenträger

COLOR FOTO - Kauftipp Outdoor. Slik Pro 723CF Slik Pro 723CF Mit 1,4 Kilogramm fällt auch das Slik Pro 723CF in die Kategorie Leichtgewicht, kostest mit 350 Euro jedoch satte 100 Euro mehr als der Konkurrent von Mantona. Die maximale Arbeitshöhe ist mit 131 cm ebenfalls mager - in Ausnahmefällen lässt sich die Arbeitshöhe auf wackelige 158 cm erweitern. Entsprechend fühlt sich das Stativ eher draußen zu Hause. …weiterlesen

Die Wüste lebt!

FOTOTEST - Alle Stativbeine sind voll isoliert, schützen das Stativ zuverlässig gegen mechanische Beschädigungen und ermöglichen einen festen Griff. HAMA OMEGA CARBON III Einzeltest: Sehr gute Ausstattung und üppig bemessene Arbeitshöhe. as Hama Omega Carbon III ist mit knapp 2 Metern Höhe der Riese in unserem Test. Aber nicht nur damit sticht es hervor, sondern auch mit der besten Ausstattung. Das Stativ hat die schnellsten selbsttätig ausfahrenden Beine, im Vergleich auch zu Aluminiumstativen. …weiterlesen

Der Panorama-Mann

camera - Zuhause laufe ich durch die Wohnung, gucke mir die Wände an und denke mir: Da könnte es hin passen. Ich sehe das in 2,10 x 1,40 Meter mindestens. Vielleicht kommt dieses Vorgehen noch aus meiner Graffiti-Zeit." Und so verkauft er die Panoramen bis zu 4,5 Metern Breite. …weiterlesen

Volle Fahrt voraus!

FOTOTEST - DIE EIGENE REISEBEGLEITUNG Steifes Posieren vor Sehenswürdigkeiten wirkt immer gestellt und die Bilder langweilen den Betrachter schnell. Fotografieren Sie Ihre Begleitung lieber in möglichst natürlicher Aktion oder als Teil der interessanten Umgebung: beim entspannten Strandspaziergang, der Besichtigung, beim Einkauf auf dem Markt oder im Gespräch mit den Einheimischen. Ein Lächeln steckt an, der Blickkontakt mit Ihrer Kamera spricht auch den Betrachter Ihrer Fotos an. …weiterlesen