• Gut 2,2
  • 2 Tests
  • 8 Meinungen
Gut (2,2)
2 Tests
ohne Note
8 Meinungen
Spei­cher­ka­pa­zi­tät: 500 GB
Mehr Daten zum Produkt

LaCie LaCinema Mini HD (500GB) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,22)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 4 von 10

    „Plus: 500-GB-Festplatte eingebaut; WLAN eingebaut; Arbeitet als Netzwerkspeicher.
    Minus: keine 576i-Darstellung; keine Lautstärkeregelung; Hoher Standby-Stromverbrauch.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... sind Samba-Freigaben ebenso erreichbar wie Medienserver gemäß DLNA/uPnP. Im Gegenzug klinkt sich La Cinema im Heimnetz automatisch mit Lese- und Schreibfreigabe ein und kann so auf recht einfache Art und Weise mit Videos befüllt werden. Ein FTP- oder HTTP-Zugriff ist allerdings nicht möglich.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Bowers & Wilkins Formation Audio, Netzwerkplayer schwarz/beige, WLAN,

Kundenmeinungen (8) zu LaCie LaCinema Mini HD (500GB)

3,0 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (50%)

3,0 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LaCinema Mini HD (500GB)

HD-​Videos draht­los stre­a­men

Mit der Multimedia-Festplatte LaCinema Mini HD von LaCie kann man kabelgebunden per LAN oder drahtlos per WLAN aufs Netzwerk zugreifen. Wer sich für die Funkverbindung entscheidet, der soll dank WLAN 802.11n selbst HD-Filme problemlos streamen können.

Die 802.11n-Norm verspricht Datenraten von mehr als 100 Mbit/s. Allerdings sollte man beachten, dass der Durchsatz kontinuierlich abnimmt, je weiter die beiden Geräte – also WLAN-Router und LaCinema Mini HD – voneinander entfernt stehen. Laut Hersteller kommt die Mini HD mit einer maximale Auflösung von 1920 x 1080p zurecht. Sie spielt diverse Video-Codecs, darunter AVI, MKV, WMV, VOB, TS, ISO und Video_TS. Bilder im JPEG-, PNG-, GIF- und BMP-Format sind ebenfalls kein Problem, auch MP3-, WMA- AAC-, WAV-, OGG- und FLAC-Dateien gehören zum Repertoire der Box. Die genannten Dateien lassen sich von jedem DLNA-fähigen Gerät im Heimnetz streamen, also zum Beispiel von einem Computer oder einer NAS-Platte. Alternativ spielt man sie direkt von der internen und 500 Gigabyte großen Festplatte ab, wobei die Dateien über den USB-Anschluss an der Rückseite auf die Festplatte der LaCinema geladen werden. Über die beiden USB-Anschlüsse an der Vorderseite kann man außerdem externe Festplatten oder Speichersticks anschließen. Für das Zusammenspiel mit Fernseher und HiFi-Anlage hält die Mini HD eine HDMI 1.3-Schnittstelle, einen Audio-Video-Ausgang und einen optischen Digitalausgang bereit. Die Box ist 11,8 Zentimeter breit wie tief, 4 Zentimeter hoch und bringt 450 Gramm auf die Waage. Im Lieferumfang sind neben der Fernbedienung samt Batterien auch ein HDMI-, ein USB- und ein Ethernet-Kabel enthalten.

Natürlich ist die LaCinema Mini HD nicht die einzige Multimedia-Festplatte mit integriertem WLAN-Modul, dafür allerdings eine der elegantesten. Die schicke Optik hat ihren Preis: Bei amazon bekommt man das Gerät zur Zeit für knapp 240 Euro.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Datenblatt zu LaCie LaCinema Mini HD (500GB)

Speicherkapazität 500 GB
Features
  • Interne Festplatte
  • HD-fähig

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

A.C. Ryan Playon!HD MiniiRiver D1000Memup MediaDisk FX (1 TB)Loewe Individual Sound Multiroom ReceiverSitecom TV Media PlayerTeufel Raumfeld ConnectorXtreamer Pro Mediaplayer & StreamerSyabas Popcorn Hour NMT C-200Raidsonic Icy Box IB-MP3011HW-BXoro HMT 350