Sehr gut (1,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Nah­feld­mo­ni­tor
Moni­tor-​Tech­nik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

KSdigital A100 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    „überragend“ (Oberklasse)

    „... Zugegeben, mit einem Straßenpreis von knapp über 2.100 Euro für ein Paar muss etwas Geld in die Hand genommen werden, insofern richtet man sich hier in erster Linie natürlich an den professionellen Anwender. Dieser bekommt dafür aber auch ein durchweg ausgeklügeltes und qualitativ äußerst wertiges Produkt, mit dem man in jedem Fall viele arbeitsreiche Stunden lang seinen Spaß haben wird. ...“

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die A100 ... ist zum stundenlangen Monitoring zweifelsfrei genausogut geeignet, wie zum reinen Genußhören. Dabei erklingen Tonträger sehr offen und sauber – sofern es die Aufnahme denn ist. Ein erstklassiger Monitor – Punktum.“

    • Erschienen: Februar 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    Stärken: authentische Optik und gut verarbeitetes Gehäuse; hervorragende, klare Klangabbildung von Tiefen wie Höhen; tolle Abstimmung zwischen warmem und analytischem Sound.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu KSdigital A100

Einschätzung unserer Autoren

A100

Opti­mal zum ana­ly­ti­schen Abhö­ren

Stärken
  1. alle Frequenzen werden sauber dargestellt
  2. breite Bühne, genaue Ortbarkeit der Instrumente
  3. Anschlussterminal aufs Wesentliche beschränkt
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Ein Referenz-Monitor? Für den Warentester bei Amazona.de zumindest schonmal beim Mastering. Generell dürfen Sie sich auf eine neutrale Wiedergabe freuen, bei der sogar Übergangsfrequenzen so weich verlaufen, dass sie praktisch nicht hörbar sind. Im Ergebnis entstehen in besagtem Test „organische“ und „befriedigende“ Mixe. Die KSdigital A100 eignet sich zum analytischen Abhören und lässt zwischen hohen Höhen und tiefsten Bässen keine Frequenzen aus, bei einer gleichzeitig bühnenartigen Stereo-Abbildung mit genauer Ortbarkeit der Instrumente. Ganz leichte Einschränkungen werden auf Höchstpegeln (etwa bei 105 dB Schalldruckpegel) in der Mittenwiedergabe offenbar – nicht ungewöhnlich und auch kein Minuspunkt. Die Rückseite fällt schlank aus: Neben dem analogen Cinch steht ein Ethernet-Port zur Verbindung mit einem Monitor-Controller (KSdigital KSD-RC) bereit.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitoring

Datenblatt zu KSdigital A100

Typ Nahfeldmonitor
Monitor-Technik Aktiv
Abmessungen 240 x 300 x 370 mm
Leistung (RMS) 175 W
Gewicht 13 kg
Wege 2
Frequenzbereich 35 Hz - 22 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema KSdigital A100 können Sie direkt beim Hersteller unter ksdigital.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: