Sehr gut

1,0

Sehr gut (1,0)

keine Meinungen
Meinung verfassen

Aktuelle Info wird geladen...

KRK Systems V8 S4 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (Oberklasse)

    3 Produkte im Test

    „Als größter Vertreter der neuen V-Serie macht der V8 S4 alles richtig. Akribisch arbeitet er alle Signalanteile heraus und eignet sich so uneingeschränkt für den Studioeinsatz.“

  • „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    2 Produkte im Test

    „Plus: Impulsverhalten; Tiefenstaffelung; Verarbeitung; Optik.
    Minus: -.“

    • Erschienen: 02.02.2017
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Pro: Stark im Bass – fast wie ein Subwoofer; Ermüdungsfreies Hören über lange Sessions hinweg; Flexible Filter; Massetrennung zuschaltbar; Anschraubbare Schutzgitter für Tief- und Hochtöner mitgeliefert; Gute Verarbeitung.
    Contra: Tiefenstaffelung könnte differenzierter sein; Impulstreue verbesserungswürdig.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu KRK Systems V8 S4

zu KRK Systems V 8 S4

  • KRK V8S4; Aktivmonitor; 8"" Tieftöner; 1"" Hochtöner; 230 Watt, LF 200 Watt,
  • KRK V8 Serie 4
  • KRK V8 Serie 4

Datenblatt zu KRK Systems V8 S4

Typ Nahfeldmonitor
Monitor-Technik Aktiv
Abmessungen 284 x 347 x 435 mm
Leistung (RMS) 230 W
Gewicht 14,4 kg
Wege 2
Frequenzbereich 35 Hz - 19 kHz
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: KRK V8 S4

Weiterführende Informationen zum Thema KRK Systems V8 S 4 können Sie direkt beim Hersteller unter krkmusic.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Das Gelbe vom Ei

professional audio - Die professionellen Monitor-Serien von KRK genießen in den Studios der Welt schon seit 30 Jahren große Beliebtheit - auf gefühlt jedem dritten Foto einer Studioabhöre blitzen einem die auffällig gelben Membranen unterschiedlichster KRK-Modelle entgegen. Nach der VXT-Serie, die zunächst als dritte Inkarnation der Reihe galt und nun als eigenständige Range fortgesetzt wird, erhielt die aktive 2-Wege-Nahfeldmonitor-Serie V des kalifornischen Herstellers jüngst das vierte Update. …weiterlesen

Tascam VL-A5 Aktivmonitor

Beat - Nach oben hin rundet ein kräftiger Achtzöller die Serie ab, der mit 90/50 Watt, 110 dB Schalldruckpegel und einem Bassbereich bis 30 Hz auch problemlos ohne Subwoofer betrieben werden kann. Doch obwohl sich der VL-A5 auch in den Bässen wacker schlägt, vermag die vergleichsweise kleine Box nicht genügend Druck und Detailschärfe aufzubauen, sodass wir seriöserweise die Ergänzung durch den passenden Tiefbass LF-S8 empfehlen. …weiterlesen

M-Audio M3-6

Beat - Dank Echtholz-Frontblenden wirken die Monitore überaus edel, in puncto Verarbeitung hat sich M-Audio ebenfalls keinen Schnitzer erlaubt. Die Gehäuse sind sauber verarbeitet, Anschlüsse und Bedienelemente wirken durchweg solide. Der geringe Formfaktor der Boxen ist möglich, da Mittel- und Hochtöner koaxial, das heißt voreinander angebracht sind. Im Detail wurden für hohe Frequenzen Seidenhochtöner mit Waveguide verwendet, Mittel- und Tieftöner besitzen eine Kevlar-Membran. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf