Koga Adaptor im Test

(Fahrrad)
Adaptor Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Adaptor

Army-style Faltrad mit Gates Carbon Drive Riemen-Kette

adaptorDas Adaptor von Koga Miyata besticht. Nicht nur aufgrund seines edlen army-style Grüntons, sondern auch mit seiner ausgefeilten Falttechnik und nicht zuletzt mit der zukunftsträchtigen Carbon-Riemen-Kette. Unchain your bike!

Weg mit dem Kettengerassel und den Öl-verschmierten Hosenbeinen! Koga arbeitet bei seinem Adaptor mit dem Gates-Carbon-Drive-Riemen. Hochfeste Kohlefasern, eingebettet in einem resistenten Polyurethan-Kunststoff bilden den Zahnriemen. Diese Kunststoff-Kette muss im Gegensatz zu einer Standard-Kette nicht gewartet werden und der Fahrvorgang wird in der Lautstärke immens beruhigt. Die Kohlefasereinlagen bieten die notwendige Zugfestigkeit und Steifigkeit der Riemen. Es entsteht also wider Erwarten keine Verzögerung im Antrieb, denn die Energie des Fahrers wird direkt in Vortrieb umgesetzt. Das Riemenscheibenprofil, das mit der speziellen Zahnform kooperiert, ermöglicht einen Wirkungsgrad auf dem Niveau einer Standardkette. Angeblich kann weder Schnee noch Matsch dem Riemen etwas anhaben. Was zur Riementechnik dazugehört, ist, dass sich die Sattelstrebe für Montage und Spannung des Riemens einfach öffnen lässt.

Die Falttechnik des Adaptors ist einfach und schnell ausgeführt: Die Sattelstütze und der Lenkerschaft werden eingeschoben und der Lenker und die Pedalen gefaltet. Eine gut ausbalancierte Tragevorrichtung macht den Transport einfach. Die Größe wird auf 89 x 25 x 162 Zentimeter reduziert, das Gewicht beläuft sich auf nur 13,4 Kilogramm.

Die Rohre des Aluminium-Rahmen sind extra dick, was dem Adaptor eine hohe Stabilität verpasst. Das wendige 20-Zoll-Fahrrad ist perfekt für kleine Touren und den Gebrauch im Alltag geeignet. Konzipiert ist es laut Hersteller im Gedenken an Reisende, die mit Auto, Wohnwagen, Boot oder Wohnmobil unterwegs sind. Für große Gebirge ist das Koga Miyata Adaptor mit seinen acht Gängen und den relativ groben Gangsprüngen der Nexus-Schaltnabe nicht geeignet. Das schöne army-grün des Adaptors schmiegt sich jedoch in grüne farbige Landschaften perfekt ein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Koga Adaptor

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Unisex

Weiterführende Informationen zum Thema Koga Adaptor können Sie direkt beim Hersteller unter koga.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gehts mit dem Gates?

velojournal 4/2010 - Die voluminösen und grossen Räder rollen sanft, machen das Velo aber etwas schwerfällig. Norco präsentiert mit dem «Ceres» ein leichtes, flinkes Gefährt. Ein konsequentes Stadtvelokonzept realisiert Koga mit dem «Adaptor»: Mit den kleinen Rädern bleibt das Modell wendig und kompakt, die Rahmenform erlaubt einfaches Aufstiegen. Mit kompletter Stadtausrüstung sind das Villiger «7/24» und das Tour de Suisse «Kettenlos» für knapp 2000 Franken erhältlich. …weiterlesen