• Befriedigend 3,3
  • 2 Tests
42 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 9,2 MP
Mehr Daten zum Produkt

Kodak EasyShare C913 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,3)

    „Besonders billige, recht langsame Automatik mit guter Farbtreue.“

  • „befriedigend“ (3,3)

    Platz 17 von 19

    Bildqualität (30%): „befriedigend“ (2,9);
    Videosequenzen (3%): „ausreichend“ (4,4);
    Blitz (8%): „befriedigend“ (2,8);
    Sucher und Monitor (12%): „ausreichend“ (4,4);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (3,5);
    Betriebsdauer (10%): „sehr gut“ (1,2);
    Vielseitigkeit (12%): „ausreichend“ (4,1).

Kundenmeinungen (42) zu Kodak EasyShare C913

4,2 Sterne

42 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
25 (60%)
4 Sterne
9 (21%)
3 Sterne
3 (7%)
2 Sterne
3 (7%)
1 Stern
3 (7%)

4,2 Sterne

42 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kodak EasyShare C 913

Mit­tel­mä­ßi­ger Moni­tor – licht­starke Lin­sen

Die günstige Komapktkamera Kodak Easyshare C913 kann effektiv in 9,2 Megapixel auflösen und verfügt über einen 3fachen optischen Zoom. Die Brennweiten liegen im üblichen Spektrum zwischen 36 und 108 Millimetern (Kleinbild), dafür sind die Linsen relativ lichtstark (1:2,7 – 4,8). Der Monitor der C913 ist mit einer Bildschirmdiagonale von 2,4 Zoll vergleichsweise klein und mit 115.000 Pixeln auch nicht besonders gut aufgelöst. Das ist schade, da Fotos, die in High-Definition-Qualität aufgenommen werden sollen, auf so einem Monitor nicht gut bewertet werden können.

Videos nicht in HD

Die kompakte Kodak Easyshare C913 kann auch Videos in VGA-Auflösung aufnehmen, die ebenfalls über eine Tonspur verfügen. Je nachdem welche Speicherkarte verwendet wird, können bis zu 80 Minuten Filmmaterial aufgenommen werden. Gegen verwackelte Aufnahmen, bietet die Kamera leider nur einen digitalen Verwacklungsschutz: Die C913 erhöht die Filmempfindlichkeit, um bewegte Motive in ihrer Bewegung einzufrieren.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kodak EasyShare C913

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 91,1 × 25,3 × 62,2 mm
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features Belichtungskorrektur
3D-Bilder fehlt
Sensor
Auflösung 9,2 MP
Sensorformat 1/2,5"
Objektiv
Optischer Zoom 3x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Aufhellblitz (Fill in)
Display & Sucher
Displaygröße 2,4"
Sucher-Typ Ohne
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten SD Card
Bildformate
  • JPEG
  • EXIF
  • JPEG, EXIF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 137 g

Weiterführende Informationen zum Thema Kodak EasyShare C 913 können Sie direkt beim Hersteller unter kodak.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Olympus SP-800UZ

Stiftung Warentest Online - Olympus SP-800UZ Die Olympus SP-800UZ sieht zwar aus wie eine Bridgekamera, ist aber keine. Ihr fehlen ein Sucher, ein Blitzschuh und die vielfältigen manuellen Steuermöglichkeiten. Sie bietet aber eine Panoramafunktion aus mehreren Einzelbildern. Das Objektiv bietet einen sehr großen Zoomfaktor (21,4) und sehr starke Telewirkung. Die Bildqualität der SP-800UZ ist gut (gut im Sehtest, gute Farbwiedergabe, gute Bilder bei wenig Licht, wirkungsvoller Verwacklungsschutz). …weiterlesen

Canon PowerShot G11

Stiftung Warentest Online - Canon PowerShot G11 Die Canon PowerShot G11 gehört zu den teuren Edel-Kompaktkameras. Sie bietet insgesamt gute Qualität und kann sehr vielseitig verwendet werden. In ihrem etwas dicken Gehäuse ist auch ein optischer Sucher untergebracht. Foto und Video Trotz der vergleichsweise geringen Pixelzahl (10 Megapixel) löst die Kamera ihre Bilder fein auf. Bei manuellen Einstellungen (manueller Weißabgleich, Schärfe, Kontrast Sättigung) werden gute Farben und ein hoher Schärfeeindruck im Bild erreicht. …weiterlesen

Rollei XS-10

Stiftung Warentest Online - Rollei XS-10 Die Rollei XS-10 ist eine billige, flache und leichte Automatikkamera ohne Sucher. Foto und Video Die Rollei macht gute Bilder bei wenig Licht, aber nur mäßige Nahaufnahmen. Der Autofokus arbeitet recht ungenau, der Verwacklungsschutz ist unwirksam. Ein Hilfslicht zur Unterstützung des Autofokus bei wenig Licht fehlt. Der Monitor ist recht groß, hat aber eine nur mäßige Qualität. Das Objektiv zeigt wenig Telewirkung und eine nur geringe Makrovergrößerung. …weiterlesen

Kodak EasyShare C913

Stiftung Warentest Online - Kodak EasyShare C913 Die Kodak EasyShare C913 ist eine billige Automatikkamera ohne Sucher. Foto und Video Die Kodak hat eine recht exakte Farbwiedergabe. Doch insbesondere Nahaufnahmen und der Autofokus sind unterdurchschnittlich. Ein optomechanischer Bildstabilisator fehlt, ebenso ein Hilfslicht zur Unterstützung des Autofokus bei wenig Licht fehlt. Der Monitor ist recht klein und hat eine geringe Auflösung. Das Objektiv bietet wenig Telewirkung und eine nur geringe Makrovergrößerung. …weiterlesen

Die treiben es bunt

Stiftung Warentest - Das ist am Buchstaben W (Weitwinkelobjektiv) in der ersten Zeile der Tabelle erkennbar. Ein F steht dort bei allen Kameras, die besonders flach sind. Funktionen für bessere Porträts Bis auf die Fujifilm A850 und Kodak Easy-Share C913 haben die Kompakten eine oft schon im Automatikmodus eingestellte Gesichtserkennung. Sie kann für Schnappschüsse mit Personen nützlich sein. Dabei stellt die Kamera bestenfalls nicht nur von allein auf Gesichter scharf, sondern wählt auch eine geeignete Belichtung. …weiterlesen

Neues Schärfungs-Script maßgeschneidert

FineArtPrinter - Sensorbezogen schärfen ist die bestmögliche Art, die digitale Unschärfe zu beseitigen. Speziell angepasste Photoshop-Aktionen helfen, diese aufwendigen Vorgänge schnell zu erledigen. Roberto Casavecchia hat für die neue Canon EOS-1D Mk IV die Aktion um eine zusätzliche Maske für noch bessere Schärfe, mehr Tiefenzeichnung und artefaktfreie Übergänge selbst bei härtesten Hell-/Dunkel-Übergängen erweitert. …weiterlesen

Verliebt ins Detail

DigitalPHOTO - Edith Held hat ihren ganz eigenen Stil. Immer wieder sorgt die Mode- und Peoplefotografin mit präzise inszenierten Bildstrecken für Aufsehen. ‚Mir macht dieser Beruf wahnsinnig viel Spaß‘, sagt die Berlinerin. DigitalPHOTO traf Edith Held zwischen zwei Shootings in der Hauptstadt.Auf neun Seiten erfährt man in diesem Ratgeber der Zeitschrift DigitalPhoto (8/2009) alles über die Mode- und Peoplefotografin Edith Held. …weiterlesen