• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Dach­dämm­stoff
Mehr Daten zum Produkt

Knauf Unifit TI 135 U im Test der Fachmagazine

  • Endnote nicht verfügbar

    17 Produkte im Test

    Der Schutz vor Aufheizung im Sommer war bei diesem Dämmstoff als einziger im Test unterdurchschnittlich. Insgesamt reichten die Werte trotzdem zu einem „sehr gut“ im Wärmeschutz-Bereich. Bei den Inhaltsstoffen gab es keine Mängel. Die geringe Belastung mit organischen Verbindungen und wenigen lebensfähigen Pilzen und Bakterien führten in diesem Bereich ebenfalls zu einem „sehr guten“ Urteil. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Datenblatt zu Knauf Unifit TI 135 U

Typ Dachdämmstoff

Weiterführende Informationen zum Thema Knauf Unifit TI 135U können Sie direkt beim Hersteller unter knauf-bauprodukte.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bloß keine Wärmebrücke

Stiftung Warentest 4/2012 - Nur dürftig informiert Unser Test zeigt: Richtig dämmen und abdichten ist nicht einfach. Umso wichtiger wären gute Verarbeitungshinweise. Doch nützliche Informationen auf den Produkten oder beigefügte Anleitungen suchten wir häufig vergeblich. Tipp: Machen Sie sich unbedingt schlau, bevor Sie als Bauherr oder Heimwerker ein Dämmprojekt starten. Nutzen Sie die oft deutlich besseren Infos der Anbieter im In- ternet (Adressen siehe S. 96). Rufen Sie auch deren Hotlines an. …weiterlesen

Reserven richtig nutzen

Guter Rat 5/2007 - Das schaffen auch Heimwerker Unter Sparren Eine Zusatzdämmung, quer zur ersten Dämmschicht, reduziert Wärmebrücken durch Dachbalken und spart noch mehr Heizenergie ein Flachs Die Pflanze gehört zu den effektivsten Dämmstoffen Hanf Als Dämmvlies oder -schüt- tung sehr verarbeitungsfreundlich Getreide Granulate – eine leichte Isolierung für Wand und Boden Holz Guter Hitze- und exzellenter Schallschutz Schafswoll-Locken Ein sehr leichter und effizienter Dämmstoff. …weiterlesen

Unsichtbare Technik

ParkettWelt 1/2010 - All diese Eigenschaften besitzt diese Dämmung. Doch die Selitac-Dämmunterlage besitzt einige weitere Besonderheiten, die sie von „gewöhnlichen“ Dämmunterlagen unterscheidet. Die Unterlage wird in gefalteten „Streifen“ vertrieben, so braucht sie bei der Verlegung nur ausgeklappt zu werden. Die Längsseiten verfügen über eine Zahnung, in welche die nächste Reihe eingeklinkt wird. So ist die Dämmung zwar schwimmend, aber dennoch fest verlegt. …weiterlesen