Kicker 43TCWRT82 Test

(Car-HiFi-Lautsprecher)
  • Sehr gut (1,5)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Gehäusesubwoofer
  • System: Subwoofer
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Kicker 43TCWRT82

    • CAR & HIFI

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Praxistipp“

    Klang (50%): 1,3 (4 von 6 Punkten);
    Labor (30%): 2,0 (3 von 6 Punkten);
    Praxis (20%): 1,0 (5 von 6 Punkten).

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Kicker TCompRT82-43

  • KICKER 43TCWRT82 Subbox TCompRT82 Schwarz

    KICKER TCompRT 82 | 20cm Slim Subwooferbox   Die schlank dimensionierten CompRT Gehäusesubs sind ideal für Pickup - ,...

  • Kicker TCompRT 82 | 20cm Slim Subwooferbox

    Kicker TCompRT 82 20cm Slim Subwooferbox Die schlank dimensionierten CompRT Gehäusesubs sind ideal für Pickup - ,...

  • TCompRT82

    8? (20 cm) geschl. Subbox mit CompRT8 Subwoofer

Datenblatt zu Kicker 43TCWRT82

Maximale Belastbarkeit / Leistung 600 W
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 300 W
Nennimpedanz 2 Ohm
Schalldruck 85,5 dB
System Subwoofer
Typ Gehäusesubwoofer
Verstärkung Passiv

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Hurricane autohifi 7/2004 - Beim X2.NEO ist das innerhalb des Schwingspulenträgers liegende Ende der 35 mm großen Polkernbohrung trompetenförmig ausgeführt, beim X2.CER ist die Öffnung nur leicht abgerundet. In Sachen Thiele/Small-Parameter sorgt der Neodym-Antrieb für eine um 0,05 bis 0,1 erhöhte Gesamtgüte (Qts). Nachdem die Lightning-Audio-Woofer in Sachen Verarbeitung einen überaus positiven Eindruck hinterlassen hatten, ging es für sie im autohifi-Messlabor nun ans Eingemachte. …weiterlesen


Platzsparer CAR & HIFI 5/2017 - Daher greift Kicker auf die bereits vorhandenen Flachsubwoofer der CompRT-Serie zurück. Bei denen handelt es sich um Spezialkonstruktionen, die statt eines weit ausladenden Magnetantriebs einen deutlich flacheren Hintern haben, ansonsten aber noch ganz normal gebaute Subwoofer sind. Im Gegensatz zu deutlich aufwendigeren Subwoofern mit Neodymantrieb bleiben bei ihnen die Preise angenehm bodenständig. …weiterlesen