Befriedigend (3,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Klein­wa­gen
Front­an­trieb: Ja
Ver­brauch (l/100 km): 4,4
Manu­elle Schal­tung: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 6d-​TEMP-​EVAP-​ISC
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Picanto (2020)

  • Picanto 1.0 (49 kW)  (2020) Picanto 1.0 (49 kW) (2020)

Kia Picanto (2020) im Test der Fachmagazine

  • 453 von 800 Punkten

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Picanto 1.0 (49 kW) (2020)

    Plus: lebendig, fahrstabil, zielgenaue Lenkung, Federung, vorbildliches Cockpit.
    Minus: Harte Plastikoberflächen; Sitze mit wenig Seitenhalt; mäßige Beschleunigung.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kia Picanto (2020)

Typ Kleinwagen
Verfügbare Antriebe Benzin
Frontantrieb vorhanden
Karosserie Kombi
Modelljahr 2020

Weitere Tests & Produktwissen

Da siehste rot!

Deutsche Jagdzeitung 3/2018 - Im DJZ-Testwagen finden sich noch weitere Helferlein. So zum Beispiel Park-Lenkassistent, Notruf-Service, Toter-Winkel-Warner, Verkehrszeichenerkennung und Start-/Stopp-Automatik. Die Lenkung ist sehr direkt. Im "Sportmodus" liegt der T-Roc wie ein Brett auf der Straße. Zügiges Fahren ist ganz offensichtlich sein Ding. Aber auch auf Wald- und Feldwegen überzeugt der "Golf-SUV" trotz seiner geringen Bodenhöhe von 15,7 Zentimeter. Im Offroad-Modus ist das intelligente Allradsystem aktiviert. …weiterlesen

Renault Mégane R.S.

auto motor und sport 5/2018 - Wieder Gas, und er zieht sich drangvoll und mit mechanischer Torsen-Quersperre vorn traktionsfest der nächsten Gerade entgegen. Klingt heldenhaft? Fühlt sich auch so an. Seit 2004 treiben die Burschen von Renault Sport dem Mégane die Gutbürgerlichkeit aus, bewahren dabei dennoch die Alltagstauglichkeit - Platz für vier und Gepäck zum Einkaufen, Verreisen, Oma besuchen, so was eben. Aber alles ohne Kompromisse, wenn es um seine Dynamik geht. …weiterlesen

Die Liga der Champions

SUV Magazin 4/2017 - Echte Offroad Fans sind da beim X Trail bes ser aufgehoben. Wie beim ungelifte ten Vorgänger gibt es das automa tisch zuschaltende Allradsystem hier gleich in Verbindung mit zwei Diesel Varianten. Das Highlight ist ohne Frage der 177 PS starke 2.0 dCi, der erst vor wenigen Monaten im X Trail präsentiert wurde. Er vereint die gerade in Deutschland sehr beliebte Zusammenstellung aus einem dreh momentstarken Diesel, der Xtronic Automatik und dem 4x4 System. …weiterlesen

Gegen den Strom

SUV Magazin 3/2016 - bemüht werden muss, um komfortabel und spritsparend zum nächsten Supermarkt zu kommen, ist schwer verständlich. Umso erfreulicher, dass es noch kleine SUV-Modelle gibt, die tatsächlich auch für den "Feindkontakt" mit den Elementen gebaut wurden. Eine gute Anlaufstelle für solche Exemplare ist der japanische Autobauer Subaru. Traditionell sind die Modelle aus Fernost nämlich nicht nur mit einem Boxermotor ausgestattet, sondern verfügen (bis auf ganz wenige Ausnahmen) über einen Allradantrieb. …weiterlesen

Messen? Entfällt!

auto motor und sport 16/2015 - Und leiden müssen wir spätestens seit dem grandiosen Flammkuchen bei Angélique und Yannik in Hochfelden nicht mehr, auf den schwurbeligen Straßen kurz vor Wissembourg sowieso nicht. Zugegeben, dass keine Messungen möglich waren, wurmt noch immer. Andererseits hat sich der 650S Spider bereits im Supertest bei den Kollegen von sport auto bewiesen (siehe Heft 3/2015), knallte mal eben in 7,35 Minuten über die Nordschleife. Also schlagen wir noch ein paar Haken. …weiterlesen

Plädoyer für den ‚Spaß an der Freud‘

FREIE FAHRT 1/2015 - Aber was bekäme er dann zu sehen? Einen nackten, hässlichen Hintern!" Diese Weisheit des großen Spötters Gregor von Rezzori sollte man bei der Annäherung an den Mini Paceman beherzigen. Als zweitürigviersitzig-allradgetriebenes Coupederivat der mittlerweile schon ziemlich ausgeuferten Mini-Familie bezieht er seine Existenzberechtigung nicht aus einer gegebenen Notwendigkeit, sondern schlichtweg aus dem "Spaß an der Freud". …weiterlesen

Kleine SUV für die große Tour

SUV Magazin 3/2015 - Auf der Autobahn über zeugt der kompakte Japaner dann mit kurzen Zwischenspurts und einer ordentlichen Höchstgeschwindigkeit von annähernd 200 Stundenkilo metern. Doch auch kurvige Abschnitte bringen ihn nicht aus der Ruhe: Die Lenkung agiert direkt, nervige Korrekturen aber kann man sich spa ren. Das stimmige Fahrwerk präsen tiert sich von seiner besten Seite - es schluckt Unebenheiten und hält die Karosserie kraftvoll auf Kurs. …weiterlesen

Europäischer Landadel

SUV Magazin 3/2014 - Die Instrumente sitzen in tiefen röhren, das Lenkrad steht fast senkrecht zum Fahrer. Obwohl weiche Kunststoffe, Leder und Chrom zum Einsatz kommen, könnte gerade das großflächig verwendete Material um den Automatik-Wählhebel wertiger sein. Die Festplatten-Navigation ist im Range Rover Sport mit SDV6-Diesel serienmäßig an Bord. Die Bedienung des 8-Zoll-Touchscreens ist nach einer kurzen Eingewöhnung recht simpel, die lange Reaktionszeit des Systems allerdings nervt. …weiterlesen

Fährtensucher im Kriechgang

auto-ILLUSTRIERTE 7/2014 - Dennoch: So europäisch fuhr sich noch kein anderer Jeep. Sonderpunkte verdient er sich noch mit dem wahlweise auch adaptiv agierenden Abstandstempomat. Man wundert sich dann schon über ein paar Details; dass die Restreichweite in Stundenkilometern angezeigt wird, oder der Automat im manuellen Modus auf einen Schaltbefehl hin zwar brav den neuen Gang anzeigt, aber nur schaltet, wenn es der Elektronik auch passt. …weiterlesen

Für Stadt und Ländle

auto motor und sport 13/2014 - Das ermöglichen die Allradantriebe Quattro, xDrive und 4Matic zuverlässig, wie auch die Motoren der drei weit mehr als automobile Grundversorgung bieten: Zwischen 170 (Mercedes) und 184 PS (BMW) schicken die Vierzylinder-Diesel in die Automatikgetriebe. Da liegt genügend Schmalz unterm rechten Fuß für f lotte Autobahnetappen, souveränes Überholen und lockeres Kurven-Carving in den Bergen. Klingt nach jeder Menge Fahrspaß? …weiterlesen

Neue X-Akte

OFF ROAD 11/2013 - Den wohl wichtigsten Beitrag zur Reduzierung des Verbrauchs leistet die ZF-Achtgang-Automatik, die zukünftig mit Auto-Start-Stopp-Funktion und dem sogenannten Segel-Modus geliefert wird - serienmäßig, versteht sich. WAs FÄllt AuF? Die in der Frontschürze und hinter den vorderen Radhäusern untergebrachten Lufteinlässe, die auf High-Speed-Etappen eine deutliche Reduzierung des Luftwiderstandes ausmachen sollen. …weiterlesen

Hyundai Veloster Turbo

auto motor und sport 9/2013 - Zwei Türen rechts, nur eine auf der Fahrerseite - der Veloster ist kein Coupé wie jedes andere. Doch 140 PS unter der Haube waren bislang zu wenig, um als Sportwagen anzutreten. Jetzt spendiert Hyundai dem 1,6-Liter-Benziner einen Turbo und 186 PS. Für 2700 Euro Aufpreis verspricht das deutlich mehr Feuer. Was den Vortrieb angeht, gibt es keine Klagen. Der Turbo reagiert kräftig und ohne nennenswerte Verzögerung aufs Gas, bis Tempo 100 vergehen keine acht Sekunden. …weiterlesen

Auch als Einstiegsversion interessant

Automobil Revue 45/2012 - In der Agglomeration wird der 208 so zum kleinen Flitzer, der auch mit grösseren Autos mithalten kann, und selbst auf der Autobahn wird man nicht zum Verkehrshindernis. Trotz kurzer Übersetzung des leicht und präzise zu schaltenden Fünfganggetriebes wird es selbst bei Autobahntempo im Innenraum nicht übermässig laut, das gut klingende Radio ist wohl meistens lauter eingestellt. Ausserdem zeigt sich der Dreizylinder von seiner sparsamen Seite. …weiterlesen

Eine runde Sache

Auto Bild 27/2009 - Start-Stopp und Bremsenergierückgewinnung folgen im Laufe des nächsten Jahres, ebenso wie ein automatisiertes Schaltgetriebe. Das unterstützt die Leichtigkeit des Seins – oder den Himmel auf Erden. mao 2011 debütiert Citroëns Golf-Gegner Unseren französischen Kollegen von „Auto Plus“ wurden erste Bilder des kommenden C4 zugespielt. Wie auf den Fotos zu erkennen ist, wird der Neue einen ganz neuen Kühlergrill erhalten. …weiterlesen

Gross gezogen

auto-ILLUSTRIERTE 10/2014 - Der Vorgänger des Sportsvan, der Golf Plus, wurde noch als typisches Auto der Generation 60 plus geschmäht. Ging gar nicht, wenn man jung und hipp sein wollte. Hinzu kam, dass der auf dem Golf V basierende Kompaktvan zwar die höhere Sitzposition, aber keine Platzvorteile gegenüber dem normalen Golf bot. Der Nachfolger macht schon rein optisch um einiges mehr her. Und obwohl er von aussen kaum grösser wirkt als der aktuelle Golf, ist er innen deutlich geräumiger - ein echter Van eben. …weiterlesen

KFZ-Versicherung für nur ein Drittel

PCgo 12/2011 - Selbst wenn man vor ein oder zwei Jahren einen günstigen Abschluss gemacht hat, kann sich das Bild im neuen Jahr wieder ändern. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat Mitte September das neue Typklassenverzeichnis für 2012 vorgelegt. Danach werden rund ein Drittel aller Fahrzeuge aufgrund veränderter Schadenund Unfallbilanzen im nächsten Jahr umgestuft – in Einzelfällen bis zu fünf Klassen. Der Info-Kasten rechts listet einige Tarifrechner im Internet auf. …weiterlesen

High-Tech im Auto

PC-WELT 4/2013 - ABS (Antiblockiersystem) und Bremskraftverstärker helfen, das Fahrzeug möglichst schnell zum Stehen zu bringen, ohne dass die Räder blockieren und der Wagen unkontrolliert ausbricht. Der Spurwechselassistent warnt beim Überholmanöver auf der Autobahn vor Fahrzeugen im toten Winkel. Computergesteuerte Lichtsysteme sorgen für mehr Durchblick und entlasten den Fahrer. Eine adaptive Lichtverteilung in Kurven leuchtet die Straße besser aus, der Fernlichtassistent blendet automatisch auf und ab. …weiterlesen

Der Trax im Zeitalter der Klein-SUV

Automobil Revue 50/2013 - Das Getriebe lässt sich mit minimalem Kraftaufwand schalten. Eine Schaltanzeige im Kombiinstrument erinnert schaltfaule Fahrer zudem ans rechtzeitige Hochschalten. Was sich besonders auf der Autobahn oft als praktisch erweist, ist die Tatsache, dass die Tempomateinstellung «durchschaltbar» ist. Die Bedienung des Temporeglers erfolgt bequem mit Schaltern auf dem Lenkrad. Auf Wunsch des Fahrers verhindert der Trax mit dem Begrenzer Geschwindigkeitsüberschreitungen. …weiterlesen