• Gut 2,2
  • 15 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,2)
15 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: SUV
Frontantrieb: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Karosserie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Kia Niro [16] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niro 1.6 GDi Hybrid (104 kW) [16]

    „... Das sehr komfortable Fahrwerk untersteuert stark und kündigt einen Tempoüberschuss frühzeitig an. Für den Alltagsfahrer eine sichere Sache, sportliche Piloten vermissen aber eindeutig eine etwas dynamischere und fahraktive Auslegung. Der Niro bleibt in erster Linie eine Vernunftentscheidung - aber eine gute.“

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Niro 1.6 GDi Hybrid (104 kW) [16]

    „Unaufgeregt, ausgereift und absolut alltagstauglich. Der neue Kia Niro macht alles richtig und ist dabei noch extrem sparsam. Genau so darf die automobile Zukunft kommen!“

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Niro 1.6 GDi Hybrid (104 kW) [16]

    „Plus: Stimmiger und kultivierter Antrieb, niedriger Verbrauch, niedrige Windgeräusche, starke Bremsen, sicheres Fahrverhalten, üppige Ausstattung, sieben Jahre Garantie für Fahrzeug und Batterie.
    Minus: Laute Abrollgeräusche bei hohen Geschwindigkeiten, teils etwas ruppiges Fahrwerk.“

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niro 1.6 GDi Hybrid (104 kW) [16]

    „Wer einen starken Charakter(-Schauspieler) sucht, ist beim Kia Niro an der falschen Adresse. Denn der kompakte SUV hängt nichts an die große Glocke: Weder sein Design fällt auf, noch merkt man ihm an, dass er mit dem Hybrid-System auf die Kraft der zwei Herzen setzt. Stattdessen ist er typisch Kia: ein ausgereifter, unaufgeregter Alltas-Begleiter.“

    • Erschienen: Januar 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niro 1.6 GDI PHEV (104 kW) (2016)

    „... Dem 1,5 Tonnen schweren Niro mangelt es angesichts einer Systemleistung von 141 PS sowie eines Drehmoments von 265 Nm nicht an Kraft; 100 km/h erreicht der unauffällig Viertürer aus dem Stand in knapp zehn Sekunden. Kia verbaut beim Niro kein stufenloses Getriebe, sondern setzt auf eine automatisierte Sechsgang-Doppelkupplungsbox, die ihre Gänge flink und meist ruckarm wechselt. ...“

  • 16 von 25 Sternen

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: Niro 1.6 GDi Hybrid (104 kW) [16]

    Platz: 4 von 5 Sternen;
    Komfort: 3,5 von 5 Sternen;
    Temperament: 3 von 5 Sternen;
    Verbrauch: 4 von 5 Sternen;
    Preis/Ausstattung: 3,5 von 5 Sternen.

  • „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 5 von 7 | Getestet wurde: Niro 1.6 GDi Hybrid (104 kW) [16]

    Fahren: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen);
    Beladen: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen);
    Bezahlen: „gut“ (4 von 5 Sternen).

    • Erschienen: Oktober 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niro 1.6 GDi Hybrid (104 kW) [16]

    „Der Niro ist ein sparsamer, harmonisch motorisierter und solider Hybrid ohne nervende Eigenheiten - eine echte Bereicherung.“

  • 20 von 25 Sternen

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Niro 1.6 GDi Hybrid (104 kW) [16]

    Platz: 3,5 von 5 Sternen;
    Komfort: 4 von 5 Sternen;
    Temperament: 4 von 5 Sternen;
    Ausstattung: 4 von 5 Sternen;
    Kosten: 4,5 von 5 Sternen.

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niro 1.6 GDi Hybrid (104 kW) [16]

    „... Mit seinen 1425 Kilogramm Leergewicht hat der Hybridantrieb in Sachen Vorwärtsschub keine Probleme. Werden jedoch alle fünf Plätze und der Laderaum genutzt, dürfte schnell der Wunsch nach mehr Leistung entstehen ... Der Kia Niro ist ein geräumiger, preisgünstiger und top ausgestatteter Hybrid. Einzig die Formsprache und Fahrdynamik sind etwas emotionslos.“


    Info: Dieses Produkt wurde von auto-ILLUSTRIERTE in Ausgabe 2/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niro 1.6 GDi Hybrid (104 kW) [16]

    „Sparsam, gut ausgestattet und zudem noch günstig – mit dem Niro hat Kia ein stimmiges Gesamtpaket auf die Räder gestellt. Das Hybridsystem funktioniert tadellos und ist absolut alltagstauglich. Klasse!“

    • Erschienen: Juli 2016
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Niro 1.6 GDi Hybrid (104 kW) [16]

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niro 1.6 GDI Hybrid DCT (104 kW) [16]

    „Plus: Großzügiger Innenraum, moderner und sparsamer Antrieb, übersichtlich.
    Minus: Schwacher Motor, langsame Schaltung, teils billig wirkende Materialien.“

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Niro 1.6 GDI Hybrid DCT (104 kW) [16]

    „... Damit fährt sich der Kia flott und handlich, das System funktioniert reibungslos und unauffällig - nur wenn es mal etwas sportlicher wird, geht beim Schalten ein kleiner Ruck durch den Antrieb. Egal, insgesamt entsteht ein lebhafter Eindruck - und das kann nun wirklich nicht jeder Hybrid von sich sagen. ...“

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Niro 1.6 GDi Hybrid (104 kW) [16]

    „... Dass der Niro eher ein gemütlicher Geselle ist, zeigt sich auch auf der Autobahn. Sobald der Tacho 120 km/h zeigt, haben die beiden Motoren ordentlich zu kämpfen, den 1,4-Tonner weiter zu beschleunigen. Für den Alltag im Stadtverkehr und auf der Landstraße reichen die Kraftreserven allerdings voll und ganz. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 22/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kia Niro [16]

Typ SUV
Verfügbare Antriebe Hybrid
Modelljahr 2016

Weiterführende Informationen zum Thema Kia Niro [16] können Sie direkt beim Hersteller unter kia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vernünftige Einstiegsdroge

SUV Magazin 6/2016 - Das souveräne Navigationssystem mit 8 Zoll Touchscreen Display gehört dann ebenso zum Umfang der Serienausstattung wie das kraftvolle JBL Premium Soundsystem und ein beheizbares Multifunktions Leder lenkrad. Für 1490 Euro mehr beledert Kia zudem noch sämtliches Gestühl im Niro und verpasst den vorderen Ledersitzen eine Sitzventilation. Auch die Hinterbänkler gehen nicht leer aus: Sie werden mit einer Sitzheizung verwöhnt. …weiterlesen

Zukunft in Serie

SUV Magazin 4/2016 - Immer mehr Hersteller stellen ihren Diesel- und Benzin-SUV eine Hybridversion zur Seite. Kia genügt das nicht. Mit dem Niro bringen die Koreaner ein Crossover auf den Markt, das von Beginn an ausschließlich als Hybrid konzipiert wurde ...Die Tester des SUV Magazins nahmen ein Hybrid-SUV genauer unter die Lupe, vergaben jedoch keine Endnote. …weiterlesen

Öko-Raumfahrt

auto-ILLUSTRIERTE 9/2016 - An Kia geht das ökonomische Zeitalter nicht vorbei. Auf der technischen Basis von Konzernbruder Hyundai Ionic realisieren die Koreaner mit dem Niro einen geräumigen Hybrid-Gleiter mit Komplettausstattung.Gegenstand des Testberichts war ein SUV mit Hybridantrieb. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen

Populäres und Unpopuläres glücklich vereint

AUTO NEWS online 7/2016 - Im Check befand sich ein Hybridwagen, der mit 4 von 5 möglichen Sternen beurteilt wurde. Grundlage der Bewertung waren die Kriterien Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten. …weiterlesen