• Gut 1,9
  • 0 Tests
  • 130 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (1,9)
130 Meinungen
Zulässiges Körpergewicht: 130 kg
Typ: Stan­dard-​Ergo­me­ter
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Axos Cycle P

Heim­trai­ner für Ein­stei­ger mit guter Aus­stat­tung

Der Heimtrainer Cycle P aus der Axos-Serie von Kettler hat so viel zu bieten, dass bestimmt nicht nur Einsteiger mit ihm leben können. Es handelt sich dabei um das aufgerüstete Modell 2012. So ist seine Schwungmasse mit neun Kilogramm noch immer nicht üppig, aber akzeptabel. Der Fahrrad-Ergometer kommt außerdem mit zwölf Trainingsprogrammen gegen eventuelle Langeweile beim Strampeln und mit 16 Widerstandsstufen, die eine ziemlich genaue Anpassung der Schwierigkeitsgrade an die jeweilige Leistungsfähigkeit erlauben.

Pulsgesteuertes Trainingsprogramm

Er bringt weiterhin mehr oder weniger Schnickschnack mit, wie zum Beispiel einen Fitnesstest, über dessen Nutzen man sicher streiten kann. Außerdem lassen sich auf dem Computerdisplay die üblichen Trainingsdaten ablesen, darunter auch der Kalorienverbrauch. Neben den zwölf Programmen hat der Heimtrainer noch ein pulsgesteuertes Trainingsprogramm im Gepäck. Die Eingabe individueller Trainingsziele gehört bei Fahrradtrainern inzwischen schon zur Standardausstattung. Das gilt auch für die Eingabe einer Pulsobergrenze, die der Bordcomputer ebenfalls verarbeitet. Für die Pulsmessung sind zunächst die Handpulssensoren an den Haltegriffen zuständig oder der mitgelieferte Ohrclip. Zuverlässigere Daten kann ein Brustgurt liefern, der zwar nicht im Lieferumfang enthalten ist, für den aber immerhin ein Empfänger eingebaut wurde. Für die ergonomische Anpassung kann man den Sattel sowohl in der Höhe als auch horizontal verstellen. Der Lenker ist neigungsverstellbar. Wenn der Heimtrainer nicht in einem Singlehaushalt steht, können sich vier Personen einen Speicherplatz reservieren.

Empfehlenswert

Dass der Fahrradtrainer für ein maximales Benutzergewicht von 130 Kilogramm zugelassen ist, lässt zunächst den Verdacht aufkommen, dass er nicht zu den stabilsten gehört. Nutzer waren aber schon mit seinem Vorgänger durchweg zufrieden, sofern er nicht schon am Anfang defekt war, was in Einzelfällen vorkam. Das Modell aus dem Jahr 2012 bringt drei Kilogramm mehr an Schwungmasse auf die Waage als sein Vorgänger. Vor diesem Hintergrund und aufgrund der größtenteils guten Nutzererfahrungen kann man davon ausgehen, dass es sich für diese Klasse um einen guten und empfehlenswerten Heimtrainer handelt. Wer sich dafür interessiert, findet ihn zum Beispiel bei Amazon, und zwar zurzeit schon ab 310 EUR.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Kundenmeinungen (130) zu Kettler Axos Cycle P

4,1 Sterne

130 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
77 (59%)
4 Sterne
25 (19%)
3 Sterne
12 (9%)
2 Sterne
7 (5%)
1 Stern
12 (9%)

4,1 Sterne

130 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kettler Axos Cycle P

Zulässiges Körpergewicht 130 kg
Schwungmasse 9 kg
Ausstattung
  • Display
  • Horizontal verstellbarer Sattel
Typ Standard-Ergometer
Leistungssteuerung Drehzahlunabhängig
Pulsmessung
  • Handsensoren
  • Ohrclip
  • Brustgurt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 07628-500

Weiterführende Informationen zum Thema Kettler Axos Cycle P können Sie direkt beim Hersteller unter kettler.net finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Kettler Racer SUltrasport Racer 100Christopeit Ergometer BT 2Skandika Centaurus (Variante SF-1050 mit LCD-Computer)Kettler Cycle RFinnlo Ergometer Varon StresslessAsVIVA Ergometer Cardio IV Sport HeimtrainerStamm Sinus 500Christopeit Virtueller Heimtrainer ET 6 VRL.A. Sports Body Coach EMS