• ohne Endnote

  • 0  Tests

    22  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
22 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stab­mi­xer-​Set
Leis­tung: 700 W
Füll­menge: 0,75 l
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

„... nur das Kabel könnte etwas län­ger sein“

Kenwood Triblade HB 887 Lafer-Edition„... das Kabel könnte etwas länger sein“: Dieser Kritik begegnet man öfter, wenn man die Kundenrezensionen zur blauen Version des Stabmixers aus der Lafer-Edition von Kenwood liest. Und da auch die weiße, um weiteres Zubehör aufgerüstete, ansonsten aber identische Modellvariante HB 887 dasselbe Spiralkabel besitzt, ist mit großer Wahrscheinlichkeit damit zu rechnen, dass auch sie sich dieser Kritik wird stellen müssen. Doch abgesehen davon gehört das Stabmixer-Set für die ambitionierte Küche sicherlich zu den attraktivsten Modellen am Markt.

„Triblade“

Herzstück jedes Stabmixers und damit auch des Kenwood ist natürlich das Zusammenspiel der Messer und der Glocke des Mixfuß, und genau in diesem Punkt muss Kenwood alles richtig gemacht haben. Denn die Qualität der Mix- und Pürierergebnisse wird nahezu durch die Bank von den Kunden gelobt, was übrigens auch Fachmagazine bestätigen. Modellvarianten des Sets, die ebenfalls um den Stabmixer herum aufgebaut sind, konnten schon etliche Testsiege für sich verbuchen. Das dreiflügelige Messer mache vor so gut wie nichts halt, und auch der Motor ist kräftig genug, um selbst schweren Herausforderungen Stand zu halten. Die Motorkraft selbst kann in fünf Stufen geregelt werden, ein wichtiger Unterschied zu den einfachen Stabmixers des Herstellers, die nur eine Geschwindigkeit anbieten. Für die ambitionierte Küche ist aber eine Dosierung der Geschwindigkeit unverzichtbar.

Schwer, aber griffig

Ein weiterer Kritikpunkt betrifft das Gewicht. Aufgrund der Ausführung in Vollmetall bringt der Kenwood mehr auf die Waage als die Konkurrenz aus Plastik, zudem misst der Stabmixer über 40 Zentimeter in der Länge. An die Handhabung des Geräts muss man sich also durchaus gewöhnen, nicht jedem fällt dies auf Anhieb leicht. Letztendlich kompensieren jedoch das gut ausbalancierte Gewicht und das griffige Gehäuse bei den meisten diesen anfänglichen Makel. Mehr Kritik musste daher das Spiral-Netzkabel einstecken. Zu kurz, zu steif lauten hier für gewöhnlich die Vorwürfe, mit denen, wie eingangs erwähnt, auch die 887-er-Version rechnen muss.

Fazit

Als Stabmixer liefert der Kenwood mit Sicherheit eine „Profi“-Leistung ab, genau so also, wie ihn der Hersteller bewirbt. Testergebnisse vergleichbarer Modellvarianten sowie deren zahlreiche Kundenrezensionen bestätigen diese Vermutung schon vorab. Die Edition in Weiß ist aber nicht nur eine Farbversion, sondern bringt im Vergleich zur Version Triblade HB 856 sogar noch ein weiteres Zubehör mit, das schon bei vielen Kunden auf Begeisterung gestoßen ist. Gemeint ist der Mixstab in Übergröße, also mit einem besonders ausladenden Mixfuß. Mit ihm lassen sich größere Mengen, zum Beispiel Suppe, in deutlich kürzerer Zeit zerkleinern oder pürieren. Der zusätzliche Mixstab macht sich allerdings, wenn auch moderat, in den Anschaffungskosten bemerkbar, das Set wird mit knapp über 100 Euro (Amazon) zu Buche schlagen. Wer auf den „Soup XL“-Stab verzichten kann, greift daher zum 856-er-Modell und spart zwischen 15 und 20 Euro.

von Wolfgang

Kundenmeinungen (22) zu Kenwood Triblade HB 887 Lafer-Edition

3,6 Sterne

22 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (45%)
4 Sterne
3 (14%)
3 Sterne
3 (14%)
2 Sterne
3 (14%)
1 Stern
4 (18%)

3,6 Sterne

22 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Stabmixer

Datenblatt zu Kenwood Triblade HB 887 Lafer-Edition

Allgemeines
Typ Stabmixer-Set
Füllmenge 0,75 l
Leistung 700 W
Gewicht 1100 g
Zusatzinformationen
Material Mixfuß Edelstahl
Anzahl der Klingen 3
Zubehör
Mixbecher vorhanden
Schneebesen vorhanden
Zerkleinerer fehlt
Schneide- & Raspelwerk fehlt
Kartoffel- & Gemüsestampfer fehlt
Emulgierscheibe fehlt
Ständer fehlt
Wandhalterung fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Kenwood Triblade HB887 Lafer-Edition können Sie direkt beim Hersteller unter kenwoodworld.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: