K-Sense TCM 401 TT Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    3  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Dop­pel­schlitz-​Toas­ter
Bröt­chen­auf­satz: Sepa­rat
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

K-Sense TCM 401 TT

Ein ein­zel­nes Toast rös­ten, ohne Geld zu ver­schwen­den

Der TCM401TT aus der K-Sense-Serie von Kenwood verfügt über eine Funktion, die normalerweise nur bei 4-Schlitz-Toastern anzutreffen ist. Soll nämlich nur eine einzelne Scheibe geröstet werden, lässt sich der andere, verwaiste Schlitz einfach abstellen. Das spart Energie, für umwelt- und auch sparsame Verbraucher ist der Kenwood daher ein attraktiver Kandidat.

Zwischenstand

Reine weitere Funktion erlaubt es, den Röststand zu überprüfen, ohne dass der begonnene Röstvorgang unterbrochen und anschließend von vorne wieder gestartet wird. „Peek & View“ nennt sich die Funktion und ist nichts Neues, aber ebenfalls doch recht selten anzutreffen. Bei herkömmlichen Toastern steht lediglich die Stopptaste zur Verfügung, mit der der Röstvorgang jedoch komplett beendet wird. Der Brötchenaufsatz schließlich, die dritte Besonderheit, liegt separat bei, ist also nicht in das Gerät integriert. Das hat den Nachteil, dass er bei Nichtbenutzung anderweitig untergebracht werden muss – was Kunden manchmal mit der Zeit ärgert. Dafür ist diese Art der Konstruktion normalerweise ein Garant dafür, dass der Aufsatz stabiler ist und größere Gebäckstücke nicht auf einer wackeligen Stabkonstruktion ausbalanciert werden müssen. Berührungsempfindliche und beleuchtete Tasten, die eine Bedienung im Dämmerlicht erlauben, runden das Paket ab.

Relativ hoher Einstieg

Der Toaster von Kenwood wird laut Hersteller für fast 80 Euro in den Markt starten. Damit liegt er doch deutlich über einem 0815-Modell. Die Mehrkosten gehen zum einen auf das Konto der renommierten Marke Kenwood, aber auch auf die Zusatzfunktionen. Selbst bei starker Inanspruchnahme des Gerätes werden sie sich über die Stromsparfunktion im Ein-Toasts-Betrieb natürlich kaum amortisieren. Die Entscheidung für oder wider sollte daher nicht von ihr abhängig gemacht werden, sondern davon, dass der Hersteller auch für solide, langlebige Qualität steht und sich der Toaster daher in dieser Hinsicht lohnt. Übrigens: Zu den Highlights des Programms von Kenwood, die bei den Kunden sehr beliebt sind, zählen die Toaster der kMix-Serie, die es in verschiedenen Farbvarianten gibt. Wer dagegen auf der Suche nach einem 4-Scheiben-Modell ist, sollte sich den TTM 610 von Kenwood einmal näher ansehen.

Kundenmeinungen (3) zu Kenwood K-Sense TCM 401 TT

3,6 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (67%)
2 Sterne
1 (33%)
1 Stern
0 (0%)

3,6 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Toaster

Datenblatt zu Kenwood K-Sense TCM 401 TT

Ausstattung Entfernbarer Krümelbehälter
Funktionen
  • Auftauen
  • Einseitiges Rösten (Bagelfunktion)
  • Automatische Brotzentrierung
Nachhebefunktion fehlt
Sandwichanzeige fehlt
Allgemeine Informationen
Typ Doppelschlitz-Toaster
Material Edelstahl
Funktionen
Auftauen vorhanden
Aufwärmen fehlt
Einseitiges Rösten vorhanden
Liftfunktion vorhanden
Warmhalten fehlt
Ausstattung
Automatische Brotzentrierung vorhanden
Extratiefe Schlitze fehlt
Extrabreite Schlitze fehlt
Herausnehmbare Krümelschublade vorhanden
Wärmeisoliertes Gehäuse fehlt
Brötchenaufsatz Separat

Weiterführende Informationen zum Thema Kenwood K-Sense TCM 401 TT können Sie direkt beim Hersteller unter kenwoodworld.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: